Die Reise ins neue Dorf.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nehmt noch bis zum 27. Juli 2019 an unserem neusten Forenevent teil!
    Was passiert, nachdem wir auf der Insel gelandet sind und Nook uns empfängt? Wie stellt ihr euch eure Ankunft in New Horizons vor?
    Zeigt es uns in Form eines kreativen Beitrags. Interesse? Klick hier!

    • Die Reise ins neue Dorf.

      Zu Beginn eines neuen Animal Crossings befindet sich der Spieler bekanntlich immer auf dem Weg ins neue Dorf. Dabei werden ihm durch Kapp'n oder Olli ein paar Fragen gestellt um Name, Aussehen, Dorfname etc. festzulegen.
      Denkt ihr Nintendo wird an diesem Spieleinstieg festhalten? Und welches Transportmittel könnte dieses Mal zu Einsatz kommen um euch zum Dorf zu bringen?
      Vielleicht werden sie auch mit den alten Konventionen brechen und inspiriert von den aktuellen Mario & Zelda Titeln neue Wege wagen?

      Ich würde mir wünschen, dass sie am alten System festhalten und es nicht durch langweilige Auswahlmenüs ersetzen, in denen man sein Gesicht z.B. einfach auswählen kann.
      Nach Zug, Taxi und Bus wäre doch das Fahrrad eine Option, um ins Dorf zu gelangen. :lachen: Für die Umwelt!
      Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es wieder ein Taxi wird. Und Kapp'n soll die Einführung bitte wieder übernehmen!

      Falls ihr innovative Ideen habt, immer her damit! :monkey:
    • Keef schrieb:

      Denkt ihr Nintendo wird an diesem Spieleinstieg festhalten? Und welches Transportmittel könnte dieses Mal zu Einsatz kommen um euch zum Dorf zu bringen?
      Vielleicht werden sie auch mit den alten Konventionen brechen und inspiriert von den aktuellen Mario & Zelda Titeln neue Wege wagen?

      Ich würde mir wünschen, dass sie am alten System festhalten und es nicht durch langweilige Auswahlmenüs ersetzen, in denen man sein Gesicht z.B. einfach auswählen kann.
      Ich hoffe auch, dass Nintendo am alten System festhalten wird. Es macht immer so Freude und weckt Neugier, diese Fragen zu beantworten und zu sehen, was dabei rauskommt. Auswahlmenüs haben wir in Sims usw. schon genug.

      Keef schrieb:

      Nach Zug, Taxi und Bus wäre doch das Fahrrad eine Option, um ins Dorf zu gelangen. Für die Umwelt!
      Das Fahrrad? :lachen: Das ist ja mal eine coole Idee! Da man dann aber selbst fährt: Würdest du es auch gerne als ein Minispiel haben wollen? So mit Richtungen auswählen, A gedrückt halten zum strampeln? Nur wie soll man dann die Fragen beantworten hm...
      Oder man nimmt ein Tandem? Dann sitzt jemand vor dir und fragt dich aus.
      Es wäre auch witzig, wenn man irgendeine entfernte Freundin von Trude aus Shampoodel wäre. Die fragt einen ja auch Fragen und kommt erst später mit ihrem Laden. Man selbst sucht eine neue Bleibe/sie sucht eine neue Arbeitsstelle und man hilft sich dann. (z.B. "Wo kann ich arbeiten?" Spieler xy nennt Stadtname z.)
      Oder man geht nach Make Believe Theorie und es wird ein Heißluftballon. Nur warum sollte man mit einem Heißluftballon irgendwohin reisen? Das macht schließlich keiner. Cool wäre es aber.
      Oder man geht von einem Flughafen aus, wie jemand im Forum bereits schrieb, was ich aber nicht so schön fände. Flughafen ist so Großstadt mäßig, ich will aber ein Dorf.
    • Ich fand die Zugfahrt bisher am schönsten. Besonders weil man dann einen Schönen Bahnhof in der Stadt haben kann. Das mit dem Heißluftballon fände ich ziemlich cool.
      Das mit den ständigen Fragen finde ich ein wenig blöd. Ich weiss noch wie Ich damals bei Wild World mehrmals neu angefangen habe nur weil mir mein Gesicht nicht gefiel. Allerdings kann man heute ja ganz gemütlich Guides im Internet aufsuchen. Somit ist das auch kein großes Problem mehr.
    • Puuuh... also ich möchte auf keinen Fall so ein drop-down Menü zum auswählen, oder noch schlimmer, dass man seine Figur einfach so gestalten kann ohne dieses freundliche Interview zu führen.
      Am Besten fand ich es bisher in Wild World mit dem Taxi. Das hat aber vermutlich auch einfach einen gewissen Nostalgie-Wert. Was ich mir gerne sparen würde ist die verpflichtende Einführung. Einmal macht das wohl Spaß, aber wenn man es noch einmal machen muss ist das wirklich einfach nur nervig.
      Aber ohne eine Fahrt in die Stadt mit einem freundlichen Interviewpartner kann ich mir den Einstieg in ein neues Animal Crossing eigentlich nicht vorstellen.
    • Ich bin da anderer Meinung, und wünsche mir genau das, was ihr nicht wollt.

      Ich weiß, dass das vllt nicht der Sinn eines AC wäre, aber beim Avatar oder der Getaltung einer Spielfigur ist bei mir da immer ein Punkt besonders wichtig, den ich vom Rest des Spiels trenne: Das Spiel soll mir ja suggerieren dass ich es bin den man da sieht (insbesondere bei ACNL dass ICH der Bürgermeister bin), also möchte ich auch, dass die Spielfigur exakt wie ICH aussieht.

      Ich persönlich konnte noch nie Spieler verstehen, denen es egal ist, wie ihre Figur aussieht, oder sogar bewusst eine komplett andere Gestaltung nehmen, damit sie nicht sich selbst anschauen müssen.
      Ich kenne auch abgesehen von ein paar Leuten, die einfach aus Jux was lustiges genommen haben keinen aus dem Kreis mit dem ich damals zu Release von ACNL gesuchtet habe, der nicht einen Guide aus dem Internet benutzt hat um das für sie passende Outfit zu wählen und ich selbst würde das auch beim kommenden AC wieder so machen aus den oben gegannten Gründen.

      Und wenn es eh Leute gibt die die Guides nutzen, kann man sich das eigentlich auch sparen mit dem Gespräch und es einfach selbst auswählen.
      Ich wünsche mir daher zumindest die Option, dass man die Fragen überspringen kann und es direkt auswählen kann, wie man selbst sich als Bürgermeister in der Stadt sehen möchte. So wären beide Seiten zufrieden :P
    • Irgendwie muss ich @McFresh zustimmen :scratch:

      Ich will auswählen können, wie ich aussehe. Solange es einen Guide gibt ist mir das im Endeffekt egal, auch wenn durch das Nutzen des Guides der Sinn der Fragen verloren geht. Die Frisur ist mir am Anfang relativ egal, aber das Gesicht muss einfach stimmen, weil mich das sonst immer stören würde. Ich fand es eigentlich ganz lustig am Anfang als Quadratschädel rumzulaufen mit nem Holzfällerhemd, weil ich nichts anderes hatte xD
      Also solange ich mein Gesicht irgendwie wählen kann ist mir der Rest egal - apropos: ich wünsche mir neue Frisuren! Und dass man sich Rosen endlich mal in die Haare stecken kann xD Und man vielleicht auch mal entscheiden kann, auf welche Seite eine Blume im Haar sitzt.. ich schweife ab :monkey:
      Meine Stadt:
      Aquarias :duftv: :saphir:

      Meine süßen Bewohner:
      :emilie: :hamid: :heinrich: :jessi: :feline: :martin: :vroni: :walter: :philippa: :claudia:
    • Mir wäre es auch am liebsten, wenn es ist wie immer, Spieler zieht um, weiß nicht wo hin, findet sich in einem Gefährt wieder etc. pp,

      Wenn ich einfach etwas zum auswählen hätte, wäre das nicht das selbe. Nach wievor ein Zugwürde mir am besten gefallen, da mir der Bahnhof sehr gut gefallen hat, mit den Gleisen usw.

      Eine eigene Charaktererstellung wünsche ich mir irgendwie nicht und dabei ist es mir absolut nicht egal wie Spielfiguren aussehen. Aber in AC ist das für mich immer irgendwas besonderes gewesen, wenn man dann endlich "gut" aussieht. "Kleider machen Leute" trifft in AC absolut zu, haha man weiß einfach sofort, wer Neuling ist im Spiel xD Allerdings dürfen sie gerne an den Anfangsfrisuren schrauben xD

      Ich bin aber jemand, der nicht ständig zum Frisör geht und sich ne andere Frisur machen lässt. Ich behalte meistens eine, maximal einmal eine andere, denn für mich ist der Punkt irgendwie "wichtig", dass diese Figur mich verkörpert und nicht Random wer, der gut aussieht oder so. Also ich """verkörpere""" mich dann quasi mit dieser Figur (oh gott xD niemand der NICHT ac spielt wird das verstehen hahaha das klingt so crazy!) keine Ahnung.. da wechsel ich mein aussehen nicht ständig xD
    • Die Zugfahrt zu Beginn finde ich auch gut; Olli find ich auch netter als damals den taxifahrenden Kappn.
      Was die Anfangsfrisuren angeht, dürfen die SEHR gern alltagstaulicher werden, echt! Ich sehe keinen Sinn darin, am Anfang einfach bescheuert
      auszusehen ^^, zumal schon ein paar Wochen vergehen können, bevor man's ändern kann. Später bei Shampudle kann's ja dann RICHTIG tolle und aufwendige Frisuren geben, was weiß ich...
      Ich fänd's auch gut, wenn der Dorfname eine Spur länger sein dürfte, ca. 10 Buchstaben. Das ist jetzt am Thema vorbei, ich weiß, aber
      auch der eigene Name kann gern 10 Buchstaben umfassen und ebenso die Textänderungen, um die die Tieren einen bitten.
      Das wär auch mal cool!
      Aber erstmal wäre es cool, wenn das neue Ding übermorgen erscheinen würde ;-)
    • Ach Leute, das ist doch das tolle an Animal Crossing.

      Stilzchen schrieb:

      damals den taxifahrenden Kappn.
      Nenene! Der Käpt'n war der Beste. Hab immer noch im Kopf wie er mich durch die ersten Minuten Wild World geführt hat.



      Wie kann man das nicht bei New Leaf vermisst haben? Das war doch super. Von Anfang an gemütlich mit dem Regen und dem Taxi und dem Käptn. Habe mir zum Vergleich gleich mal den Start von LGTTC angeschaut. Der ist ja wirklich fürchterlich.
    • Also so ein Sims-Bau-dir-deinen-Chara will ich ehrlich gesagt nicht haben.
      Das Taxi und die Zugfahrt waren echt schon sehr schön, wobei ich es lieber hätte, wenn man im Hintergrund auf dem Fenster noch i-wie Landschaft gesehen hätte.
      (mal Strand, mal Zedernwald, Berge etc. und wenn man länger zum Antworten braucht wechselt das auch)

      Aus Nostalgiegründen würde ich aber schon gerne das Taxi haben wollen. Einfach auch, weil ich das im Film so schön fand.
    • Ich wünsche mir, dass es wie gehabt ein Frage-Antwort-Spiel gibt um das eigene Aussehen zu bestimmen. Alleine schon aus dem Grund, dass ich unglaublich neugierig bin, auf welche Weise sie die Geschichte dieses mal erzählen!
      Zum Beispiel könnte ich mir vorstellen (inspiriert von Pocket Camp) mit Gulliver auf dem Schiff in die neue Stadt zu reisen und dort einen kleinen Hafen zu haben.
      Trotzdem würde ich mich auch über eine Taxi oder Bahnfahrt freuen!
      Die Idee mit dem Fahrrad fand ich besonders süß *:)*
    • Bitte keinen „Create a Sim Villager“ Modus!
      In Animal Crossing hat man die Möglichkeit seinen Charakter nachträglich zu verändern, die Frisur ist nicht endgültig, die Kleidung nicht, selbst die Hautfarbe kann man bräunen verändern.
      Nur das Gesicht und die Augenform ist endgültig und ja, dieses Mii-ähnliche Gesicht fand ich immer hässlich aber der Rest war in Ordnung.
      Auch in anderen Spielen, die nicht allzu realistisch sind, achte ich nicht wirklich darauf, dass meine Augenform mit der des Charakters übereinstimmt. Die Gesichtsform ist ja eh gleich.
      hello world.
      ask.fm
    • Ich bin da auch mal der Meinung von @McFresh. Mir persönlich macht es überhaupt keinen Spaß, mit einem zufälligen Aussehen rumlaufen zu müssen, und wenn ich eh Guides nutzen muss, sind die Fragen auch nur noch störend. Gerade in einem Spiel, in dem das Hauptaugenmerk darauf liegt, 'seine' Stadt zu bauen und man so ziemlich alles, Wege, Böden, Wände, Möbel, Kleidung etc. durch selbsterstellte Designs quasi zu 100% selbst gestalten kann, würde es mehr Sinn machen, irgendeinen logischen Einfluss auf das Aussehen seines Charakters zu haben.

      Idealerweise bietet man einfach eine Auswahl zwischen den üblichen Fragen und direkter Gestaltung. Das ließe sich ja auch einfach und nachvollziehbar in die Handlung einbinden, indem man z.B. sein Spiegelbild im Zugfenster sieht.
      Bewohner von Skyvale


      ~nothing is quite what it seems when you're upside down in a topsy turvy world~


      :blatt: amiibo-Kartentauschecke
      :blatt:

      avatar by yuuike
    • Ich hab dadrüber, also, ich meine, über das "Aussehen des Charakters beeinflussen" nun nochmal nachgedacht!

      Die Frage ist sowieso, wie die Leute es aufnehmen, wenn man wieder über die üblichen Wege sein Aussehen bestimmt, wo man in achhd und ac:pc es selbst aussuchen konnte.

      Okay man kann die Teile natürlich null mit einem richtige Animal Crossing Teil vergleichen, jedoch ist das auch ein wichtiger Punkt gewesen, den sie anders gemacht haben, ähnlich wie das verschieben von Möbeln in seinem Haus, da würde sich auch niemand mehr wünschen, dass es wieder auf Anfang gemacht wird.

      Also irgendwie glaube ich nun, dass sie auch an das Aussehen gedacht haben :D
    • Wegen mir können die Fragen bleiben, allerdings wünsche ich mir ein nachträgliches Bearbeiten.
      Bei Spielen die über Jahre laufen finde ich so ein Feature Pflicht, weil es ganz normal ist dass sich mit der Zeit der Geschmack ändert.

      Ich denke das Reisemobil ist diesmal ein Flugzeug.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Wegen der Charaktererstellung hätte ich auch nichts dagegen etwas eigenes Aussuchen zu dürfen.
      Allerdings würde ich gern denn Charme der Fragen behalten, aber dass diese entscheiden, wie die Stadt dann hinterher aussieht fände ich toll.

      Im Prinzip wird man gefragt wo man hinfährt. Wenn sagt in ein waldiges Gebiet, dann hat man von Start mehr Bäume und so ähnliches, weil bisher hatte man kein wirklichen Einfluss wie es aussieht wo man hinfährt.

      Dazu füge ich gleich dazu das mehr Terrain unterschiede cool währen. Bisherhaben alle immer in einen Feucht Kontinentalen Klima gelebt. Wäre dazu cool,wenn ich anderer Besuche muss um alle Fische, Insekten und Co zu finden. (oderwenn man keine Freunde oder Internet hat die Option andere Terrains als Urlaub zubesuchen)

      Ein Flugobjekt hätte denn Scharm, dass man bevor man landet schon einen guten Überblick bekommt wie die Stadt aussieht in der man Spielt. Sonst wäre es mir Egal, solange man Mobil in die Stadt anreißt.

      Siginatur von Aschenstern und Cute-Anon
      Avatar von Megueggu