Super Smash Bros. Brawl: Subraum Emissär [44]

Ihr habt positive oder negative Erfahrungen mit einem anderen User gemacht? Hier könnt ihr den User bewerten: Handelsbewertungen

Um Mitspieler zu finden, nutzt die Online- Liste :schnepp:.

Liebe Community,

Werwölfe von Düsterwald hat in unserem Forum eine lange Tradition.

Nach längerer Pause soll nun endlich wieder eine neue Runde zustande kommen.

Daher laden wir alle Interessierten ein, mitzuspielen.

Wer das Spiel noch nicht kennt, kann sich hier ausführlich informieren.

Derzeit läuft die Abstimmung über den Starttermin sowie die Anmeldephase für die 45. Runde.

Hier könnt ihr über den Starttermin abstimmen und euch für die Runde anmelden.

Wir wünschen viel Spaß bei der Runde und hoffen auf viele Mitspieler.

  • @Daichi: In meiner Runde habe ich den Raben auch anders gespielt. Dies habe ich aber gesondert im Startpost (wie auch alle Varianten der Rollen usw.) angegeben.
    Präferiere diese Spielweise der Rolle.


    Edit:


    Ich hätte nochmal eine Frage zum Detektiv (den hab ich schon lang nicht mehr in nem Spiel gesehen und ist ehrlich gesagt auch keine von mir bevorzugte Rolle...)


    Wäre eine Abfrage wie hier der grün markierte Teil zulässig?
    Als Wolf muss sie da ja lügen, denn dann kennt sie die Anzahl der Wölfe und muss nicht „glauben“.


  • Erstmal Glühstrumpf den Wölfen und Danke Daichi fürs Leiten

    Oh und @Shyress ist durch den Trank der Hexe gestorben nicht durch den WWW.
    Im Text stand dazu folgende kleine Passage:


    Zumindest schlafen die anderen wenn auch mehr als erwartet.


    Da sich die WWs unterhalten und nur die DBs dann schlafen sollten, hätte ja einer von ihnen untätig sein müssen.

    zumindest sagtest du am Anfang, dass man nichts durch die Texte herauslesen sollte und deswegen fand ich es nicht so richtig, dass mein Gifttrank nicht erwähnt wurde. Normalerweise sind Richtlinien des SLs bindend und wenn du wie hier S3 Post 49 sagst:


    Zitat von Daichi


    Für alle neuen Mitspieler: es gibt am Ende einer Phase immer Texte. Diese sind in dieser Runde in erster Linie nettes Beiwerk.
    Hinweise daraus zu interpretieren ist in dieser Runde damit nicht sinnvoll.




    dann ist das für mich bindend und ich lese die Texte vielleicht auch gar nicht wie dann auch alle nicht mehr sicher waren und damit der WWW, der den Wölfen noch gefährlich geworden wäre in den Fokus kam.


    Der Rabe sollte immer angekündigt werden im Nachtpost. Darauf beruht ja dann auch eventuelle Aktionen oder Nichtaktionen.
    Dass das Dorf sowenig Fehllynche hatte, obwohl ich als Hexe gut gegiftet habe und Shinkou super gut geschossen hat, fand ich etwas fad.


    Gewünscht hatte ich mir:
    Wie immer schwarze Witwe (die ich wie vorher eher als Dorfi zu Ende gespielt hätte - Bonalia kennt das;) )
    und Dorfbewohner und Hexe.


    Da wäre bei dem Rollenpool mit soviel Mitspielern und Wölfen aber eher eine weiße oder silberne Hexe ausgleichender gewesen. (ich hatte mir ja auch die weiße oder je nach Spielerzahl die silberne/goldene gewünscht, aber das hab ich Daichi überlassen, welche - da waren wir aber nur 5 oder so)



    Zitat von Daichi


    Der Detektiv hätte weitere WWs finden können. Diesen musste ich leider
    austauschen. Die beste Alternative war für mich der neugierige Nachbar.
    Jedoch brachte der Zufall folgendes Ergebnis: Hexe (bereits tot) und Heiler.

    bereits Tote hätte ich einfach ausgelassen - man kann doch dem neugierigen Nachbarn (auch wenn ersetzt) nicht Tote einfügen????


    Nein, mir hat das Spiel im Endeffekt nach der Auflösung keinen Spaß mehr gemacht, weil es einfach nicht fair war, einen Jason in den Rollenpool zu legen und die Anzahl der Wölfe mit Wolfshelfer einfach zu groß war.
    Wir als Dorfis waren gut mit Gift und Jäger - WAS hätten wir mehr tun können ? (außer das Versehen von underpancake und dem Nichtveröffentlichen des Gifttranks) NIX

  • Naja das Dorf hatte 2 heilende Rollen, zwei sehende rollen und zwei (drei) tötende rollen. Außerdem bei guter Spielweise 2 Stimmen mehr an ihrer Seite.


    Die Wölfe hätten nach der 1/3 Regelung 3,2 sein müssen, waren aber nur 3, da es die Drittparteie www gab. Alle Wölfe hätten keine Sonderrolle, der Helfer bräuchte min 3 Nächte bis er alle Wölfe errät und selbst Wolf wird. Ist also auch schwächer als zb die Witwe.


    Es gab dann paar Dinge die das Dorf schwächten: neugieriger Nachbar inaktiv, Heiler durchschaute Wölfe nicht, www fraß nicht. Das kann Daichi bei der Planung aber nicht einrechnen.


    Zu Pancake als Nachbar: klar muss Daichi tote rollen sagen. Sie bekam eine neue Rolle nach Outing in ABGESCWÄCHTER Form. Ich hätte sogar zu dem Zeitpunkt nur noch noch eine Rolle bekannt gegeben. Immerhin wusste sie dass knuddel fix Dorf is von ihrer alten rollet. Hätte sie da von noch zwei Spielern was erfahren wäre das arg unfair gewesen. Der Spielleiter spielt ja nicht für das Dorf sondern ist neutral und muss versuchen das setting immer ausgeglichen zu halten.

  • Ach so und das mit dem vergiften im Nachtpost.
    Daichi sagte extra dass nichts aus den Texten interpretiert werden kann. Außerdem war das doch immer so, dass man nicht weiß woran die Leute sterben. (In beiden Foren) . Fand das jetzt auch nicht schlimm muss ich sagen... Würde ja den Spaß verderben wüsste man es 100%ig



    Zu meinen Wünschen;
    Aussätzige
    Neugieriger Nachbar
    Werwolf

  • Da ich den Raben bisher immer nur hier gespielt habe, habe ich den auch so verstanden, wie Daichi ihn ausgelegt hat. Ich war am Anfang ganz schön überrascht, als ihr alle den Raben sofort ausgeschlossen hattet und ihn ganz anders spielt.
    Ich verstehe aber da auch nicht, wo das Problem liegt bzw den Sinn dahinter, dass man die Rabenstimmen kennt? Dann wird meiner Meinung nach zu viel auf diese Stimmen gelegt und am Ende werden manche Personen dann nicht gewählt, weil sie schon 2 Stimmen haben und man sie ja eigentlich dorfig sieht und nicht wählen möchte. Oder andere wählen eben so, dass dann genau der mit den Stimmen des Raben gewählt wird und nur dadurch dann gekillt wird.
    Warum sollte dann der Rabe überhaupt seine Stimme auf eine Person legen? Ich sehe da die Gefahr, dass sofort nur noch auf die Rabenstimme geachtet wird und das normale Analysieren flach fällt. Was hat der Rabe dann für eine Funktion? Dann könnte man ihn auch weh lassen, wenn der Rabe keinen Überraschungseffekt mehr hat.


    Ich fand auch ehrlich die WW und WW Helfer ein bisschen zu viel, klar hatten wir auch den Nachbarn inaktiv, aber irgendwie kam es mir zu viel vor.
    Und dem Nachbarn tote Rollen geben, finde ich auch nicht richtig so wie @Shatala. Dann bräuchte man auch einfach die Person nicht mehr und Pancake hätte man auch dann sterben lassen können. Auch wenn ich dagegen natürlich bin, weil es unabsichtlich von ihr war und natürlich nicht gewollt. Aber im Prinzip hätte sie einfach ohne Rolle oder als normaler DB weiter spielen können, wenn ihre Infos eh nichts gebracht hätten als neugieriger Nachbar. Da Pearwolf gar nicht aktiv war, fehlte uns ja eine komplette Rolle und da hätte man diese schon besser einfügen können. Denn im Grunde haben wir dann ohne den Nachbarn gespielt, was hätte dagegen gesprochen, Pancake eine abgeschwächte Version mit noch relevanten Infos zu geben?

    Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
    :klee:


    Aki sucht


    'I don't want to go...'
    'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
    - The Doctor

  • Bei der zweiten Rolle für pancake ist es doch aber logisch, dass sie nicht nochmal zwei lebende Rollen gesagt bekommt.
    Man muss sich ja vorstellen, dass pancake eig. von Tag 1 Nachbar gewesen wäre, und dann wären nunmal ihre Nachbarn evtl. schon tot.
    Dafür, dass Pearwolf inaktiv war, können ja weder die DBs, Die Wölfe noch Daichi was. Da kann man, nur weil er ja nicht da war, ja nicht pancake, die ja, wie Aki grad sagte, eig. hätte ausscheiden müssen, wegen Outing und dann sogar noch Vorteil durch ihr altes Rollenwissen hatte. Das sie überhaupt dann noch mitspielen durfte, fand ich ziemlich nett von Daichi. Man hätte sie auch einfach ausscheiden lassen können und Schwupps.

  • Ao konntest du dich wenigstens noch ins Spiel einbringen. Was man auch nicht vergessen darf: durch die neue Rolle war klar, dass Pancake kein Wolf sein kann... Eigentlich wäre unser Plan gewesen Pancake als Wolf dastehen zu lassen und irgendwann zu hängen. Deshalb wurde Nacht 2 shatala gefressen und cake ausgeschlossen. Dadurch dass klar war, dass sie ne Sonderrolle bekam war sie danach unlynchbar, denn einwolf hätte sie nicht werden können. Selbst als Wolfshelfer hätte man zuerst die echten Wölfe gesucht. Das in Verbindung mit einer abgeschwächten Form des neugierigen Nachbarn und dem Rollenwissen vom Detektiv fand ich eigentlich eh schon total stark.

  • Ich kann nicht viel dazu sagen, ich finde das die Rollen schon gut verteilt waren, es war halt einfach Pech, das pearwolf inaktiv war und Link dann später auch noch gestorben ist. An sich hätte ich von den Rollen her sogar eher damit gerechnet, das das Dorf gewinnt, einfach weil es so viele Sehende oder Tötende Rollen gab. Ist halt doof gelaufen, fand aber das es nicht zu viele Wölfe waren. Ich bin ja sogar relativ früh schon ausgeschieden. Daichi kann ja auch nichts dafür, wenn die Runde nicht ganz Rund läuft, er weis ja auch nicht wer sterben wird.

  • Naja der Split war schon recht riskant. Da muss ich Shatala und Aki schon recht geben. Eine Person weniger hätte ich defintiv 1 WW weniger genommen.
    Aber die DB hatten aus meiner Sicht durchaus Chancen zu gewinnen.
    Der WWW kann ja die WWs recht schnell dezimieren. Rabe, Jäger und Hexe bieten zusätzliche Chancen.
    Insbesondere wurden die nachtaktiven Rollen teilweise nicht durchgänig oder konsequent verwendet.
    Zusätzlich hätte es, wenn der Neugierige Nachbar etwas geschrieben hätte über die Leute, sehr sichere DBs gegeben. Insbesondere deswegen, weil Heiler und Hexe sich oder andere lange hätten schützen können.


    Die Rollen für underthepancake habe ich zufällig bestimmt auch mit dem Blick, dass sie diese Rolle quasi von Anfang an bekommen hätte. Da kann ich dann natürlich nicht sagen: ok ist tot nehmen wir den nächsten. Wäre unfair gewesen.
    Die Schwächung bestand übrigens gerade in dem Zufall, damit nicht jeder sofort aufgrund von Argumentation und geänderten Gedankengängen von weiterem Outing hätte sprechen können.


    Die Aussage bzgl. den Hinweis und der "Richtlinie" der Part mit dem Beiwerk bezog sich lediglich auf die Namen, damit niemand sagen kann: ich hätte durch die Texte jmd. geoutet. Diesen Vorwurf kenne ich schon. Weiterhin steht da "in erster Linie" dies bedeutet, dass vorrangig keine Informationen vermittelt werden sollen aber es steht keinem Verbot gleich. Die Formulierung war dafür auch bewusst gewählt.


    Bzgl. dem Raben kann man es halten, wie man will.
    Ich bin gerade auf dem Standpunkt, dass Erfordernis der Bekanntgabe als Variante einzufügen und so die Entscheidung darüber in die Hand des jeweiligen Spielleiters zu legen.


    Übrigens hätte ich eine solche Spielweise der Schwarzen Witwe, wie sie das letzte mal gespielt wurde, dieses Mal nicht zugelassen, da dies mit den Outingvorschriften in Konflikt gerät. Deswegen habe ich auch bei der Verbündeten die Passage eingefügt, dass wenn sie der Aufgabe nicht nachkommt stirbt.
    Wobei man auch in diesem Fall die Rolle hätte umgehen können, in dem man immer wieder den gleichen scannt.

  • Daichi

    Hat das Thema geschlossen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden