Angepinnt Fragen, Anregungen und allgemeine Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab mir auch Gedanken gemacht aber bevor ich hier große Ausschweifungen zu den einzelnen Ausgestaltungen mache möchte ich Ankündigung:
      Wer i-was zum Thema Düsterwald auf dem Herzen hat, kann sich direkt an mich wenden oder hier im Thread schreiben.
      Das meine ich wirklich ernst.

      Zur Regelung:
      Das Problem habe ich mit @Circia auch diskutiert.
      Da kommen auch viele der von dir gebrachten Argumente vor @Bonalia

      Um die bisherigen Regeln auch zu verteidigen: die Strafstimmen haben schon ihren Sinn und Zweck.
      Ich denke aber wir müssen die Arten der Inaktivität unterscheiden.
      Wer z.B. nur vergisst zu wählen ansonsten aber sehr aktiv ist, der sollte weiterhin nur mit Strafstimmen "bestraft" werden.
      Wohingegen das absolute Fernbleiben i-wie anders sanktioniert werden sollte.

      Ein Waldlauf, wie er auch immer ausgestaltet sein mag von den Bedingungen, hat auch nur eine begrenzte Sanktionswirkung hat.
      Wer schon soweit kommt, dass ein Waldlauf droht, dem ist der Waldlauf auch egal. Während ein Ersetzen zum einen das Problem des Wissens haben kann zum anderen auch wieder eine Belohnung für das Verhalten ist. Man hat sich angemeldet und hat keine Saktion für das Verhalten erhalten.
      Dem Team geht bei einem Waldlauf trotzdem das Mitglied verloren.
      Zum letzten Negativanreiz, dem Sperren von Spielen, halte ich aus von @Bonalia genannten Gründen ebenfalls wenig.

      Da diese Negativanreize aus meiner Sicht kaum Erfolg versprechen, habe ich überlegt, ob man mit positiven Anreizen arbeiten kann.
      Diese sind mMn noch nicht ausgreift genug, dass man sie hier wirklich praktizieren kann und ich bin hier auch offen für Ideen.
      Ein paar Ideen von mir und Circia
      -Forensternis für die überlebende Gewinnerseite
      -Ein Rang (den man aberkennen kann)
      -Ein Hintergrund (den man entfernen kann)

      In Summe nenne ich jetzt alle Möglichkeiten, die hier genannt sind.

      Strafstimmen bis zum bitteren Ende
      Waldlauf
      Ersetzen
      Ausschluss in Kombination mit etwas
      Positiver Anreiz

      Momentan tendiere ich aus Praktikabilitätsgründen zum Ersetzen. Auch wenn es den Spieler belohnt so hat das Team dort die wenigsten Verluste aus meiner Sicht.
    • Nur kurz weil Handy: ersetzen ja, dann aber viel eher, als im letzten Spiel. Leider ist es nicht immer so leicht Ersatz zu finden. Du kannst nicht immer einfach einen ausgeschiedenen Spieler nehmen wenn der zb schon irgendwelche Infos hat...

      Ich glaube die Lösung wäre eine Mischung aus den genannten Möhlichkeiten
    • Sehe ich ähnlich wie du @Bonalia
      Ich würde spontan aber das Ersetzen so ausgestalten, dass man sich (wenn man die Anmeldung verpasst haben sollte) sich auf die "Ersetzenliste" packen kann und dieser die Rolle nach einer Tag- & Nachtphase die Rolle übernimmt.
    • Daichi hat ja nun schon ziemlich viel von unserem Gespräch vorweg genommen.

      Tatsächlich stimme ich da mit vielen Punkten mit Bonalia und Harvey überein. Inaktive Spieler sind immer blöd und schädigen eben dem Spielspaß und der jeweiligen Partei. Wenn man sie mit Strafstimmen bewirft und sie damit einen Lynch klauen ist das blöd; wenn man sie einfach aus dem Spiel kickt weil nichts kommt, eben auch.

      Gegen Spielsperren für das nächste Spiel möchte ich mich an dieser Stelle auch aussprechen. Schon allein weil es schwierig ist zu unterscheiden zwischen jemanden, der wirklich gute Gründe hat plötzlich inaktiv zu sein und jemanden, der einfach das Spiel vergisst.

      Mein Standpunkt wäre jetzt gerade:
      • Zwangsersatz nach einem Spieltag (also Tag- und Nachtphase) ohne Post im Spielthread; gewollter Ersatz kann auch vorher erfolgen
      • Weiterhin Strafstimmen fürs Nicht-Wählen; diese sollten sich auch weiterhin stapeln
      • Strafstimmen durch Postpflicht fallen durch die Ersatzregelung vollkommen weg
      • Neben der Spielerliste führt der SL eine Warteliste, wo Spieler die sich zu spät angemeldet haben reinrutschen und auch Spieler, die zum Start verhindert sind hinkommen, diese dürfen dann auch selbstverständlich NICHT in die Totenkonversation
      • Ersatz durch bereits tote Spieler sollte nur in Ausnahmefällen erfolgen und auch nie mit Spielern, die Zusatzwissen durch ihre Rolle haben
      Für den "positiven Anreiz" bin ich immer noch am ehesten für den Hintergrund. Hintergründe sind cool. Ich hätte gern einen mit Düsterwald-Thematik :love2: :dogi:



    • Neu

      Stimme deinen Punkten zu @Circia, aber

      Circia schrieb:

      Ersatz durch bereits tote Spieler sollte nur in Ausnahmefällen erfolgen und auch nie mit Spielern, die Zusatzwissen durch ihre Rolle haben
      gerade, wenn man keinen unabhängigen Ersatz bekommen kann )rechtzeitig), dann kann man doch gut und einfach, den ersten Toten nehmen - nat. nur, wenn er kein Zusatzwissen hat.
      Das wäre in der anonymen Runde K.K. gewesen als Tratsche
      und ich könnte mir vorstellen, dass derjenige sich freut, wieder mitspielen zu können, denn ein Tod in Nacht 1 oder Lynch 1 ist immer ein wenig traurig, wenn man sich aufs Spiel gefreut hat. Ein weiterer Vorteil ist, dass derjenige sich nicht erst einlesen muss, wie ein Neueinsteiger.

      Natürlich müsste dann die Regelung der totenkonfi so sein, dass man allgemein erst nach Lynchung 1 in die Totenkonvi kommt. Denke aber, dass dies kein allzugroßes Problem darstellen sollte.

      Sig gebastelt von Diamantensturm Finsterkatzen.com

      Alt wird nie, wer das Spielen nicht verlernt
    • Neu

      Shatala schrieb:

      gerade, wenn man keinen unabhängigen Ersatz bekommen kann )rechtzeitig), dann kann man doch gut und einfach, den ersten Toten nehmen - nat. nur, wenn er kein Zusatzwissen hat.
      Ja, aber generell finde ich es schöner, wenn andere Spieler eingesetzt werden. Wenn es niemanden sonst gibt würde ich dies auch so handhaben (und habe ich auch in meiner letzten Runde).

      Shatala schrieb:

      Das wäre in der anonymen Runde K.K. gewesen als Tratsche
      Ja, das war der ursprüngliche Plan nachdem mir neue Spieler ausgingen. Da K.K. aber bald in den Urlaub fahren wollte, habe ich mich dann doch dagegen entschieden, weil die Internetsituation auch nicht 100%ig sicher war.
      An sich wäre das auf jeden Fall die zu empfehlende Weise.



    • Neu

      So - nun komme ich erstmal wirklich zeitlich dazu, ein wenig mehr zu schreiben...

      Daichi schrieb:

      Ich denke aber wir müssen die Arten der Inaktivität unterscheiden.
      Wer z.B. nur vergisst zu wählen ansonsten aber sehr aktiv ist, der sollte weiterhin nur mit Strafstimmen "bestraft" werden.
      Wohingegen das absolute Fernbleiben i-wie anders sanktioniert werden sollte.
      Richtig. Die Art der Inaktivität sollte berücksichtigt werden. Wenn jemand auf einmal krank wird und nur kurz da sein kann, der sollte sich beim SL abmelden und um Ersatz bitten OHNE Sanktionen. Das war leider bei WWO so, dass man trotz krankheitsbedingtem Ausfall UND Bescheidsagen gesperrt wurde. Dies fand ich übertrieben.
      Klar wird es immer wieder Menschen geben, die nur vorgeben, dass ihnen etwas dazwischen gekommen ist - aber es sollte Spielerehre sein und geben, denn sonst könnten wir und nebenbei ja auch über whatshappen unterhalten, obwohl wir es nicht dürften.(auch das habe ich schon erlebt sowie Doppelaccounts in einem Spiel teilnehmend in zwei Parteien. :(
      Die Spielerehre sollte VOR aller Taktik stehen!)

      Zu Arten der Aktivität: Wenn man sieht, dass derjenige on ist wie Trude 1 im anonymen Spiel und trotzdem nichts schreibt...sogar nichtmal einem von den SL vorgeschlagenen Ersatzbemühen zustimmt - sorry, dann sollte der/diejenige es jetzt zugeben und sich outen - WARUM??? Als Seherin???Mit Wolfsscan??

      Ich hatte wirklich mich bemüht die online Zeiten von Trude 1 nachzuvollziehen und wirklich war sie oft nicht on - hatte sie deswegen auch anfangs versucht zu verteidigen, aber dann war sie es mal und es kam immer noch nichts. Nichtmal ein Satz der Entschuldigung oder sowas. Das gehört sich nunmal, wenn man sieht, dass andere sich den Ars...aufreißen, um ein Spiel interessant und vielgeschichtig zu gestalten und diskutieren.
      So wie es in diesem Fall passiert ist, bin ich für Spielsperre als Sanktion.
      Tut mir leid, aber wenn da nicht noch im Nachhinein eine Entschuldigung kommt - Circia weiß ja, wer es war.

      Hier ist es ja schon gemäßigt mit je 24 Stunden Tag und 24 Stunden Nacht-Zyklus - dann 4 oder 5x 24 Stunden Real-Zeit absolut nichts gesagt oder getan zu haben, das grenzt schon an totaler Unlust , wo man sich ein anderes Spiel aussuchen sollte.

      Daichi schrieb:

      Da diese Negativanreize aus meiner Sicht kaum Erfolg versprechen, habe ich überlegt, ob man mit positiven Anreizen arbeiten kann.
      Diese sind mMn noch nicht ausgreift genug, dass man sie hier wirklich praktizieren kann und ich bin hier auch offen für Ideen.
      Ein paar Ideen von mir und Circia
      -Forensternis für die überlebende Gewinnerseite
      -Ein Rang (den man aberkennen kann)
      -Ein Hintergrund (den man entfernen kann)
      vielleicht kann ja jemand mit den Anreizen etwas anfangen, aber für mich, der ich eigentlich hier nur zum Werwolfen bin und mir der Hintergrund eher nicht so wichtig ist, naja...
      Eine meiner Ideen wäre es positive Anreize für weitere Spiele zu schafffen, denn in den Spielen allein zeigt sich ja, wer positiven Anreiz auch als dies nutzt, was er sein soll, nämlich ein Anreiz zu aktivem Spielen bzw. nicht Inaktivität.
      - so in zwei/drei Specials im Jahr eine Wunschrolle für die aktivsten Spieler organisieren
      - für durchaus aktive Spieler auch wenigstens einmal im Jahr mit Wunschrolle
      damit meine ich nicht, wer die längsten und meisten Posts schreibt, sondern diejenigen, die immer aktiv teilnehmen, nicht nur Pflichtposts machen, zum Spiel beitragen, immer mitwählen etc.
      Dazu müsste man eine Aktivitätsliste führen, die ich gern bereit bin zu erstellen/zu verwalten.

      Daichi schrieb:

      In Summe nenne ich jetzt alle Möglichkeiten, die hier genannt sind.

      Strafstimmen bis zum bitteren Ende
      Waldlauf
      Ersetzen
      Ausschluss in Kombination mit etwas
      Positiver Anreiz
      -Strafstimmen helfen nichts - wie man gesehen hat - derjenige sollte so fair sein, sich spätestens nach Lynch 1 ersetzen zu lassen oder zwangsersetzt werden, falls wirklich mal was schlimmes passiert ist.
      -Waldlauf würde ich dafür vorbehalten, wenn Verstöße gegen das outinggesetz oder andere regelwidrige Vorkommnisse bestehen, welche die Runde sprengen oder wenn es nach Lynch 1 oder kurz danach keinen Ersatz gibt
      -Ersetzen ist in jedem Fall für jede Partei besser, als jemanden bis zum Ende mitschleifen
      -Ausschluß würde bei obigem geregelt sein
      -positiver Anreiz: wie oben beschrieben - eine Liste für Aktivität und Inaktivität und Belohnung mit Wunschrollen

      Circia schrieb:

      Mein Standpunkt wäre jetzt gerade:


      Zwangsersatz nach einem Spieltag (also Tag- und Nachtphase) ohne Post im Spielthread; gewollter Ersatz kann auch vorher erfolgen

      Weiterhin Strafstimmen fürs Nicht-Wählen; diese sollten sich auch weiterhin stapeln

      Strafstimmen durch Postpflicht fallen durch die Ersatzregelung vollkommen weg

      Neben der Spielerliste führt der SL eine Warteliste, wo Spieler die sich zu spät angemeldet haben reinrutschen und auch Spieler, die zum Start verhindert sind hinkommen, diese dürfen dann auch selbstverständlich NICHT in die Totenkonversation

      Ersatz durch bereits tote Spieler sollte nur in Ausnahmefällen erfolgen und auch nie mit Spielern, die Zusatzwissen durch ihre Rolle haben
      - jo wenn ein Spieler sowieso gerade zu spät zur Anmeldung kommt, könnte er sich sofort als Ersatzspieler im Anmeldetread melden. So könnte man die Anmeldethreads für ein neues Spiel vielleicht erweitern sollen mit dem Nachsatz: Anmeldung bis: Di. 15.05. 20 Uhr - darauffolgende Anmeldungen können gerne als Ersatz fungieren.

      -Strafstimmen stapeln bei Nichtabstimmen oder zeitweiliger Nichtteinahme Ok - sehe ich gut so

      - Strafstimmen durch Postpflicht fallen nicht vollkommen weg, denn nach Nacht 4 oder 5 noch die Ersatzregelung durchzuführen wird schwierig, weil der Ersatz dann zich-Seiten durchlesen müsste (außer man hat jemanden, der bereits Verstorbenen, der noch nicht in der Totenkonvi war UND keine wissende Rolle hatte) - ich glaube, das müsste dann jeder SL individuell entscheiden, ob dann eher Waldlauf.

      -Warteliste wie oben beschrieben auch möglich, wenn jemand reinrutschen kann.

      -Ersatz durch tote Spieler sollte meiner Meinung nach nicht nur in Ausnahmefällen erfolgen, sonder zunächst sofort, wenn kein Zusatzwissen vorhanden ist und die Totenkonfi erst ab Lynch 2 eröffnet wird bzw. derjenige nicht teilnahm, denn es ist doch obligo, dass derjenige, der als erstes stirbt, sich auf das Spiel eingerichtet hat und seine Zeit soweit eingeteilt hat, dass er aktiv (hoffentlich) spielen kann. Derjenige freut sich dann doch auch, wenn er dann doch noch ein wenig am Spiel teilnehmen kann.

      Dies waren mal meine zwei Cents - sorry, wenn es zu viel zum Lesen ist :dogedeal:

      Sig gebastelt von Diamantensturm Finsterkatzen.com

      Alt wird nie, wer das Spielen nicht verlernt
    • Neu

      Die Idee der mit den Wunschrollen finde ich sehr gut und würde dies auch so direkt aufnehmen.
      Vll. dort aber nicht nur gemessen an der Aktivität sondern auch an besonders kreativen oder trickreichen Spielstilen.
      Allerdings habe ich da etwas die Befürchtung, dass dann immer die gleichen diesen Bonus bekommen.

      Da ich nach und nach auch auf ein Ergebnis kommen will, möchte ich mich klar und deutlich dafür aussprechen diese Situation wie folgt festzuhalten:

      1) Strafstimmen wird es für Spieler geben, die aktiv sind und nur vergessen haben zu wählen.
      2) Wer einen Tag-Nacht-Zyklus unentschuldigt oder unentschuldbar nichts schreibt, wird ersetzt.
      3) Wer zuvor anmeldet, er kann 1 Tag nicht oder ist krank, kann um temporären oder dauerhaften Ersatz bitten.
      Bei minderschweren Fällen, kann im Ermessen des SL davon abgesehen werden.
      4) Rollenwirkungen, wie der Sündenbock bleiben davon unberührt.
      5) Zur Gewährleistung eines Ersatzes kann sich jeder nach Beginn der Runde im Anmeldethread melden. Dieser kommt dann auf die Ersatzliste (Gruppenkonvi).
      6) Wird jmd. ersetzt, werden alle auf der Ersatzliste angeschrieben. Der Erste, der sich daraufhin meldet bekommt die Rolle.
      Bei zeitgleicher Rückmeldung bekommt jener, der sich zuerst im Anmeldethread gemeldet hat die Rolle.
      7) Die Ersatzliste wird verstärkt um die augeschiedenen Spieler ohne Rollenwissen. Eine entsprechende Liste folgt.
      Die Totenkonvi steht als Alternative zur Ersatzliste.
      8.) Ein Ausschluss vom Spiel (Waldlauf) ist als mögliche Strafe für Regelbruch zu nehmen.
      9) Auf einen Ausschluss von zukünftigen Spielen wird verzichtet.
      10) Zur Erhöhung der Attraktivität werden Spieler, die sich durch besonderen Einsatz in Runden ausgezeichnet haben, belohnt, indem sie in angekündigten Runden eine Wunschrolle äußern können.
    • Neu

      Shatala schrieb:

      ielleicht kann ja jemand mit den Anreizen etwas anfangen, aber für mich, der ich eigentlich hier nur zum Werwolfen bin und mir der Hintergrund eher nicht so wichtig ist, naja...
      Eine meiner Ideen wäre es positive Anreize für weitere Spiele zu schafffen, denn in den Spielen allein zeigt sich ja, wer positiven Anreiz auch als dies nutzt, was er sein soll, nämlich ein Anreiz zu aktivem Spielen bzw. nicht Inaktivität.
      - so in zwei/drei Specials im Jahr eine Wunschrolle für die aktivsten Spieler organisieren
      - für durchaus aktive Spieler auch wenigstens einmal im Jahr mit Wunschrolle
      damit meine ich nicht, wer die längsten und meisten Posts schreibt, sondern diejenigen, die immer aktiv teilnehmen, nicht nur Pflichtposts machen, zum Spiel beitragen, immer mitwählen etc.
      Dazu müsste man eine Aktivitätsliste führen, die ich gern bereit bin zu erstellen/zu verwalten.
      dem stimme ich übrigens zu :) Positive Anreize innerhalb des Werwolf Bereichs wäre am Besten ^^


      Ach übrigens: Es gibt eine Totenkonfi??? Echt? Warum weiß ich das nicht xD
    • Neu

      Ich find auch den Anreiz mit den "Wunschrollen" am besten. Ich kenne z.B. von mir, dass ich, wenn ich eine Wolfsrolle habe, meine Laune am Spiel teilzunehmen etwas sinkt, so würde man bei ungewollten Rollen vlt. trotzdem aktiver mitspielen und zudem bietet es Möglichkeiten, dass wenn man durch Zufall immer in die gleiche Partei gerät, man auch mal die andere spielen könnte, ohne das der SL rumfuschen muss.

      Ausschluss für Folgende Runde würde ich auch ablehnen.
      Jemand, der die Regeln bricht, ist Abschaum. Aber jemand, der seine Freunde im Stich lässt, ist noch viel schlimmer. - Obito Uchiha

      Those who don´t respect the memories of their friends are scum- That´s why the fond of memories I have of the old you. I will never give them up. - Kakashi Hatake


    • Neu

      Leider ohne Zitate weil Handy:

      Bedeutet das Wunschrollensystem, dass ich diese Rolle 100%ig kriege oder nur dass sie diese Runde vorkommt? Bei ersteren bin eigentlich dagegen, es ist bei Spielern wie Anna beispielsweise (und mir auch) dann immer klar, dass sie Dorf ist in solchen Runden.

      Nochmal zum Ersetzen: Ich würde eher mit neuen Spielern ersetzen ganz einfach weil ich es als toter Dorfi schwierig finde nun als Wolf wieder einzusteigen.
      Die Frage ist auch: Wollen wir egal zu welchem Zeitpunkt ersetzen? Wäre gerade bei ja, sonst haben wir wieder wen inaktives dabei; selbst wenn es im Late Game wäre würde ich dann bei einem Totalausfall ersetzen wollen.

      Temporären Ersatz finde ich unfair für den Spieler, der sich extra einließt und ersetzt. Finde ich blöd. Entweder ersetzen oder eben nicht.



    • Neu

      Man könnte die Wunschrolle auch so machen, dass man in i-einem Spiel die Wunschrolle erhält und diese geheim ist.
      Ich würde es zumindest schon so machen, dass man die Rolle erhält.

      Bevorzugt werden Leute von außerhalb genommen.
      Wenn nicht muss ein Ersatz durch tote Spieler erfolgen.

      Den temporären Ersatz habe ich eingefügt, damit kurzzeitige Dinge nicht überbewertet werden.
      Wir können auch nicht bei jeder Kleinigkeit gleich die Keule mit dem Ersetzen schwingen.
      Dies sollte lediglich als eine ergänzende Auffangoption zu verstehen sein.
    • Neu

      Ja daran habe ich auch gedacht als Alternative für die Wunschrolle. Sonst ist das halt schwer umzusetzen, wegen dem angesprochenen Problem.

      Den temporären Ersatz habe ich immer noch nicht so verstanden. Wie stellst du dir das vor? Ich sage hupps ich bin 3 Tage krank und kriege dann für diese Tage Ersatz? Bin da immer noch dagegen, dann lieber ganz ersetzen! Ich hätte keine Lust so jemanden temporär zu ersetzen.



    • Neu

      Temporärer im Sinne von max. einem Tag-Nachzyklus.
      Wenn der Großvater im 400 km entfernten Ort begraben wird, sodass man da nicht da sein kann aber danach sofort wieder mtspielt.
      Oder die Hochzeit der Eltern, etc.
      An dieser Stelle würde ich es zu hart finden sofort jmd. dauerhaft zu ersetzen. Da würde dann diese Regelung greifen.
      Außerdem ist dann bekannt, dass er wiederkommt. Zusätzlich wird da nicht selbst eingeschritten sondern es wird darum gebeten.

      Und wie gesagt es ist eine Möglichkeit damit umzugehen. Besser wäre mMn dann dies zu tolerieren und einfach weiterzumachen als wäre nichts.
      Außerdem ist der Ersatz ein Angebot an alle sich für die Ersatzliste gemeldeten. Niemand wird gezwungen jmd. zu ersetzen.
    • Neu

      Natürlich wird niemand gezwungen - darum geht es mir gar nicht. Vielleicht habe ich das falsch rübergebracht.

      Ich sagte ja glaube ich auch schon dass ich bei dieser Regelung ein Abmelden von einem Spieltag machen würde. Da wären solche Fälle dann mit abgedeckt.
      Ich persönlich sehe keinen Sinn igendwen nur temporär zu ersetzen. Entweder ich weiß, dass ich einen bzw 2 real Life Tage nicht kann und melde mich dann ab oder ich kann länger wissentlich nicht (dann melde ich mich gar nicht erst an) oder es kommt unerwartet was dazwischen (dann lasse ich mich ersetzen).
      Für ein paar Tage wen zu ersetzen finde ich halt auch als Spieler in allen Positionen schwierig, doof als jemand der ersetzt weil ich mich extra einlese und einarbeite und dann wieder das Feld räumen muss; als normaler Spieler, der sich mit einer neuen Person mit anderen Ansichten auseinander setzen muss um seine Gesinnung zu erkennen und dann kommt wieder der vorherige Spieler; und auch als derjenige, der dann wieder übernimmt.

      Mich würden da auch mal andere Meinungen interessieren. Vielleicht sehe ja nur wirklich ich das so.



    • Neu

      Nur zu den Wunschrollen: Das ganze würde geheim ablaufen... Der SL schreibt dem Spieler, dass er für das nächste Spiel eine Wunschrolle angeben darf... Oder abgeschwächt eine Wunschfraktion. Der Spieler muss dies allerdings geheim halten. Fällt unter die Gleichen Regeln wie das Geheimhalten der Rollen PN.
      Wenn das Ganze als Belohnung für die Spieler dienen soll, die ordentlich spielen, würd ich es entweder
      • nur auf die Fraktion beschränken und bei jedem Spiel höchstens 4-5 Leuten die Wahl lassen.
      • bei Wunschrollen würde ich sagen, der Spieler soll 3 vorschlagen, wovon er eine bekommen wird. Auch hier wird ebenfalls mehreren Spielern dieses REcht gegeben...
      • Der SL schlägt dem Spieler 3 Rollen vor, aus welchen er wählen kann. Somit kann er sich zwar nicht im Vorhinein eine Rolle wünschen, aber er kann verhindern, dass er zb eine Rolle bekommt, die er gar nicht mag.


      Allgemein würd ich sagen dass es einige Punkte gibt, die ganz wichtig sein werden.
      • Die Leute dürfen nicht bekannt gegeben werden, auch der Lostopf wird nicht gepostet, die Spieler werden per PN informiert, dass sie im Topf sind. Nur der jeweilige Spielleiter bekommt den Inhalt des Topfes mitgeteilt und lost für sein Spiel dann aus und aktualisiert die Liste.
      • Es sollte eine Maximalanzahl der Wunschspieler geben (höchstens 5, eher weniger) --> Gute Leistung wird belohnt, aber, damit es nicht zu deutlich ist, gibts auch eine kleine Portion Zufall/Glück bei der Sache. Heißt, wenn du aktiv spielt, springst du in den Lostopf für die Belohnung im nächsten Spiel. Sind das zb 8 Leute, werden von denen 4 gezogen und der nächste SL entscheidet sich für eine der oben genannten Möglichkeiten, wie diese Belohnung ausfallen wird. Nimmst du beim nächsten Spiel nicht teil, wird deine Lostopfstimme aufgehoben und bleibt im Lostopf für das nächste Spiel. Aus dem Lostopf wird nur eine Stimme rausgenommen, wenn man gezogen wird. Habe ich also 2 aktive Spiele und werde nicht gezogen, sind beim nächsten Spiel zwei Stimmen für mich im Topf. Das verhindert, dass einige Leute durch Pech nie belohnt werden.
      • Ich wäre dafür, dass auch nicht nach dem Spiel veröffentlicht wird, wer gezogen wurde, da man dadurch evtl Infos fürs nächste Spiel ziehen kann.
    • Neu

      Circia schrieb:

      Bedeutet das Wunschrollensystem, dass ich diese Rolle 100%ig kriege oder nur dass sie diese Runde vorkommt? Bei ersteren bin eigentlich dagegen, es ist bei Spielern wie Anna beispielsweise (und mir auch) dann immer klar, dass sie Dorf ist in solchen Runden.
      ich sehe das wie Daichi und Bonalia - dass der oder die Spieler eine Wunschrolle haben, sollte natürlich geheim bleiben und es sollte auch nicht dauernd möglich sein, nur eben 1-2x im Jahr. (dann eben, wenn derjenige mal wieder mitspielen kann)

      Sig gebastelt von Diamantensturm Finsterkatzen.com

      Alt wird nie, wer das Spielen nicht verlernt