Zu Besuch bei Nintendo - Post E3 Event 2019

Ihr habt positive oder negative Erfahrungen mit einem anderen User gemacht? Hier könnt ihr den User bewerten: Handelsbewertungen

Um Mitspieler zu finden, nutzt die Online- Liste :schnepp:.

────── Software Update 1.4.1 ──────

Denkt daran vor dem Start des Spiels heute eure Switch mit dem Internet zu verbinden,

damit das Spiel auf Version 1.4.1 updaten kann und drei Bugs behoben werden:

:blaur: leuchtende Stelle verschwindet :blaur: Bäume enthalten andere Items außer Früchten

:blaur:Problem beim Anschlagen von Steinen


- Euer Nookville Team

:cake: 5 Jahre Nookville :cake:

Nookville feiert Geburtstag mit einer Menge Events und tollen Preisen! :Happy Birthday

Geburtstagseröffnung

Geburtstags-Gewinnspiel


[Event] Geburtstagstorte für Nookville

Stimmt für die schönste Geburtstagstorte ab! :cake:

:falle: Abstimmungen bis zum einschließlich Samstag, den 08.08, 23:59 Uhr :falle:

  • Vor zwei Wochen hat uns Nintendo zu ihrem Post-E3 Event nach Frankfurt eingeladen. Stellvertretend für Nookville haben sich Anni und Keef auf den Weg gemacht, um neue Spiele anspielen, die in der zweiten Jahreshälfte für die Nintendo Switch erscheinen werden.
    Zunächst die schlechte Nachricht. Animal Crossing: New Horizons war leider abwesend. Es gab keine neuen Informationen geschweige denn eine spielbare Demo. Nintendo hat den Fokus auf Titel gelegt, die noch dieses Jahr erscheinen sollen, deshalb müssen wir uns noch etwas gedulden. Wir wollen aber keine weitere Zeit mit Trauer verschwenden, denn es gab dennoch viele andere Titel, die wir anspielen konnten und die mindestens genauso spannend sind!


    Zu den Highlights wie Pokémon Schwert und Schild, Luigis Mansion 3 sowie dem Remake von The Legend Of Zelda: Links Awakening gesellten sich viele weitere Titel von Nintendo und Third-Party-Entwicklern, sodass wir den ganzen Tag gut mit Spielen beschäftigt waren.


    New Super Lucky‘s Tales
    Zunächst spielten wir eine Runde New Super Lucky‘s Tales, eine erweiterte Version des Titels, welcher vor ein paar Jahren exklusiv für die Xbox One erschien. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Lucky dem Fuchs und erkundet liebevoll gestaltete Platformer-Level.
    Lucky hat einige Tricks auf Lager. Er kann mit seinem Fuchsschweif Attacken ausführen und Schalter betätigen. Außerdem kann er sich einbuddeln und sich knapp unter der Oberfläche wie ein Maulwurf bewegen. Dadurch kann er zum Beispiel Areale erreichen, die oberirdisch durch Gitter versperrt sind.
    In der Umgebung gab es einiges zu erkunden. Unsere Aufgabe bestand darin, drei Collectibles einzusammeln, um das Level abzuschließen. Abseits von dem Hauptziel konnte man im Level aber viele versteckte Sub-Areas entdecken, wer also gerne auf Erkundungstour geht, wird gut beschäftigt sein.


    Im E3-Trailer bekommt man einen guten Überblick über die Variation in der Levelgestaltung. In der Demo haben wir ein vergleichsweise simples Level gespielt und dennoch war es sehr unterhaltsam.


    New SuperLucky‘s Tales erscheint im Herbst 2019.



    Luigis Mansion 3
    Als nächstes haben wir uns an Luigis Mansion 3 herangewagt. Im dritten Teil der Reihe dürfen wir wie eh und je mit Luigi verlassene Areale erkunden und auf Geisterjagd gehen. Dieses Mal verschlägt es ihn in ein Hotel. Klingt erstmal sehr eintönig, aber das Level, das wir in der Demo spielen durften, hatte mit einem klassischen Hotel sehr wenig zu tun.


    Die Demostage war thematisch an eine Burg angelehnt. Es gab sogar einen Burgherr… (Burggeist trifft es eher), gegen den wir am Ende kämpfen sollten. Dabei konnten wir alle neuen Funktionen von Luigis „Schreckweg F-LU“ ausprobieren. Denn neben dem simplen Erschrecken und Aufsaugen von Geistern hat Luigi seit dem letzten Serienteil einige neue Tricks auf Lager. So können wir während dem Aufsaugen von Geistern diese hin und her schleudern um ihnen zusätzliche Kraftpunkte abzuziehen. Außerdem kann der Schreckweg Saugnäpfe auf Objekte schießen, damit wir diese Objekte anschließend ansaugen oder zerstören können. Das ist z.B. sehr praktisch, wenn Geister versuchen, sich mit Schilden vor Luigi zu schützen.
    Falls dem Spieler der Weg versperrt wird, kann er auf die Hilfe von Gooigi zurückgreifen. Dieser Gelee-artige Klon kann sich durch Passagen wie Gitter oder Stacheln bewegen, die für Luigi ein Hindernis darstellen. Außerdem kann man jederzeit zwischen beiden Figuren hin- und herwechseln, um komplexere Rätsel zu lösen, die eine gleichzeitige Präsenz an mehreren Positionen erfordern. Aber passt auf, er ist allergisch gegen Wasser!


    Luigis Mansion 3 hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Seitdem das Spiel im letzten Jahr vorgestellt wurde sind die Texturen noch einmal stark verbessert worden. Sehr positiv ist mir außerdem die Mimik von Luigi aufgefallen. So ausdrucksstarke Emotionen habe ich noch nie bei einem Bewohner des Pilzkönigreichs gesehen.
    Auch die Areale sind liebevoll gestaltet. Überall sind Objekte positioniert, mit denen man per Sauger interagieren kann. Wer hätte gedacht, dass ich eine Wassermelone aus einem Marktstand aufsaugen und anschließend als Geschoss verwenden kann?


    Luigis Mansion 3 erscheint 2019.


    Astral Chain
    Astral Chain war das einzige Spiel, das während der Veranstaltung nicht anspielbar war. Es wurde jedoch in einer ausführlichen Präsentation durch einen Mitarbeiter von Nintendo of Europe vorgestellt.
    Astral Chain stammt aus der Feder von Platinum Games, die mit der Bayonetta-Serie zeigen, dass sie actiongeladene Spiele liefern können. In ihrem neuesten Titel übernimmt der Spieler die Rolle eines Mitglieds der Polizei-Sondereinheit, um gegen eine außerirdische Invasion zu kämpfen. Monster erscheinen durch Tore aus anderen Dimensionen und bedrohen die Bewohner eurer Stadt.
    Im Kampf gegen die mysteriöse Bedrohung wird der Spieler durch eine „Legion“ unterstützt, eine humanoide Waffe, die sowohl im Kampf als auch bei den Ermittlungen hilfreich ist. Die Legion ist per namensgebender „Chain“ (eng. für Kette) an den Spielcharakter gebunden. Diese Eigenschaft prägt euren Kampfstil. So könnt ihr etwa gemeinsam Gegner fesseln. Da die Legion eine deutlich höhere Bewegungsfreiheit hat unterstützt sie bei der Erkundung der Umgebung und im Kampf, indem sie den Spieler auf den Gegner oder weiter gelegene Areale schleudern kann.


    Nachdem der Titel seit der Ankündigung eher unter meinem Radar flog, konnte die Präsentation mein Interesse wecken. Ich hätte das Spiel aber trotzdem gerne direkt angespielt.
    Wer mehr erfahren möchte sollte sich unbedingt die Treehouse-Präsentation anschauen!


    AstralChain erscheint am 30.08.2019.


    The Legend Of Zelda: Links Awakening
    In der Demo von The Legend Of Zelda: Links Awakening durften wir die ersten Spielminuten direkt nach Spielstart anspielen. Getreu dem Gameboy-Original strandet Link auf der Insel Cocolint und muss sich zunächst in der Fremde zurechtfinden. Nun war es uns überlassen ob wir uns direkt in einen Dungeon stürzen oder die Insel erkunden.
    Wir entschieden uns für letztere Option, zuerst mussten wir aber unser Schwert wiederfinden, welches wir beim Schiffsbruch verloren hatten. Dabei steuert sich das Spiel sehr traditionell. Links Bewegungen scheinen zwar nicht mehr auf das Quadratraster des Originals beschränkt zu sein. Dennoch kann er sich „nur“ in 8 Richtungen bewegen.
    Da ich das Original nie gespielt habe (Schande über mich) kann ich leider nicht sagen, inwiefern sich das Remake abseits der Grafik unterscheidet. Die Spielwelt vermittelt aber den Eindruck, dass man sich peinlichst genau am Original orientiert hat.
    Apropos Grafik. Ich kann mich an der Knetmasse-Optik nicht sattsehen. Die Welt ist liebevoll gestaltet und Effekte wie leichte Unschärfe an den Bildrändern vermitteln den Eindruck, als würde man auf eine kleine Miniaturlandschaft schauen.
    Negativ aufgefallen sind mir kleinere Ruckler als wir uns im Dorf ausgetobt und Links Rasenmäher Qualitäten ( ) getestet haben, um Rubine für das Angel-Minispiel zu sammeln. Ansonsten lief das Spiel aber absolut stabil und bis zum Release werden die Ruckler bestimmt auch noch behoben.


    The Legend Of Zelda: Links Awakening erscheint am 20.09.2019.


    Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
    An dieses Spiel bin ich völlig ohne Erwartungen herangegangen und wurde recht positiv überrascht. In der Demo durften wir 5 Sportarten antesten: Surfen, Karate, Bogenschießen, Hürdenlauf und Skateboarden. Für viele Sportarten stehen verschiedene Steuerungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wer also kein Fan von Bewegungssteuerung ist, kann meistens auch auf die Tasten zurückgreifen.
    Beim Bogenschießen solltet ihr aber unbedingt die Bewegungssteuerung ausprobieren. Mit dem linken Joy-Con haltet ihr euren virtuellen Bogen, während ihr mit dem rechten Joy-Con die Sehne spannt. Per Bewegen des linken Joy-Cons zielt ihr auf die Scheibe um dann per Knopfdruck zu schießen. Trotz oder gerade wegen dieser simplen Steuerung hat dieses Minispiel sehr viel Spaß gemacht.
    Auch die anderen Sportarten haben gut unterhalten, jedoch fiel es mir oft schwer, die Steuerung zu verinnerlichen. Beim Hürdenlaufen habe ich zum Beispiel alle Hürden umgerannt, weil der Bewegungsablauf zum Springen sehr ungewohnt war (ich bin trotzdem Erster geworden!). Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.


    Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 erscheint im November 2019.


    Resident Evil 5
    Wer die E3-Direct aufmerksam mitverfolgt hat dürfte gesehen haben, dass auch weitere Resident Evil Titel ihren Weg auf die Switch finden. Stellvertretend konnten wir Resident Evil 5 antesten. Ich habe noch nie einen Teil der Serie gespielt, deshalb nur kurz Annis Meinung: „Resident Evil 5 war süß.“


    Resident Evil 5 erscheint im Herbst 2019.



    Dead By Daylight
    Dead By Daylight findet auch seinen Weg auf die Switch. Beim Event konnten wir mit 5 Spielern an 5 Konsolen im Handheld-Modus den Titel antesten.
    "Aber Keef, ihr wart doch nur zu zweit auf dem Event." Ein kluger Einwand, Stimme aus dem Off! Für diese Runde haben wir uns mit Animal Crossing Gleichgesinnten von https://ac-booster.net/ und https://acnewleaf.de/ zusammengetan. An dieser viele Grüße! :monkey:


    Dead By Daylight ist ein asymetrisches Multiplayer-Spiel, in dem 4 „Überlebende“ gegen einen „Killer“ antreten. Auf einer per Zufall generierten Map muss der Killer die 4 anderen Spieler töten, während diese versuchen vor ihm zu fliehen. Das Spielareal kann durch zwei Tore und eine Falltür verlassen werden, dazu müssen Generatoren in der Spielwelt aktiviert werden. Zwar sind die Areale so aufgebaut, dass sich der Killer gut verstecken und sich an die Opfer anschleichen kann. Er fällt jedoch durch sein Dauerkeuchen auf, zusätzlich haben die 4 Überlebenden eine Anzeige, die Geräusche visualisiert.


    Es war eine kurzweilige, aber sehr spannende Runde, und obwohl ich Spielen mit Horror-Szenarien nicht so viel abgewinnen kann hat es sehr viel Spaß gemacht.


    Dead By Daylight erscheint am 24.09.2019



    Pokémon Schwert und Schild
    Auf Pokémon war ich sehr gespannt. Nach dem anfänglichen Hype haben die Negativmeldungen während der E3 meine Freude sehr gedämpft.
    In der Demo durften wir uns durch eine Arena kämpfen, einige Wasserrätsel lösen (Wasserarena) und am Ende gegen die Arenaleiterin antreten.
    Die Arena ist wie ein Labyrinth aus mehreren Ebenen aufgebaut. Einige Wege werden durch Wassersäulen blockiert, die durch das Betätigen von Schaltern aktiviert/deaktiviert werden konnten. Auf dem Weg wurden wir (wer hätte es anders erwartet) regelmäßig von Trainern herausgefordert.
    Das Spiel an sich sieht relativ schick aus, man wird aber nicht das Gefühl los, dass ein 3DS-Spiel hochskaliert wurde. Animationen sowohl auf der Overworld als auch während der Kämpfe erinnern stark an Sonne und Mond. Z.B. drehen sich NPCs immer noch starr um die eigene Achse, wenn sie die Bewegungs- oder Blickrichtung ändern. Naja...
    Daran ändert auch das neue Dynamax-Feature nichts, welches die Pokémon in Giganten-Form gegeneinander antreten lässt. Sieht auf dem großen Bildschirm ganz nett aus, haut langjährige Spieler aber auch nicht aus dem Hocker, vor allem wenn man auf andere Features wie die Mega-Entwicklungen verzichten muss.
    Leider konnten wir die Arena in der Demo nicht verlassen. Dabei hätte ich gerne die Naturzone erkundet.


    Wer sich einfach Pokémon auf der Switch wünscht wird sicher glücklich. Viel mehr sollte man aber nicht erwarten.
    Ich erhoffe mir einfach, dass die Spielwelt nicht zu linear gestaltet ist und das wir ein gutes Post-Game bekommen.
    Dann wären meine größten Kritikpunkte der letzten Generation schon mal behoben.


    Pokémon Schwert und Schild erscheinen am 15.11.2019.



    Soweit unsere Eindrücke zu den Titeln des Post-E3 Events.
    Neben dem Anspielen der neuesten Titel war das Event auch eine prima Gelegenheit, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.


    An dieser Stelle vielen Dank an Nintendo für die Einladung!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden