Bezahlter Content?

Animal Crossing New Horizons erscheint in Tagen für die Nintendo Switch!

!Baustelle! Wir haben auf eine neue Software geupdatet und benötigen noch etwas Zeit, um hier wieder alles in den gewohnten Zustand zu versetzen. Bei Problemen und Fehlern bitte direkt an Fatzzke wenden. Danke für euer Verständnis.
  • Geld für Inhalte im AC 2019 31

    1. Was? NEIN (25) 81%
    2. Meinetwegen... (6) 19%

    Huhu!


    Bereits mehrfach wurde diskutiert, ob Pocket Camp in ein Hauptspiel eingebunden sein sollte oder nicht, besonders bezüglich der Items, die man nur mit Blattbons/durch Aktionen erhält. Aber wir haben noch gar nicht überlegt, was wäre, wenn nicht Pocket Camp, sondern ganz eigene Bezahloptionen eingebunden werden würden.


    Ganz fürchterlich fände ich ein free2play mit DLCs oder einer Währung, die man mit echtem Geld zahlt, um beispielsweise Läden und Co schneller bauen zu können.
    Wofür ich allerdings bereit wäre zu zahlen sind Erweiterungen, die erst nachträglich ins Spiel eingebunden werden können. Hätte bei New Leaf auch für das Campingplatz Update bezahlt (wäre es früher erschienen). Für einzelne Items oder Kleidungsstücke würde ich kein Geld ausgeben.

  • Also ganz ehrlich ich finde die Switch Spiele sowieso schon so unglaublich teuer, da will ich halt einfach was für mein Geld haben und will nicht nachträglich noch was extra drauf legen müssen, was die auch kostenlos zur Verfügung stellen könnten.


    Jetzt kommt das ABER.. sollte es dann aber doch zusätzliche Erweiterungen geben, die Geld kosten und auf die ich nicht verzichten möchte, dann würd ich mir die sowieso kaufen, auch wenn es mich tierisch aufregt :rofl:

  • Wenn das Spiel an sich groß wird, dann würde ich für weitere, richtige DLC's auch Geld ausgeben.
    Wenn das ganze wie PC wird und ich für Möbel Blattbons ausgeben muss, dann nope.
    Das wird aber denke ich auch nicht passieren. Hat Nintendo noch nie mit den richtigen Konsolenspielen gemacht und das wird denke ich auch nicht passieren, da gerade die Mobile games ja auch Hunger auf das richtige Spiel ohne micro-transactions machen sollen.

  • Also...an sich möchte ich für das Geld ein ordentliches und komplettes spiel ohne InGame käufe oder free2play mist von wegen "zahle um schneller zu...".
    Sollte nach nem halben Jahr oder später noch ein guter DLC dazukommen oder eine nette Erweiterung bin ich jedoch bereit dieses zu zahlen.
    Selbst für den New Leaf WelcomeAmiibo hätte ich Geld gezahlt, da doch einiges hinzugefügt wurde.

  • Ich sehe nicht ein, wieso ich für die Amiibo Sache, die Kartenserien und PC soviel Geld ausgeben sollte und möchte das auch nicht in einem Hauptspiel haben. Das ist so teuer, da sollte das eigentlich kein Thema mehr sein. Schon gar nicht von Anfang an oder in den ersten Monaten. Wenn dann mal ein DLC kommen sollte, was Geld kostet, dann muss man mal schauen, aber in der Regel halte ich davon nichts. Es ist einfach nur Geldmacherei, was aber auch immer wieder funktioniert :hm:

    Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
    :klee:


    Allons-y!

    'I don't want to go...'
    'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
    - The Doctor

  • Ich habe für Nein gestimmt.


    Aber ich wehre mich nicht gänzlich gegen zusätzlichen Bezahlcontent.


    Ich habe mir z.B Splatoon gekauft, einige Wochen gespielt und dann kam das DLC raus. Das sind 20 Euro. Für einen neuen Singleplayer Modus, der mir recht viel Spaß bringt, bringen sollte. Für mich eine klare Spielerweiterung.


    In der Form finde ich das okay.


    Ich würde aber Für Items maximal ingamesternis bezahlen. Niemals echtes Geld. Auch diese Blattbons will ich in einem AC Hauptteil weder haben noch sehen und ich hoffe inständig, dass Nintendo davon Abstand nimmt.


    Sollen sie Amiibofiguren, Karten, Gott weiß was alles rausbringen. Damit kann ich leben, das kann ich dosiert kaufen oder auch nicht. Aber ich will nicht um etwas freizuspielen bezahlen. Ich will auch nicht ständig DLCs oder sonstige erweiterungen kaufen. Mehr oder weniger einmalig wäre ich bereit dazu. Ich mag Ac, ich mag Nintendo und ich bin grundsätzlich bereit, diese Firma mit meinem Geld zu unterstützen aber nicht Grenzenlos, nein. Nicht Hirnlos.


    Ich sehe das ansonsten wie Anni. Ich hätte für das ACNL Update ebenso bezahlt, jedoch hatte es für mich wenig Reiz da es spät rauskam.

  • In einem Hauptspiel so eine Währung wie in PC zu haben - nein danke.
    Über DLCs lässt sich streiten. Bin da nicht so der Fan von, aber bei Nintendo halten sich die Kosten ja noch in Grenzen und in der Regel bekommt man da ja schon was für.

  • Nintendo sollte ihre aktuelle DLC Politik weiterverfolgen. Ein vollendetes Hauptspiel veröffentlichen, von dem man nicht den Eindruck hat, dass da absichtlich Content zurückgehalten wurde. Und dann nach einem Jahr ein DLC Paket mit neuen Feiertagen, Möbeln, etc. hinterherliefern für 10-20€. Spieler ohne DLC sollten dann aber nicht benachteiligt werden bezüglich Multiplayer-Optionen etc.
    Das Splatoon 2 Update-Modell ist eigentlich ziemlich gut. Regelmäßig neue Stages, Outfits, Spielmodi kostenlos(!) und dann eben einen neuen Story-DLC für 20€. Genauso könnte man es in AC handhaben. Regelmäßig neue Bewohner (vielleicht wieder Crossover-Charakter wie damals bei Sanrio/Splatoon/Zelda) , Outfits, Herausforderungen (für neue Abzeichen) und dann später ein kostenpflichtiges Paket mit neuen Events, neuen Dorfbereichen, etc.

  • Hoffe auch, dass Nintendo ihre bisherige DLC-Politik beibehält. Will ein fertiges Spiel bekommen, mit regelmäßigen Aktionen (Eventitems wie in LGTTC und NL). Nach einigen würde ich dann einen größeren kostenpflichtigen DLC sehr begrüßen. Mit Splatoon und dem Welcome Amiibo-Update in NL hat das Team aber ja schon bewiesen, dass es einen nicht über den Tisch ziehen will. Daher bin ich ziemlich zuversichtlich, dass wir keinerlei Mikrotransaktionen und dafür ordentlichen Content bekommen, sowohl im Hauptspiel, als auch als DLC.

  • Pocket Camp Einbindung nein. Mikrotransaktionen wie in Pocket Camp bitte auch nein. (Wobei ich das Kekssystem an sich schon nett fände, solange man die Kekse ingame sammeln kann.)


    Eine richtige Erweiterung auf dem Niveau von Splatoon würde ich begrüßen aund eigentlich auch Geld dafür ausgeben wollen.


    Bei einem Zwischending wie dem Welcome Amiibo Update von New Leaf hängt das vom Preis und tatsächlichen Inhalt ab. Da würden zwar wohl einige Leute meckern, dass das auf dem 3DS doch auch umsonst war, allerdings muss man da bedenken, dass die meisten neuen Items aus Happy Home Designer übernommen wurden. Ein großes Set mit vielen wirklich neuen Möbeln zu einem angenehmen Preis wäre für mich akzeptabel.


    Amiibo gehen auch in Ordnung, solange man die Items wieder mit anderen Spielern handeln kann.

  • Erinnere mich gerade auch noch an das Mario Kart 8 Update mit Zelda und Animal Crossing, was ja auch nochmal viel extra Content war.


    Manah würdest du auch Geld eine Erweiterung ausgeben, wenn sie nur neue Items beinhalten würde? Keine neuen Interaktionsmöhlichkeiten/neue Bewohner/Stadtteile usw.

  • Ich finde das System mit dlcs wie es bisher war sehr gut. Also dass es kostenlose Updates gibt die mehr items etc ins Spiel bringen. Dass man wie in pc für bestimmte items oder Währungen Geld ausgibt fände ich blöd. Allerdings ist PC auch nur ein typisches Kostenloses Mobile Game. Das sollte man nicht mit einem Vollpreistitel vergleichen. Kostenpflichtige DLC fände ich okay sofern dafür nicht das Hauptspiel beeinträchtigt wird und durch diese eher neue items etc ins Spiel gebracht werden (kleine Item oder Kleider Packs für 5€ oder so :doge:) und keine Aktionen oder Bewohner/Shops

  • Anni

    Wenn der Preis stimmt, würde ich das. Also jetzt nicht 5€ für ein einziges Möbelset (womöglich noch jeden Monat ein neues, nein danke), aber wenn es ein Set gäbe, das mit dem amiibo-Update vergleichbar ist, nur eben komplett neue Items? Die Arbeit für solche Extras würde ich schon finanziell würdigen wollen, solange der Preis vernünftig ist und das Hauptspiel sich auch ohne DLC komplett genug anfühlt. (Was ja der Fall wäre, wenn sie zusätzliche Möbel hinterher erstellen.)

  • nur für neue Items würde ich kein extra Geld ausgeben. Was aber auch daran liegt dass das Inneneinrichten für mich keine Hauptrolle spielt, weshalb HHD auch nicht meins war.

    Wenn dann nur für neue fangbare Tiere, neue Bewohner, neue Minispiele etc. oder für weitere Insel(n), die man bevölkern kann. Also neue Achievements in den Logbüchern oder Multiplayer Content.

  • Ein reiner Item-DLC wäre schwer umzusetzen.

    Entweder man baut ein System ein, das den Tausch dieser Items mit Leuten ohne DLC nicht möglich macht oder man erlaubt den Tausch ähnlich wie es beim Pokemon-DLC der Fall sein wird.

    Bei letzterer Variante würden sich die meisten Spieler die Items aber über Foren ertauschen, woran Nintendo wiederum nichts verdient.


    Ich denke, falls Item-/Kleidungs-DLCs kommen werden sie wie bei Splatoon 2 regelmäßige kostenlose Updates veröffentlichen.


    Wenn dann nur für neue fangbare Tiere, neue Bewohner, neue Minispiele etc. oder für weitere Insel(n), die man bevölkern kann. Also neue Achievements in den Logbüchern oder Multiplayer Content.

    Kann ich mir sehr gut vorstellen. Obwohl sich mir hier die Frage stellt, ob es so viele Spieler gibt, die sich dafür interessieren. Neue Inseln (+ Minispiele) sind vielleicht noch interessant. Aber neue Bewohner sind ja auch nur Skins mit den gleichen Dialogen. Obwohl das den meisten bestimmt schon ausreicht...

    Komplett neue Persönlichkeiten und Dialoge fände ich aber sehr interessant.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass sie es ähnlich wie bei Pokemon machen könnten. Wenn das gut läuft mit der Erweiterung, werden sie dieses Konzept bestimmt auch für andere Spiele anwenden.

    Durchaus auch für AC vorstellbar. Neue Bewohner, neue Möbel, neue Charaktere, neue Aufgaben und eine neue Insel etc.


    Was ich davon halten soll, weiß ich dann noch nicht. Ich bin generell kein Fan von monatlichen Abos, bezahltem Kontent als Zusatz, wo es nachher noch in ein Muss endet, damit man mit den anderen mithalten kann. Ich bin da recht klassisch, wenn ich schon 70 Euro für ein Spiel ausgebe, soll es auch alles haben.

    Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
    :klee:


    Allons-y!

    'I don't want to go...'
    'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
    - The Doctor

  • Keef oder man löst es wie bei Fantasy Life, wo man mit Spielern ohne DLC einfach gar nicht mehr spielen konnte.


    Vielleicht wird Content/werden neue Funktionen ja auch wieder über neue Amiibo Karten eingefügt.

    Das hat bei ACNL schließlich auch schon gut funktioniert.