Nintendo Switch Lite

Animal Crossing New Horizons erscheint in Tagen für die Nintendo Switch!

!Baustelle! Wir haben auf eine neue Software geupdatet und benötigen noch etwas Zeit, um hier wieder alles in den gewohnten Zustand zu versetzen. Bei Problemen und Fehlern bitte direkt an Fatzzke wenden. Danke für euer Verständnis.
  • Diskussionsthema zur News: https://www.nookville.de/news/…n-erscheint-im-september/

  • Ich glaub das sind nur ganz ganz wenige Titel, hauptsächlich von Nintendo, wo dann die Joy-Cons vorrausgesetzt werden.
    Z.b. Labo, 1-2-Switch, Snipperclips, Mario Party. Die stehen auch auf der offiziellen Seite in einem Extra-Link.


    Aber ehrlich gesagt fällt mir nix ein wo es Probleme geben könnte. Eigentlich sind alle Switch Titel Handheld-kompatibel, darum hab ich das nicht so reingeschrieben.

  • Die Leaks, wo die Switch mini beschrieben wurde, haben sich doch bewahrheitet! :D
    An sich finde es super, dass sie eine kostengünstigere Version rausbringen.......ABER


    Wenn es stimmt, dass es keine Möglichkeit gibt die Konsole mit dem Fernseher zu verbinden, finde ich es ziemlich asozial von Nintendo.
    Mit der normalen Switch ist es möglich über den USB-C Anschluss mit dem Fernseher zu verbinden, und das wäre seltsam, wenn es nicht mehr ginge.


    Auch, dass sie eine neuere CPU verbauen, fühle ich mich als der Besitzer der normalen Switch verunsichert, ob die neueren Spiele ohne Probleme ) funktionieren werden.
    Beim n3DS hat man gut sehen können, dass Pokemon Sun and Moon wesentlich besser lief verglichen zum normalen 3DS, wo es teilweise ein Ruckelfest war.


    Auch dass die Joy Sticks fest verbaut sind, nimmt ein wenig den Sinn der Konsole weg. (Heißt ja nicht umsonst Switch.)


    Aber mal sehen...ein günstiger Preis ist ein guter Schritt in die richtige Richtung.



    P.S die hellen Farben sehen super aus.

  • Für mich sieht das ganze nach einem Gameboy Advance in groß aus und ich bin noch nicht wirklich davon überzeugt. Im Prinzip geht fast alles verloren, was die Switch ausmacht, nämlich das Switchen. Und den Namen mit Lite haben sie auch vom DS geklaut xD


    Ich hoffe daher, dass die normale Switch dann evtl noch mal ein paar Rabattaktionen oder ähnliches erfährt und ich mir die dann holen werde. Mit der Lite Version kann ich bisher nichts anfangen, da ich mich schon auf das Spielen am TV freue.


    Aber für andere kann das ja genau das richtige sein :D

    Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
    :klee:


    Allons-y!

    'I don't want to go...'
    'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
    - The Doctor

  • Für mich sieht das ganze nach einem Gameboy Advance in groß aus und ich bin noch nicht wirklich davon überzeugt. Im Prinzip geht fast alles verloren, was die Switch ausmacht, nämlich das Switchen. Und den Namen mit Lite haben sie auch vom DS geklaut xD

    Ich habe eine Theorie, dass eine XL Variante erscheinen wird, wo alles erhalten bleibt. :doge:

  • https://www.nintendo.de/Ninten…ge-fur-dich--1596110.html


    Wenn ich mir die Konsole so anschaue finde ich sie wirklich unglaublich unschön.
    Zum einen sind die Farben furchtbar. Die ganze Konsole sieht billig aus. Wenn ich das richtig sehe ist der Bildschirm kleiner als der von meinem Handy und der kommt wenigstens ohne einen riesigen Rahmen aus.
    Um ehrlich zu sein erinnert mich das Design ein wenig an ein Kinderspielzeug, aber nicht an eine Handheld Konsole.
    Außer die graue Variante, die sieht einigermaßen nach etwas aus.


    Auch den Preis finde ich ziemlich hoch.
    199$, da kann man recht sicher davon ausgehen, dass sie sich in Euro auch bei 199€ bewegen wird. Für 50€ mehr bekommt man mit etwas Geduld eine neue, richtige Switch, inklusive JoyCons, die man sich bei der Switch Lite noch für 60€ dazukaufen darf.
    Aber der Preis wird sicherlich noch etwas sinken.

  • Korrigiert mich, wenn ich mit folgender Aussage den Elefanten im Wohnzimmer übersehen haben sollte, aber mir kommt es so vor, als plane Nintendo damit irgendwie unterschwellig den Abschied des 3DS.


    Das Teil ist für mich keine Switch, außer das man Switchspiele darauf zocken kann, fällt eben alles weg, was den Namen ausmacht. (Vor allem: Kein TV Modus, keine abnehmbaren JoyCons.)


    Als Zweit-Switch für unterwegs vielleicht noch interessant, wenn man die Kohle hat und keinen 3DS oder, oder, oder....
    Es gibt sicherlich für den einen oder anderen die richtigen Gründe sich eine Switch Lite zu kaufen - bin aber selber irgendwie froh, dass ich mich davon jetzt nicht derartig angesprochen fühle und mir mein Portemonnaie nicht ganz plötzlich locker sitzt.^^


    JoyCons, die man sich bei der Switch Lite noch für 60€ dazukaufen darf.

    :lachen: Das noch dazu finde ich so affig! Keine abnehmbaren Joy-Cons - aber ihr könnt natürlich mit anderen zusammen spielen, wenn ihr euch Joy-Cons dazukauft. :tomhappy::sternis: Ich liebe es, wie das einem so lachend ins Gesicht gesagt wird... nicht.

  • Da gehts sicher hauptsächlich um den Preis.


    Es ist aber schon lustig wie damit wieder mal eingestanden wird, dass die ach so tollen Nintendo-"Innovationen" nicht den Haupt-Reiz der Konsole darstellen. Es sind immer die Spiele und der Preis, der teure Gimmick-Schrott wird von den meisten Spielen garnicht benutzt, nicht mal von Nintendo selber. Aber Frühkäufer müssens jede Generation erneut draufzahlen.


    Mir wäre viel lieber Nintendo würde sich mal ausgiebig mit Ergonomie befassen für eine richtige Handheld-Optimierung. Wie Anni schon andeutet, das Ding ist nur noch ein Brett mit Knöpfen und Display drauf. Eigentlich hätten sie die Knopf und Stick-Position anpassen müssen. Das war ja nur so schlecht, weil die Joy-Cons seitwärts einigermaßen funktionieren sollten.

  • Das ist ungefähr die Größe im Vergleich, leider ohne 3DS Bildschirme:

    Das Gewicht ist ziemlich gut. Da im Gegensatz zum 3DS kein oberer Bilschirm mehr den Schwerpunkt verlagert, sollte die Lite Switch noch einfacher zu halten sein.

  • Nach zwei Jahren mit der Switch könnte ich nicht auf mehr auf eine Konsole ohne Dock-Modus wechseln. Ich spiele zwar überwiegend im Handheld-Modus, aber alleine die Möglichkeit jederzeit auf den großen Bildschirm zu wechseln ist mir den Aufpreis wert.


    Ansonsten ist das sicher ein nettes Gerät, auch wenn der Preisunterschied 230€ (laut Amazon) zu 280-300€ (je nach Angebot) viel zu gering wäre... Aber der Preis wird auch wieder sinken und dann lohnt es sich vielleicht eher.


    Blöd nur, dass sie HD-Rumble entfernt haben. Der IR-Sensor war ja schon von Anfang unnötig, aber HD-Rumble wurde in einigen Spielen nett umgesetzt. Ab jetzt werden die Entwickler dieses Feature wohl nicht mehr anrühren, weil eine ganze Gruppe an Spielern keinen Zugriff drauf haben wird... Schade.


    Und um die Analog-Sticks würde ich mir auch Sorgen machen. Ob die so einfach auszutauschen sind wie bei den Joy-Cons? Der Stick an meinem linken Joy-Con bekommt jetzt auch dieses Drifting-Problem, ich hoffe mal Nintendo bekommt das bei der Lite in den Griff. :roll:

  • Über Nintendos Innovationen und deren Sinn kann man sich streiten, TV-Konsole und Handheld in einem zu haben habe ich eigentlich immer als den Hauptaspekt der Switch angesehen, auch wenn ich selbst den Docked-Modus so gut wie nie nutze. Dass der wegfällt, macht schon Sinn. Reine Handheldkäufer spielen nicht am TV (da habe auch ich mich seinerzeit gefragt, ob es sich für mich wirklich lohnt, eine Switch für 100 €* mehr zu kaufen), beim Kauf von mehreren Geräten (Familien mit Kindern) ist der Preis auch ein überzeugendes Argument. Vermutlich spielt diese Zielgruppe gekoppelt mit dem Erfolg des 2DS beim Design eine Rolle.


    Aber es ist eben keine Switch mehr. Es wäre noch eine, könnte man die Joycons abnehmen und zwischen Handheld und Tabletop wechseln, was auch gleichzeitig das "Problem" mit inkompatiblen Spielen lösen würde. Natürlich sind jetzt nur einige wenige betroffen, aber Nintendo wird in Zukunft garantiert nicht mehr viele Spiele dieser Art entwickeln, womit auch ein Teil der Vielfalt auf der "normalen" Switch wegbricht.


    *Amazonpreisen kann man sowieso erst glauben, wenn der Artikel auch erschienen ist.