Animal Crossing Switch mit VR?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nehmt noch bis zum 27. Juli 2019 an unserem neusten Forenevent teil!
    Was passiert, nachdem wir auf der Insel gelandet sind und Nook uns empfängt? Wie stellt ihr euch eure Ankunft in New Horizons vor?
    Zeigt es uns in Form eines kreativen Beitrags. Interesse? Klick hier!

    • Animal Crossing Switch mit VR?

      Huhu!

      Nintendo bringt ein neues Labo-Pack heraus (Nintendo Labo - Allgemeiner Thread). Mit diesem Pack wird es möglich sein Botw komplett mit VR zu spielen.
      Als Animal Crossing Begeisterte darf man da wohl auch mal von einem Animal Crossing mit VR Unterstützung träumen.
      Stelle mir das zwar ziemlich unhandlich vor, da man das Labo-Kit scheinbar festhalten muss, aber trotzdem birgt Labo viele neue Möglichkeiten.
      Ich habe bisher einmal VR ausprobiert (auf der PS4) und fand es ziemlich heftig wie realistisch das war und würde mich wahnsinnig freuen,
      wenn die Übelkeit in Zukunft nicht durch einen Shooter mit VR, sondern durch das Apfelpflücken mit VR hervorgerufen werden würde.

      Was haltet ihr davon?
    • Ich befürchte und denke, dass VR in Ac Switch eine Rolle spielen könnte. Ich kann mir das sehr gut vorstellen zumal sie diese Funktion jetzt in zwei beliebte Spiele integrieren werden.

      Solange das spiel ohne VR in vollem Umfang gespielt werden kann, ist mir das Egal. Wenn VR eine große Rolle spielen soll, dann wäre ich nicht so begeistert.

      Andererseits, stellt euch mal vor, man kann seinen AC Freunden überall auf der Welt plötzlich gegenüberstehen, durch dieses Feature? Das wiederum stelle ich mir sehr lustig vor, selbst ein Teil der Animal Crossing Welt zu sein. Wie ich darauf reagiere, weiß ich gar nicht. Gaming Sickness betrifft mich nur sehr gering, ich leide fast, wenn man wo herunterspringen soll und man den Höheneffekt merkt. Blödes aber bestes Beispiel ist Minecraft: Einen Turm bauen bis die Welt unter dir eine winzige Ameise ist und dann springen. Darauf reagiere ich und fühle mich dann sehr unwohl.

      Aber handlich sieht diese VR Brille nicht aus. Wenn es eine Bequeme Möglichkeit gibt, Freihändig zu spielen, würde mich das freuen, denn ich Denke, ein Gummiband oder ähnliches zum befestigen wird nicht reichen, der Switch Screen wiegt auch etwas.

      Zudem bin ich Brillenträgerin, ich sehe ohne meine Brille zwar ganz akzeptabel, aber angenehm ist anders. Ich bin sehr neurierig auf diese Entwicklung.

    • Also die Idee finde ich super, aber ich kann mir aktuell schwer vorstellen, länger als ne halbe Stunde in der Position zu spielen. :'D
      Es wird bei Nintendo wohl vorerst ein Gimmick bleiben (Die Auflösung des Bildschirm ist für den Zweck auch leider viel zu gering), aber das ist ja kein Grund, es nicht als zusätzlichen Modus in einzelne Spiele einzubinden. Ein AC in VR? Immer her damit. Ich bereite mich schon mal auf Jumpscares vor, wenn sich Bewohner von hinten an mich heranschleichen. :monkey:
    • Ich denke nicht dass sich Nintendo da ausreichend Mühe geben würde. Die wollen jetzt nur mit geringstem Aufwand die Labo-Verkäufe bei den Leuten ankurbeln, die sich Updates für Zelda und Mario wünschen. In diversen Foren gabs einige die total durchgedreht sind, ohne auch nur Bildmaterial gesehen zu haben. Wegen der großen Namen eben.

      Eigentlich ganz verständlich. Bei solchen Spielen hat man erstmal Egoperspektive im Sinn, das fänd ich auch interessant.
      Aber ich seh in dem Video ehrlich gesagt nix besonderes. Minispiele mit fixer Kamera und Zelda hat gleich überhaupt nichts verändert. Ja da kommt Enthusiasmus auf! :doge:

      Im Grunde sind das dann nur Mini-Erweiterungen/DLCs für stolze 40 Euro und der hardcore Fan hats nicht gemerkt.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Flup schrieb:

      Im Grunde sind das dann nur Mini-Erweiterungen/DLCs für stolze 40 Euro
      Ich hatte schon im Discord gefragt ob man sich das VR-Pappenteil nicht selbstbasteln kann. Bzw. ob Nintendo die VR-Funktionen von Mario und Zelda nur freischaltet, wenn man das Laboset besitzt. Gegen letzteres würde zumindest die Tatsache sprechen, dass der Labo-Modus in Mario Kart 8 Deluxe auch für jeden verfügbar ist...
    • Ich gehe schon davon aus, dass man das Papp-Gedöns mit etwas geschick und eine Anleitung, woher auch immer, selber basteln kann. Wenn ich das aber richtig sehe ist da noch ein Linsenteil mit bei im Labo VR Set, dass kann man bestimmt nicht so leicht nach machen und ich wüßte nicht woher man das beziehen sollte. :scratch:

      Eine Registrierung gibt es ja nicht beim Kauf eines Labo VR Set, das würde wie @Keef schon anmerkt, gegen eine Art Freischaltung nur für Labo-Besitzer sprechen. *8)*

      save mother earth & protect all creature

      :flower: Leo(nardron)´s Kritzeleien :flower:
      Hab da ein altes Gartenvideo von mir gefunden. Wer möchte kann ja mal reinschauen
      Hummel zu Schmetterling, " weg da jetzt komm ich "




    • Na, ich kann mir schon vorstellen, dass in irgendeiner ecke von Animal Crossing Switch die VR Funktion eine Rolle spielen könnte, aber über mehr als Minispiele oder so gehen diese Gedanken nun ehrlich gesagt nicht wirklich. Aus Dingen die so richtig angesagt und innovativ sind macht Nintendo sowieso nur eine halbe Lösung.

      Ich finde das VR Brillenteil auch recht unhandlich, das Gewicht der Switch will gehalten werden, die "halteposition" wird immerhin für gut trainierte Oberarme sorgen, wenn die Spielesession mal länger ausfällt.. Kurzum: kann ich mir in kleinen Rahmen vorstellen, fände ich sicher ganz Witzig, jedoch glaube ich nicht, dass ich mir dieses Labo Set kaufen werde, nicht, um diesen Preis.
    • Ich finde das Thema auf jeden Fall spannend.

      Vorbestellt hab ich mir das Basispack für 40 Euro aber erst nach der Meldung, dass Botw und Odyssey damit spielbar sind bzw. man dort Elemente in VR erleben kann.

      Und da ist denk ich der Knackpunkt: Nintendo wird abwarten wie das generell ankommt und hat zunächst 2 ihrer stärksten Marken damit ausgestattet in der Hoffnung dass das zieht.

      Das Animal Crossing Franchise ist aber trotz sehr aktiver und lauter Community längst nicht so groß wie Zelda, Mario oder selbst Monster Hunter (v.a. in Japan).

      Ich denke deswegen: In der aktuellen Entwicklung von AC Switch spielen VR Elemente noch keine Rolle. Sollte VR gut ankommen, könnte per Update eine Nachrüstung kommen um wie bei Botw und Odyssey manche Elemente des Spiels in VR zu erleben, jedoch ohne Zwang für den Zugriff auf bestimmte Spielinhalte.
    • Hab es mittlerweile auch vorbestellt, zum einen wegen der von @Marcneton aufgeführten Punkte, aber auch einige der Minspielchen, die als Software beiliegen sehen recht ansprechend aus. Außerdem reizt mich persönlich die Programmiersoftware, die recht ansprechend rüber kommt. Ob jetzt die Preise von Basis-Set, den Erweiterungen bzw. dem Komplett-Set gerechtfertigt sind lasse ich mal offen und muß jeder für sich entscheiden, für mich ist das noch so gerade akzeptabel. Außerdem sollte man bedenken, dass VR für Nintendo Neuland ist und man sich einiges hat einfallen lassen müssen, um das auf der Switch umzusetzen.


      Ich sehe das bei AC genauso wie es über mir schon beschrieben wird. Wenn dann werden nur einige Gimmiks mittels VR abgedeckt bzw. einige Bereiche können in VR abdeckt werden. So auf die schnelle würde mir da fangen sowie verstecken spielen oder das betreten der einzelnen Läden/ Bewohnerhäuser in Ego-Perspektive einfallen. Aber ich glaube nicht, dass Nintendo so weit in diese Richtung eingreifen wird.

      save mother earth & protect all creature

      :flower: Leo(nardron)´s Kritzeleien :flower:
      Hab da ein altes Gartenvideo von mir gefunden. Wer möchte kann ja mal reinschauen
      Hummel zu Schmetterling, " weg da jetzt komm ich "




    • Leonardron schrieb:

      Hab es mittlerweile auch vorbestellt, zum einen wegen der von @Marcneton aufgeführten Punkte, aber auch einige der Minspielchen, die als Software beiliegen sehen recht ansprechend aus.
      Da muss ich mich direkt dranhängen.

      UND!! Die Tatsache, dass halt dafür Updates für gleich zwei spiele kommen, die in meinem Besitz sind. Ich war nie eine Labo Gegnerin, wobei die aktuellen Sets mich nicht so vom Hocker hauen (bis auf das Roboter (?) Ding, das find ich echt irgendwie cool, VR,.. ja seit der Ankündigung, das macht halt was mit mir.

      Zelda hab ich nie wirklich gespielt, könnt mal Zeit werden xD.
    • Leonardron schrieb:

      Ich gehe schon davon aus, dass man das Papp-Gedöns mit etwas geschick und eine Anleitung, voher auch immer, selber basteln kann.
      Ich glaube, bevor ich mich daran wage und selber irgendwas zusammenbastel nehme ich lieber Geld in die Hand und kaufe mir das Set. In der Zeit die ich dann spare kann ich dann besser arbeiten gehen und mir das Geld dafür verdienen :D Aber ich bin auch absolut unbegabt was sowas angeht und würde einen Haufen Pappe in einen Haufen Pappe mit Kleber verwandeln.

      San.dra schrieb:

      Zudem bin ich Brillenträgerin, ich sehe ohne meine Brille zwar ganz akzeptabel, aber angenehm ist anders. Ich bin sehr neurierig auf diese Entwicklung.
      Daran habe ich gar nicht gedacht, dabei trage ich selbst eine Brille :D Frage mich, ob man dieses VR-Brillenzeug überhaupt aufsetzen kann, wenn man gleichzeitig die Brille trägt?

      @Noukie Hast du das Set auch schon bestellt?
    • @Noukie - Die Vorbestellung habe ich erstmal gecancelt. Da ich im Urlaub bin, werde ich mich aber sobald ich zurück bin schlau machen, wie es z.Z. ankommt und als Brillenträger mache ich mir die gleichen Gedanken wie @San.dra. :scratch: Ich werde eher irgendwann im Mai zuschlagen, wenn es mich bis dahin überzeugt.

      Eventuell kann uns @Marcneton eien Erfahrungsbericht liefern, da er es vorbestellt hat, müßte er ja eigentlich mit dem Basteln fertig sein und es getestet haben. *;)*

      save mother earth & protect all creature

      :flower: Leo(nardron)´s Kritzeleien :flower:
      Hab da ein altes Gartenvideo von mir gefunden. Wer möchte kann ja mal reinschauen
      Hummel zu Schmetterling, " weg da jetzt komm ich "




    • Ich denke das Thema können wir nach dem VR-Flop auch so ziemlich vergessen :D
      Denke nicht, dass das unbedingt spielbarer wäre als die Mario Odyssee oder Zelda Varianten...