Wünsche und Ideen für Animal Crossing Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wünsche und Ideen für Animal Crossing Switch

      Hallo,
      Habt ihr irgendwelche Ideen und Wünsche für ein neues Animal Crossing?
      Was ich aus NL wieder haben will
      + QR Code Maschine
      + Einkaufsmeile
      + Bürgermeister
      + Stadtverschönerungen
      + Insel
      + Tauchen und andere Neuerungen aus NL
      Was ich verbessern will
      - Mehr Platz für Designs! Mit den 10 Slots kam ich nie so wirklich klar. Wünsche mir 30+
      - AdsH! Diese Organisation nervt. Genauso wie überhaupt die Bewertungen
      - Schönere Gespräche (zumindest bei mir wiederholt sich nach 3mal hintereinander ansprechen alles)

      Was fällt euch noch ein?

      Mir fällt noch ein:
      So eine Art "Darf ich bei dir einziehen?" Funktion:
      Bevor ein Bewohner einzieht wartet er im Rathaus darauf dass der Bürgermeister kommt und ihn anspricht. Dann kan man sagen "Zieh ein" oder "Zieh nicht ein" und dann kann man auch bestimmen wo er sein Haus bauen soll

      Suche | Tagebuch | Düsterwald
      Schlummercode: 7B00-0049-AB0B
      :strolch: :uta: :fatima: :walter: :huschke: :rubina: :ottokar: :berry:
    • + Abzeichen (macht Spaß die zu sammeln)
      + Bestimmen welche Bewohner einziehen sollen
      + Mehr Ausflüge
      Hi Leute,
      Suche
      DLC''s

      Wenn ihr was habt meldet euch doch bei mir :)
      Wäre euch sehr Dankbar wenn ihr mir Hilft :)
      :rainbow: Zahle alles von Möbeln zu Sternis usw.

    • In diesem Video wird eigentlich bereits vieles vorgeschlagen, was ich ziemlich cool finde! Aber mir fallen noch einige Punkte mehr ein, die ich zu den vorigen und zu denen im Video ergänzen könnte:

      1. mehr mögliche Interaktionen mit den Bewohnern
      -> Beispiel aus dem Video: Kurt, wie er Fußball spielt
      -> weiteres Beispiel: mit Manni Billard, weil er einen Billardtisch hat
      -> weiteres Beispiel: mit Eleonore Tee trinken
      -> weiteres Beispiel: mit Sunny Tanzschritte einstudieren
      => alles auf Fantasie basierend, daher wäre es sicher einfacher, es auf die Persönlichkeiten zuzuschneiden (mit Sportlern Sport machen, mit Schlafmützen essen, mit erwachsenen putzen, mit miesepetern diskutieren, ... und wem das zu langweilig ist, der kann dafür stimmen, dass diese Interaktionen zu eine Art Minispiel wird, wo der Chara Belohnungen für erhält. (Mir persönlich würden mehr Interaktionen ausreichen aber naja :rofl: )
      2. mehr Platz in den Schränken & im Inventar
      -> Beispiel aus dem Video: Werkzeugkasten
      -> weiteres Beispiel: Klamottenschrank, Möbelschrank, Tapeten-&Teppichschrank,...
      -> mehr Platz für Briefe
      3. als Bürgermeister Helfer suchen unter den Bewohnern
      -> Wie stelle ich mir das vor? Also der Bürgermeister ist so ziemlich mit Melinda der/die einzige, der für die Stadt arbeitet, wenn nicht zufällig die Sauberkeitsordnung herrscht. Aber auch die Bewohner sind zu mehr fähig als nur zum Blumengießen! Man könnte sich als Bürgermeister aussuchen, was man für Tätigkeiten vergibt, um der Stadt Gutes zu tun (z.B. Lehrer/-in, Verkehrsleiter, Arzt/Ärztin,...), verkündet dies per schwarzes Brett, was er sucht, und wartet auf Bewohner, die sich bewerben.
      -> z.B.: Metropolis, eine große Metropole, wie der Name schon sagt, sucht jemanden, der sich um den anstauenden Verkehr (und sei es auch nur Personen, die wie wild umherlaufen) kümmert und verkündet dies. Rudi, das sportliche Pferd, bewirbt sich auf die Stelle. Aber auch Rudolf, das kleine Eichhörnchen, will sich darum kümmern. Der Bürgermeister wägt ab und entscheidet, wer von den beiden einzieht und den Job bekommt. Man könnte auch beiden den Job geben.
      4. mehr originelle Feiertage
      -> z.B. Sportfest, Tanztunier, Lala-Tag, Blumenfest, Schreibwettbewerb, Diskussionswettbewerb,...
      5. mehr Stadtverschönerungen und Möglichkeit, sie zu drehen und zu wenden
      -> Möbel, die man sonst nur drinnen hinstellt wie z.B. Tischtennisplatte, ...
      -> was ganz neues wie z.B. Open-Air-Kino, selbst designte Statuen,...
      6. Ein Wunsch meinerseits: Rückgänging machen der Möglichkeit, Rasen kaputtzurennen
      7. Zurückbringen alter Bewohner und Bewohner, die es nur in Japan gab
    • Das möchte ich haben:
      Alle Feiertage da ich die Japanische Kultur kennenlernen möchte!:)

      Odangos als Frisur(nicht nur die hässliche Perrücke sondern so:)
      IMG_20160728_181049.jpg

      (=Usagi Tsukino aus Sailor Moon Crystal!:D)


      Eine Grün-Rose!:D

      Das Blau Rosen nicht so schwer zu züchten sind :cry:

      Das man bestimmen kann wo ein Bewohner hinzieht

      Besucher können die Blumen nicht Kaputt machen :rofl:
      Öhhm Hallo? EHM ich weiß nicht was das sein soll aber okay xD :rofl:
    • Wenn irgendetwas schon genannt wurde, tut es mir leid, aber ich hab schonmal so eine Liste gemacht und deswegen tippe ich das einfach mal ab :D

      Behalten:
      die Insel
      die ganzen neuen Läden auf der Einkaufsmeile
      die Stadtverschönerungen
      im Grunde alles aus ACNL ^^

      Neu:
      noch mehr Projekte :D
      kreativere Gespräche mit den Bewohnern + neue Bewohner
      neue Feiertage bzw. mehr Feiertage (auch die von ACWW wie z.b den Lala-Tag)
      Projekte wie zum Beispiel eine Schule/Resturant bauen lassen
      neue Frisuren
      man soll auswählen können, WOHIN ein Bewohner zieht. Meinetwegen nicht unbedingt, WER einzieht, weil das sonst die ganze Spannung nimmt. Aber wenn ein Bewohner halt unpassend einzieht ist das etwas nervig, von daher wäre das eine gute Idee :D
    • Heyho liebe AC-Community!
      Ganz spontan ist mir noch eine interessante Idee für ein neues AC eingefallen und mich würde interessieren, was das Forum davon hält. Jedoch ist sie etwas größenwahnsinnig und daher sicher nicht umsetzbar aber wie im vorigen Post von mir schon erkennbar hab ich etwas zu viel Fantasie...
      Jedenfalls wäre meine Idee, dass man in einem neuen Animal Crossing zwar wie gewohnt in einem kleinen Dorf auftaucht, Bürgermeister wird und überschauliche Bewohner in der Stadt wohnen. Nun, aber das muss ja nicht so bleiben.
      Wenn man weit genug gespielt hat (sprich die Läden etwas weiter bzw. ganz weit ausgebaut, das "kleine Dorf" persönlich gestaltet,...), könnte man dem Bürgermeister das Angebot machen, aufgrund der vielen Einzugsanfragen einen neuen Stadtteil zu bauen (im weiteren Spielverlauf dann vllt. noch einen zweiten). Dort baut man dann im Vorraus ein paar Häuser (oder ein Hochhaus mit kleinen Wohnungen, Entscheidung des Spielers), vielleicht einen Brunnen oder etwas anderes zur Verschönerung des Stadtteils und die Leute können nacheinander einziehen. Aufgrund der großen Bewohneranzahl muss man sich auch nicht nur für 10 sogenannte "Dreamies" entscheiden, es wäre trotzdem noch zufällig, wer kommt, und es ist dann auch nicht zwingend notwendig, sich mit jedem gut zu verständigen (im wahren Leben ist doch auch nicht jeder Einwohner der beste Freund des Bürgermeisters, oder?) oder diese "Hassbewohner" gleich zum Auszug zu zwingen (es sei denn sie belästigen die Nachbarschaft oder wollen doch in eine andere Stadt).
      Zur erleichterten Reise von einem zum anderen Stadtteil käme mir in den Sinn, dass es dem Bürgermeister möglich wäre, Kanäle zu errichten (vom Hauptfluss im Zentrum in die kleinen Stadtteile) und der Käpptn neue Auszubildene beauftragt, mit kleinen Booten durch die Stadt zu fahren (wie man in der AC-Entwicklung erkannt hat, werden die Standardcharaktere auch immer älter. Von daher wird der Käpptn seinen Job auch nicht ewig machen können.)
      Naja wie gesagt wäre diese Idee für Leute mit großen Visionen und Plänen gut geeignet oder für Bewohnerliebhaber. Jedoch wäre so eine Idee nur auf einer größeren Konsole möglich und nicht auf einem 3DS. Deswegen bleibt es wahrscheinlich nur bei einer auf Fantasie basierenden Idee *;)*

      Ergänzende kleine Ideen (schon eher umsetzbar):
      - Designs für den Boden drehen können, sodass nicht so viel Designspeicher verloren geht
      - größere Vorgärten der Bewohner (nicht so groß wie in ACHHD, Zaun sollte jedoch nicht direkt an Fassade kleben)
      - Möglichkeit, um gezielte Bereiche selbst Zäune errichten zu können (erspart das Drama mit den Büschen, die nicht wachsen)
      - spezifischere Gestaltungsmöglichkeiten von Rathaus & Bahnhof (ähnlich wie in ACHHD) und nicht nur 3 Musterbeispiele
      - Speichern der Stadtmelodien (also auch ehemaliger)
    • Wäre auch toll, wenn man öffentliche Gebäude nachdem man sie gebaut hat auch selber einrichten könnte, wie in HHD eben. Das würde die Städte noch individueller machen.
      Auch dass die Stadtbewohner mehr als nur ein einziges Zimmer bekommen wäre gut. Und irgendeine Regelung, dass sie nicht nur Aquarien und Käferschachteln im Zimmer stehen haben. Sondern immer wenigstens die nötigsten Sachen wie Tisch, Stuhl, Bett/Badewanne.
      Mehr interaktionsmöglichkeiten wären auch gut als nur 'hallo' und 'kannst du diese Paket liefern/dieses Tier fangen'
      ACNL
      Stadt: Silencia
      Bürgermeisterin: Requiem
      FC:4141-3608-7844
      TC:7C00-000F-5B18
      Aktuelle Einwohner:
      :dörte: :violetta: :warzi: :gustl: :kabuki: :twiggy: :angela: :oink: :frederik:
      Gegenwärtig als Kuckuck im Zwischenspeicher: :pepe: :hasso: :monika:
    • Ich würde mir noch wünschen, dass man am Anfang des Spiels selbst entscheiden kann, wie man aussieht.
      Also quasi, man hat ein paar "natürliche" Frisuren, Haarfarben und Augenfarben. Die Klamotten wären mir eig egal, da könnte man dann zwischen den
      Klamotten der Starter auswählen. Nur, dass man am Anfang schon seinen eigenen Stil hat.

      Die Einführung könnte dann auch sein, dass man noch schnell schauen, will ob man gut aussieht. Dabei entscheidet man auch das Geschlecht.
      Danach kommt dann Olli (oder wer es auch sein wird) und fragt einen nach dem Namen.
    • Das man einen Code eingeben könnte und dann erscheint eine Liste mit Bewohnern und du kannst dir wenn du Platz hast einen aussuchen*-* ich wünschte das würde (oder so ähnlich) mal kommen*-*
      Öhhm Hallo? EHM ich weiß nicht was das sein soll aber okay xD :rofl:
    • Und wenn man einen Bewohner als Gast hat, wäre es nicht auch toll wenn man die Möbel im Zimmer gemeinsam nutzen könnte? Also je nachdem was man im Raum/Haus stehen hat würde dann ein längeres oder kürzeres Menü mit Optionen erscheinen:
      Lass uns:
      1. Tanzen (benötigt irgendein Musikgrät)
      2. Teetrinken (benötigt Tisch + 2 Stühle/Sofa optional Teeservice/Kuchen etc.)
      3. Musizieren (benötigt Musikinstrumente)
      4. Spielen (Ruft ein paar Minigames auf vielleicht wenn man irgendwelche Sachen wie Schachbretter oder so in der Wohnung hat)
      5. Kochen (benötigt Herd und Kühlschrank)

      Je nach Persönlichkeit könnten die Bewohner dann mehr oder weniger 'Freundschaftspunkte' dafür bekommen. Z.B. würden sich die Faulenzer am meisten freuen wenn man ihnen was kocht.
      Große Schwestern jammen vielleicht besonders gern etc.
      ACNL
      Stadt: Silencia
      Bürgermeisterin: Requiem
      FC:4141-3608-7844
      TC:7C00-000F-5B18
      Aktuelle Einwohner:
      :dörte: :violetta: :warzi: :gustl: :kabuki: :twiggy: :angela: :oink: :frederik:
      Gegenwärtig als Kuckuck im Zwischenspeicher: :pepe: :hasso: :monika:
    • - Hätt gern mehr Möglichkeiten im Multiplayer, weil der Hauptaspekt eigentlich nur aus rumgehen und ansehen besteht.
      Vlt über neue Stadtprojekte oder Möbel die sone Art Minispiel bereitstellen, wie bei @Honigäpfelchen steht, nur mit anderen Spielern und vorallem spontan bzw ohne große Slowdowns wie Anmeldungen (Insel).

      Insgesamt die Online-Fähigkeiten aufpolieren:
      - Chatverlauf
      - mehr Besucher in der Stadt
      - wenn einer mit Zug kommt soll das Spiel nicht unterbrechen
      - direkte 1-Klick/Button-Anzeige wer von den Freunden Tor auf hat, auch wenn man selber offen hat
      - das ganze einfach nicht so zäh machen

      - Dann würd ich am liebsten die Karte von Grund auf im Baukasten selbst gestalten, mit Fluss, Strand, Teichen usw. ^^
      - Ein paar weitere Limits entfernen wie die 10 Designs, 3 Brücken, 30 Projekte.
      - Die Bergwand die entweder links oder rechts von der Karte ist entfernen und nen Strand drauss machen + größere Strandfläche.
      - Das Bürgermeisterhaus sollte man nochmal versetzen können, oder einfach immer alle Gebäude.
      - Und ich glaub im Wii-AC gab es ja auch Steigungen, die Welt soll nicht so flach sein auch wenn das fast schon zum Stil gehört.

      - Ne Möglichkeit die Designs schneller zu verlegen, in WW konnte man ja auch einfach alles aufm Touchscreen flott rausschieben, wieso wurde das entfernt...


      Mehr fällt mir grad nicht ein.
      Ich glaub ein paar Dinge sind einfach zu heftig für den 3DS, der nächste Teil kommt wies aussieht aber mit Minimum Wii-U Grafik.
      Hoffentlich machen die Entwickler was draus.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Mir ist noch etwas eingefallen:
      Bessere Namen für Blumen. Anstatt Viridifloratulpe kann man auch gelbe Tulpe sagen. Ist im Englischen auch so. Und machen, dass kranke Bewohner einem keine Medizin geben können. Ist mir heute nämlich passiert, als ich mit Bienenstichen zu Angela gegangen bin, um ihr ihre Medizin zu geben.
    • Quelle

      Durch Zufall bin ich auf weitere interessante Denkanstöße gekommen. In diesem Video werden einige weitere echt interessante Denkanstöße gegeben:
      - Katja als Tour Guide für amiibo-Karten Bewohner (man scannt die Karte ein, die Bewohner besuchen deine Stadt, werden von Katja herumgeführt und können dann einziehen oder auch nicht -> so bleibt die Bewohnervergabe noch etwas zufällig, was ja der Reiz an der Sache ist)
      - die amiibo-Figur des Bewohners dafür verwenden, dass man eigenen Spielcharakter inklusive Haus & Möbel auf der Figur speichern kann, damit, wenn man mal die Stadt resettet, man trotzdem noch sein Haus usw. hat
      - den Standardcharakteren bei ihren Jobs aushelfen (aushilfsjob bei Nook zurückbringen, Kaffeejob beibehalten oder auch Peter zur Hand gehen)
      - dass Standardcharaktere wie Melinda usw. auch ein Haus haben und man die besuchen kann, also eine andere private Seite von denen kennenlernt außerhalb der Arbeit
      - meine "mach dein Dorf zu einer riesengroßen Stadt"-Idee kam auch vor

      Neugierig geworden? Dann könnt ihr ja auf die obige Quelle klicken. (Die eben genannten Punkte kommen in den ersten 10 Minuten vor).
    • Ich weiß nicht, ob die Idee hier schon vorkam, aber es wäre doch sehr praktisch, wenn man verschiedene Designs zu z.B. einem Teppich oder einer Tapete zusammenfassen könnte. In ACHHD kann man zwar einen kleinen, mittleren oder großen quadratischen Teppich aus einem einzelnen Design erstellen, aber das will man ja nicht immer haben, z.B. wenn man einen Runden Platz, einen langen Weg bzw. einen Rechteckigen Pool mit Rand erstellen möchte, dann muß man dazu jede Kachel umständlich einzeln verlegen und jede zählt als ein platzierter Gegenstand in der Gesamtmenge der aufstellbaren Sachen.

      Dann hat es mich in letzter Zeit doch ein wenig gestört, dass die Gemälde keine Rahmen haben und wesentlich kleiner sind, als wenn sie im Museum ausgestellt werden. Mit Rahmen und etwas größer würden sie doch gleich viel edler aussehen. (Überhaupt wären ein paar mehr Bilderrahmen in verschiedenen Größen auch für Designs gut.)

      Und was im Haus ganz toll wäre, wäre ein Aquarium, in das man mehrere Fische gleichzeitig setzen kann. Oder ein großes Terrarium für verschiedene Insekten.
      ACNL
      Stadt: Silencia
      Bürgermeisterin: Requiem
      FC:4141-3608-7844
      TC:7C00-000F-5B18
      Aktuelle Einwohner:
      :dörte: :violetta: :warzi: :gustl: :kabuki: :twiggy: :angela: :oink: :frederik:
      Gegenwärtig als Kuckuck im Zwischenspeicher: :pepe: :hasso: :monika:
    • Honigäpfelchen schrieb:

      - den Standardcharakteren bei ihren Jobs aushelfen (aushilfsjob bei Nook zurückbringen, Kaffeejob beibehalten oder auch Peter zur Hand gehen)
      - dass Standardcharaktere wie Melinda usw. auch ein Haus haben und man die besuchen kann, also eine andere private Seite von denen kennenlernt außerhalb der Arbeit
      das! sofort!

      mir fallen kleinigkeiten auf..

      - wie in ACLGTTC: in den läden mit bankkarte zahlen können. zum beispiel bei großeinkäufen bei grazia
      - zum thema geld: evtl größere beträge als 99.000 tragen können
      - mehrere frisuren, oder beim start: mehr auswahl an gesichtsformen
      나는 날 잃은 걸까?
      아니 널 얻은 걸까?
    • Ulli schrieb:

      Außerdem sollte Reiners Schwarzmarkt nicht nur Gemälde sondern auch gefälschte Möbel und Kleidung (von Grazia) anbieten.
      Da gibt es wahrscheinlich geteilte Meinungen drüber. Ich persönlich denke ja, dass es einfacher geworden ist, Gemälde zu bekommen und diese zu stiften durch Reiners ausschließlich auf Gemälde und Kunstwerke beschränktes Angebot. Früher bin ich nie bei ihm gewesen, weil es nur ein Gemälde gab und wenn ich das mal gekauft habe, war es eine Fälschung. Also finde ich es schon gut, dass die das in ACNL geändert haben.
    • Honigäpfelchen schrieb:

      Ulli schrieb:

      Außerdem sollte Reiners Schwarzmarkt nicht nur Gemälde sondern auch gefälschte Möbel und Kleidung (von Grazia) anbieten.
      Da gibt es wahrscheinlich geteilte Meinungen drüber. Ich persönlich denke ja, dass es einfacher geworden ist, Gemälde zu bekommen und diese zu stiften durch Reiners ausschließlich auf Gemälde und Kunstwerke beschränktes Angebot. Früher bin ich nie bei ihm gewesen, weil es nur ein Gemälde gab und wenn ich das mal gekauft habe, war es eine Fälschung. Also finde ich es schon gut, dass die das in ACNL geändert haben.
      Ich finde er sollte neben vier Gemälden/Statuen noch andere Sachen anbieten. Zudem könnte man ja neben Reiners Galerie/Schwarzmarkt eine Auktion von einer (neuen) Eule einbringen. Dort gäbe es keine Fälschungen allerdings wären die Bilder auch teurer (10.000 Startgebot, Bewohner bieten mit, am Ende 50k+



      Worstcase schrieb:

      ein Aquarium, in das man mehrere Fische gleichzeitig setzen kann. Oder ein großes Terrarium für verschiedene Insekten.
      Oh ja!
      Da fällt mir noch etwas ein:
      Haustiere! Hunde (solche wie in OoT) würden sich einfach prima ins Animal Crossing Universum einfügen. Hunde könnten vielleicht Knochen oder so vergraben/ausgraben die man dann verkaufen kann oder halt dem Museum stiften kann

      Suche | Tagebuch | Düsterwald
      Schlummercode: 7B00-0049-AB0B
      :strolch: :uta: :fatima: :walter: :huschke: :rubina: :ottokar: :berry: