Pokémon Schwert und Schild [Gen 8]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nookvilles Rudelzocken geht in die nächste Runde - diesmal unter dem Motto "Weiße Weihnacht"!
    Meldet euch hier, falls ihr Interesse habt. Das Ganze findet am Freitag den 13. Dezember um 19 Uhr in unserem Discord Server statt.

    • Flup schrieb:

      - Schwert&Schild sind nur kompatibel mit Pokemon aus dem regionalen Pokedex, es werden also nicht alle Pokemon verfügbar sein
      Hoffentlich treffen sie wenigstens eine interessante Auswahl. Ob das Balancing davon wirklich profitiert werden wir noch sehen. Ich gehe nicht davon aus.
      Ich hab eher das Gefühl, dass die Entwickler unter Zeitdruck stehen und irgendwo Ressourcen sparen mussten.

      Flup schrieb:

      - Megaentwicklungen und Z-Moves gibt es nicht
      Jetzt könnte man sagen: Hey, sie haben verstanden, dass irgendwelche Zusatzfeatures die meisten nicht interessieren (Megaentwicklungen waren ganz cool eigentlich),
      aber jetzt bringen sie ja doch ihren Dynamax-Modus.

      Meine Begeisterung hält sich aktuell ziemlich in Grenzen. Ich glaube nicht, dass Schwert/Schild mal wieder richtig gute Editionen werden, sondern eher, dass Game Freak den Weg weitergeht, den sie seit XY eingeschlagen haben. Würde mich nicht wundern, wenn das Spiel wieder keine konstanten 30/60 fps schafft.
    • Flup schrieb:

      - Schwert&Schild sind nur kompatibel mit Pokemon aus dem regionalen Pokedex, es werden also nicht alle Pokemon verfügbar sein
      Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll. Ich hoffe sie treffen eine interessante Auswahl und nehmen nicht nur die Pokemon die man eh schon kennt.
      Wenn man am Start nur neue regionale Pokemon fangen kann und nach der Liga die anderen (Wie in Gen 5) wäre das auch super. Aber einfach ein paar Pokemon unterschlagen? Keine Ahnung.
      (Für was brauche ich dann Home?)

      Keef schrieb:

      Hoffentlich treffen sie wenigstens eine interessante Auswahl. Ob das Balancing davon wirklich profitiert werden wir noch sehen. Ich gehe nicht davon aus.
      Ich hab eher das Gefühl, dass die Entwickler unter Zeitdruck stehen und irgendwo Ressourcen sparen mussten.
      Das Gefühl habe ich auch. Ich hoffe ja das es iwann noch ein Update gibt.

      GF könnte gefühlt auch mal einfach mehr Leute einstellen? Laut Wikipedia haben sie weniger Festangestellte als Level 5. Und GF arbeiten grade auch an Town und nicht nur an Pokemon.


      Besuch mich in Lorana, Schlummercode: 7D00-001B-393A

      Bewohner: :hugo: :erik: :susanne: :kong: :mathilda: :reinhold: :monique: :elisa: :mimmi: :felix:

    • Flup schrieb:

      Wie war eigentlich der Endgame-Content von Sonne&Mond?
      Sehr mager. Ich meine mich zu erinnern, dass es nur die Ultrabestienmissionen und den Kampfbaum gab. Da war XY sogar wesentlich voller mit Postgame. USUM hingegen fand ich ganz passabel, vor allem die Rainbow Rocket Episode fand ich sehr unterhaltsam, aber das Ding ist halt, dass alles was in USUM vorhanden war, von Anfang an einfach in SM hätte sein sollen. Ich hatte nach der 5. und 6. Gen wirklich gedacht, dass man dem ganzen "dasselbe Game für ein paar Features, welche 10€ DLC sein sollten, nochmal kaufen" endlich ein Ende gesetzt hätte.

      Keef schrieb:

      Ich hab eher das Gefühl, dass die Entwickler unter Zeitdruck stehen und irgendwo Ressourcen sparen mussten.
      GF ist immer unter Zeitdruck. Da gabs mal ein interessantes Statement, von jemandem, der erklärt, dass Nintendo sich nicht für die Qualität der Pokemonspiele interessiert und GF zwar die kreative Freiheit lässt, sie aber unter krassen Zeitdruck setzt, damit immer schön irgendein Pokemonspiel zum Weihnachtsgeschäft erscheint. *klick*
      Und meiner Meinung nach hat es auch sehr wenig geholfen, als die lautstarken Fans bei der USUM-Enthüllung ankamen von wegen "Wo iST PoKEmOn STAAaaAarSS fÜr diE SWIIIIHIIIITCH?!?!?!" Logisch, dass GF sich dann auch noch von den Fans unter Druck gesetzt gefühlt hat, obwohl das Internet sich nur an einem Gerücht aufgegeilt hat und dann enttäuscht war, als es sich nicht bewahrheitet hat.

      Game Freak versucht sich aber deswegen ja jetzt von Pokemon zu distanzieren und neue Spiele auf den Markt zu bringen, damit sie sich einerseits vom kreativen Pokemon-Burn out erholen können und andererseits nicht mehr so krass von Nintendo abhängig sind. MMn die beste Entscheidung, die die Entwickler treffen konnten, weil Pokemon wirklich davon profitieren würde nur alle 2-3 Jahre statt jährlich eine Edition rauszubringen.

      Man merkt halt richtig an SwoSh, wie viele gute Ideen die Entwickler haben/hatten, aber einfach die Zeit fehlt. Ich finds halt schade, dass die Pokemonspiele darunter leiden, dass sie immer Synchron mit dem Anime und dem TCG erscheinen müssen und Nintendo seine System Seller braucht. Ging in 2D Zeiten noch ganz gut und GF hat wirklich so viel in die Spiele gepackt wie möglich, aber 3D-Entwicklung nimmt doch wesentlich mehr Zeit für das Visuelle allein in Anspruch.
    • Flup schrieb:

      Ist ja richtig deprimierend das zu lesen. Und kürzlich feierten noch alle die Rücksicht von Nintendo auf seine Entwickler, bezogen auf die New Horizon Verschiebung. Immer dasselbe mit dem Marketing Geschwätz.
      Hier ist der Unterschied aber dass Nintendo Pokémon eben nicht allein entwickelt wie AC, sondern dass hauptsächlich Gamefreak das macht. Ich denke schon, dass Nintendo auf so etwas grundsätzlich Wert legt. Ich glaube Gamefreak setzen sich auch selbst unter Druck.
      Meine Bewohner


      :huschke: :arnold: :mira: :silke: :frederik: :minka: :viktor: :dörte: :jolanda:

      Kommt gerne in meine Schlummerstadt! :rainbow:
      7A00-00E0-26AE
    • Also ums vereinfacht verständlich zu machen, weil es doch ein bisschen komplizierter ist. Es gibt:
      Game Freak: die Entwickler der Spiele
      Nintendo: der Konsolenhersteller
      The Pokémon Company (aufgeteilt auf Nintendo, Game Freak und Creatures Inc.): Die Firma, welche alles um das Franchise herum regelt: Merchandise, Anime, Spiele, TCG, etc.
      Da Nintendo aber mit Abstand die größte der 3 Firmen ist, haben die anderen beiden halt auf Nintendo zu hören, zumindest was den Zeitplan angeht.

      Die "Schuld" liegt jetzt bei allen Beteildigten. Ja, Nintendo macht logischerweise Druck, weil sie ihre Systemseller brauchen. Aber wie GF damit umgeht, war bisher auch nicht die optimalste Lösung. Sie haben die Firma lange klein gehalten und zu spät angefangen mit anderen Spielen als Pokémon anzukommen. Man merkt halt schon an nur einem Trailer, dass in Town wesentlich mehr Liebe geflossen ist, als in SwoSh. Ich glaube nach SwoSh wirds wieder bergauf für GF gehen, weil sie immer mehr Erfahrung in HD-Entwicklung sammeln, zunehmend non-Pokemon-Spiele entwickeln und ihr Team mittlerweile verdoppelt haben, soweit ich das mitbekommen habe.

      Ein großes Problem für Nintendos Zeitpläne in der Wii U Ära war ja auch, dass sie einfach den Aufwand von Spielentwicklung in HD unterschätzt haben (deswegen sich dann mit den Zelda HD Remakes und so Crap wie Amiibo Festival rangetastet). Ich glaub Game Freak hatte jetzt dasselbe Problem, nur dass sie noch zusätzlich von Handheld auf HD-Heimkonsole wechseln und nicht wie Nintendo damals wenigstens von Wii auf Wii U. Deswegen bin ich ziemlich optimistisch was die Zukunft angeht. Vielleicht etwas ZU optimistisch, lol.

      Um zu SwoSh an sich zurückzukommen: Warum sieht die Naturzone so besch****n aus? Weil es Game Freaks erste Erfahrung mit Open World und freier Kamerasteuerung ist. Schaut man sich die Städte an, so bemerkt man, dass sie nach current Gen aussehen, fast als wären sie aus einem anderen Spiel. Da haben sie sich keine Gedanken um das Layout mit freier Kamera machen müssen, also konnten sie dort ihre gewohnte Prozedur wie aufm Handheld durchziehen und hatten mehr Zeit sich um die Aufhübschung zu kümmern.
    • Das mit der Grafik ist sicherlich Geschmackssache. Der Detailgrad ist vielleicht nicht Zelda aber sonst fand ich die Trailersequenzen sehr gelungen. Da müsste ich erstmal genauer hinschaun wenns erschienen ist.
      Town hingegen kommt für mich sehr fad rüber. Was genau ist da jetzt so beeindruckend?

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • pokemon.com/us/a-message-for-pokemon-video-game-fans/

      Junichi Masuda hat sich offiziell zur Nationaldex-Debatte geäußert. Im Discord wurde schon fleißig debattiert, aber ich möchte das hier auch nochmal aufgreifen.

      Ich frage mich, ob es auch nochmal positive Nachrichten zu den Spielen gibt. Gab es überhaupt schon mal positive Nachrichten? Etwas, wo man sich gedacht hat: "Cool, das sie das jetzt so machen. Cool, dass sie Funktion XY einführen."

      Ich bin echt zwiegespalten ob ich mir das Spiel kaufen möchte. Auch wenn Masuda sagt, dass sie alles geben, um ein gutes Spiel zu entwickeln, es spricht einfach so vieles dagegen.

      Als die Titel für die Switch angekündigt wurden und anschließend die Lets Go Teile herauskamen, dachte man sich noch, dass sie das extra Jahr nutzen, um Schwert/Schild zu wirklich guten Spielen zu machen. Aber das was ich bislang sehe sieht aus wie ein hochskaliertes 3DS-Spiel aus. Next-Gen ist was anderes.
    • Und dafür, dass sich eigentlich nichts verbessert hat, sehe ich auch nicht ein, 75% mehr zu bezahlen, nur weils auf der Switch ist.

      Der Nationaldex ist mir gar nicht mal SO wichtig (ich fange eh nie alles und nutze nur neue Pokemon für die Story), aber bei allem anderen merkt man leider auch sehr deutlich, dass sie das Spiel möglichst schnell auf den Markt bringen müssen. Und solche Spiele möchte ich nicht. Und schon gar nicht für 30€ mehr. Schön, dass sie ihr Bestes geben, aber guter Wille allein macht das Produkt am Ende eben nicht gut, wenn die Zeit und die Mitarbeiter für eine ordentliche Spieleentwicklung fehlen. Man merkt zunehmend, dass es nur noch ums Prinzip geht, jedes Jahr um jeden Preis ein Spiel auf den Markt zu schmeißen, die Leute kaufen es sowieso. Vielleicht aber dieses Mal auch nicht. Ich bin jedenfalls mit ziemlicher Sicherheit raus.
      Bewohner von Skyvale


      ~nothing is quite what it seems when you're upside down in a topsy turvy world~


      :blatt: amiibo-Kartentauschecke
      :blatt:

      avatar by yuuike
    • Keef schrieb:

      Aber das was ich bislang sehe sieht aus wie ein hochskaliertes 3DS-Spiel aus. Next-Gen ist was anderes.
      Den gleichen Eindruck hab ich auch bei Fire Emblem und Animal Crossing, die Spiele sind technisch beinahe ganz in ihrer Komfortzone geblieben.
      Ich frage mich ob noch bessere Hardware Leistung daran überhaupt was ändern würde.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Keef schrieb:

      Gab es überhaupt schon mal positive Nachrichten?
      Für mich war es unglaublich positiv, dass die Ästhetik ein bisschen an XY erinnert und dass sie nicht den hochpolierte-Knete-Artstyle von Lets Go beibehalten haben^^ Bzw. erfüllen die bisher gezeigten Städte zumindest grafisch alle Träume, die ich von einem Konsolenpokemon hatte. Aber ich weiß was du meinst. GF scheint sich bei dem Spiel mit Ankündigungen sehr zurückzuhalten, weswegen viele Leute verständlicherweise wieder Contentmangel vermuten. Es wäre vllt besser gewesen Home mit seinen Funktionen erstmal vorzustellen, bevor man den Nationaldex deconfirmed.


      Flup schrieb:

      Den gleichen Eindruck hab ich auch bei Fire Emblem und Animal Crossing, die Spiele sind technisch beinahe ganz in ihrer Komfortzone geblieben.
      Bei FE stimme ich dir zu (sieht mMn aus wie ein PS2 Spiel), aber bei AC widerspreche ich dir dann doch sehr. Klar haben wir keine frei bewegliche Kamera o.ä., aber das Spiel hat seinen Artstyle sehr sauber in HD beibehalten und angepasst. Keine Sprites in der OW, alles ist nun 3D mit ordentlichen Lichteffekten etc. Mal ganz abgesehen davon, dass es noch ein 3/4 Jahr bis zum Spiel hin ist, da wird nochmal ein ordentliches Stück an Texturarbeit kommen, s. Luigis Mansion 3.

      Für mich sieht SwoSh nicht mal aus wie ein 3DS-Spiel, sondern wie eine Unreal-Demo mit Beta-Texturen, die angepasst werden sollten, sobald das Gameplay fertig ist. Nur wird es nie angepasst, weil das Spiel pünktlich zur Weihnachtszeit raus muss.
      Ich finds aber ein bisschen heuchlerisch, dass es die breite Masse nicht gejuckt hat und die Grafik erst kritisiert wurde, als der Dexit bestätigt wurde. War halt aber auch dumm von GF die beiden Sachen miteinander in Verbindung zu bringen, obwohl das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.

      Ich werde mir auf jeden Fall eine der Editionen kaufen. XY werden von vielen als contentärmste Editionen bezeichnet, haben mir aber den meisten Spaß seit Platin bereitet, daher Urteile ich nicht über ein Pokemonspiel, bevor ich es nicht gespielt habe.
    • Ich meinte eigentlich es ist so dass die Grafik schärfer wird, aber der Rest immer noch die damaligen Einschränkungen der Hardware zeigt. Bei Pokemon gehts mir mehr um das statische Kampfsystem, bei Fire Emblem die HD Figuren auf der grobgezeichneten Battle Map und bei Animal Crossing im Grunde alles, da wurden lediglich paar Zahlen verändert. Momentan seh ich nur Effektschichten auf alten Spielen. Finde das nicht harmonisch und es wird immer deutlicher je besser die Modelle werden.

      -------------------

      Paar neue Details:
      • Dynamaxing funktioniert nur während Arena-Kämpfen und Raids, kann auch von Arenaleitern benutzt werden.
      • Dauert 3 Runden und lässt sich nur 1x pro Kampf einsetzen.
      • Es wurde mehr oder weniger bestätigt dass Dynamaxing mit allen Pokemon funktioniert:

      Kotaku Interview schrieb:

      "We view it as a way to get every Pokémon to shine in battle. Even if they weren’t as viable in the past, this is their time to shine, and we’re balancing the battle system around that.”

      Deutsch:
      Wir sehen es als einen Weg damit jedes Pokemon seinen großen Auftritt haben kann. Auch wenn es in der Vergangenheit nicht so richtig zum Einsatz kommen konnte, jetzt ist der Zeitpunkt da und wir haben das Kampfsystem daran agepasst.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Ich sehe es damit zumindest i-wie erwiesen an, dass diese Überdimensionierung der Pokémon keinen Einzug in den competitiv Bereich hat.
      Eine doch recht erfreuliche Nachricht. Wenngleich ich kein Freund des begrenzten PokéDex bin.

      Die Grafik finde ich dagegen gar nicht so schlimm. Eigetlich sogar sehr gut. Auch wenn sie vll. für die Fachleute oder den grafikbewussten Laien nicht Stand der Technik sind.
    • Da bin ich mir nicht so sicher. Die Plätze für Online-Kämpfe sehen sehr stark nach Arenen aus und es wäre logisch, dass man das stark beworbene Feature auch Online nutzen kann.
      Ich meine es wurde gesagt, dass Dynamaxing nur an bestimmten Orten, wie zum Beispiel Raids und Arenakämpfen, funktioniert.
    • Vll. bin ich blöd aber ich sehe in der engl. Fassung keinen Hinweis auf eine beispielhafte Aufzählung.

      Kotaku Interview schrieb:

      Dynamaxing is different. Unlike Mega Evolutions, any Pokémon can be Dynamaxed, and unlike Z Moves, they can only be used in very specific contexts. You can only turn your Pokémon into a huge, super powerful version of themselves during gym battles or during the new Max Raid Battles. While playing, I had a battle against the gym leader Nessa, who is also my wife.
      Oder beziehst du dich da auf andere Quellen?
    • Ne, ich beziehe mich auf meine Erinnerung an andere Quellen :D

      Serebii schrieb:

      Dynamax is a brand new feature activated in the menu when you're in certain areas such as Stadiums.
      Aber Serebii formuliert das anders und Onlinekämpfe finden in einem solchen Stadium wie Arenakämpfe statt. Und wie gesagt, es wäre absolut unlogisch das Feature online nicht verfügbar zu machen.