Träumerinsel Batons

Willkommen auf Nookville.de!
Wichtige Informationen an alle Neulinge im Forum: Klick mich!
---> Bitte einmal ganz in Ruhe lesen und beherzigen.
- Dankeschön!

Euer Nookville-Team
Ihr habt positive oder negative Erfahrungen mit einem anderen User gemacht? Hier könnt ihr den User bewerten: Handelsbewertungen

Um Mitspieler zu finden, nutzt die Online- Liste :schnepp:.

  • Hallo ihr Lieben!


    Meine Name ist Toni und anscheinend reden hier viele gerne über ihr Inselleben, da dachte ich, ich könnte euch von meinem Leben berichten.

    Vor kurzer Zeit hatte ich nämlich die Möglichkeit auf eine einsame Insel zu ziehen.

    Nagut, nicht völlig einsam.

    Mit mir wohnen dort sprechende Tiere!

    Richtig gehört, sie sprechen. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat, merkt man, dass sie alle sehr lieb sind.


    :hnelke:


    Ich glaube damit du einen besseren Überblick hast, zähle ich sie einfach auf:

    zunächst wäre da ein Basil, mein Nachbar und der einzige Mensch neben mir,

    dann ein verrücktes Huhn mit dem Namen Mareile,

    ein sehr cooler Ochse Namens Arnold,

    Guido, ein Vogel, den ich bei einem Ausflug getroffen habe,

    ein Nilpferd, welches den Namen Christin trägt,

    ein freundliches Reh mit dem Namen Fatima,

    eine Eule Namens Eugen

    und schließlich drei Waschbären: Tom Nook, Nepp und Schlepp.


    :hnelke:


    Zunächst will ich aber noch etwas zu meiner Insel los werden:

    Hier kann man Kirschen essen bis der Bauch platzt und inzwischen wächst auch die ein oder andere Palme mit Kokosnüssen.

    Und nachdem ich endlich durch die Gegend klettern konnte, habe ich so viele schöne Blumen entdeckt!

    Vor allem die Lilien und die Hyazinthen haben es mir angetan!


    :hnelke:


    Aber nun erstmal zu mir, oder?

    Bisher weißt du nur, dass ich Toni heiße und auf eine einsame Insel gezogen bin, aber vielleicht interessiert dich auch, wie ich aussehe?



    Das bin ich.jpg



    Das bin ich an meinem ersten Tag auf Batons.

    Wie du siehst angle ich gerne (und vor allem sehr viel!).

    Ich bin nach Batons gezogen, um endlich dem langweiligen Alltag zu entfliehen und was käme eher in Frage, als eine einsame Insel?


    :hnelke:


    Nachdem ich mich an das Leben in der Natur gewöhnt und die Gegend erkundschaftet hatte, habe ich mich sofort an die Arbeit gemacht.

    Die Insel sollte ja nicht für immer ein einziger Haufen Unkraut bleiben.

    Leider hat meine Kamera etwas gesponnen, weswegen ich nicht allzu viel zeigen kann.


    :hnelke:


    Jedoch hatte ich es nach kurzer Zeit geschafft ein Museum zu eröffnen!

    Der Leiter dieses Museums ist Eugen, ein ganz lieber Eulerich.

    Er kennt sich mit Fossilien, Fischen und sogar Insekten aus, dass kann nicht jeder von sich behaupten.

    Zum Glück sprang meine Kamera an dem Tag an, sodass ich dir ein Bild von der Einweihungsfeier zeigen kann:



    Eröffnung Museum.jpg



    Neben Tom Nook, Eugen und mir sind sogar Mareile und Arnold gekommen!


    :hnelke:


    Am gleichen Tag hat auch noch ein Laden eröffnet, welcher von Nepp und Schlepp geleitet wird.

    Die beiden sind zwar noch recht jung, können aber einen Laden besser schmeißen, als so mancher Erwachsener.

    Naja, oder zumindest besser als ich.

    Auf jeden Fall kann ich dir auch ein Bild von dieser Feier zeigen:



    Eröffnung Laden.jpg



    Am nächsten Tag bekam ich bereits von einer meiner besten Freunde Besuch.

    Sie ist ebenfalls auf eine einsame Insel gezogen!

    Sie kommt von Rosénah und ihr Name ist Virginia ( monimaus ).

    Wir haben den ganzen Tag geangelt und die Insel erkundet.

    Natürlich haben wir auch dem Museum einen Besuch abgestattet:

    (Man erkennt sie links im Bild, wir sehen uns dort ja zum verwechseln ähnlich)



    Museumsbesuch.jpg



    Von unseren Angelerlebnissen gibt es natürlich auch ein Bild.

    Ich habe einen riesigen Fisch gefangen!

    So groß, dass ich ihn kaum alleine tragen konnte.

    Zum glück schwimmt er jetzt glücklich im Museum herum.

    Außerdem hab ich mir die Haare gefärbt.

    Mit Freunden macht man ja gerne verrückte Dinge und meine Haare waren nun Opfer davon.



    Virginias erster Besuch.jpg



    Natürlich wollte ich mir auch ihre Insel ansehen, weswegen ich kurze Zeit später zu meinem Flughafen gegangen bin.

    "Flughafen" ist vielleicht auch übertrieben.

    Es handelt sich mehr um ein Wasserflugzeug, welches zu Dodo Airlines gehört.

    Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich noch nie bequemer Reisen konnte.

    Diese zwei Dodos machen einen richtig guten Job!


    :hnelke:


    Nach der langen Reise im Flugzeug konnte ich mir jedoch Virginias Insel Rosénah ansehen.

    Was für eine schönes Fleckchen Erde!

    Die liebe Virginia ( monimaus ) führt sogar ein Tagebuch über Rosénah, welches du dir durchlesen kannst.


    :hnelke:


    Als ich schließlich wieder zu Hause war und mich hinlegen wollte, flüsterte mir ein Vögelchen, dass Batons Besuch hätte.

    Natürlich musste ich sofort nachsehen, wer mich zu so später Stunde aufsuchen wollte.


    :hnelke:


    Es handelte sich um niemand anderen als Eufemia die Sternenguckerin!

    Sie ist die Schwester von Eugen, aber sie ist mehr eine Träumerin, als eine Wissenschaftlerin.

    So erzählte sie mir von einem Zauberstab und von Sternschnuppen, die man Abends am Himmel beobachten kann.

    Nun muss ich die Augen immer ganz weit offen halten.



    Eufemia ist zu Besuch.jpg



    Sie ist so eine liebenswerte Person!


    :hnelke:


    Einen Tag später ging es sofort weiter!

    Natürlich durfte Virginia auch dabei nicht fehlen.

    Nagut, eigentlich hatte sie mir ein paar Muscheln mitgebracht, damit ich etwas schickes bauen konnte:



    Das Muschelbett.jpg



    Hier siehst du übrigens auch meine Wohnung und meinen kleinen Hauskoi Shay.

    Nicht zu übersehen meine Nintendo Switch, die ich glatt falsch herum aufgestellt hatte!

    (Ich Dussel)


    :hnelke:


    Nachdem wir uns meine Errungenschaften angesehen haben, sind wir wieder nach Rosénah geflogen.

    Dort hatte Virginias Nachbar einen ruhiges, romantisches Plätzchen errichtet.

    Da meine Füße schon ganz wund gelaufen waren, kam mir so eine Auszeit ganz gelegen.



    Besuch bei Virginia.jpg



    Sieht es nicht wunderschön aus?


    :hnelke:


    Da neigen sich meine Berichte leider schon dem Ende.

    Bevor ich dich aber weiterziehen lasse, möchte ich dir gerne zeigen, was ich in Batons bisher gebaut habe.

    Zuerst natürlich mein Häuschen.

    Ich habe einen kleinen Zaun herumgebaut, damit auch jeder weiß, dass dieses Haus zu mir gehört!



    Mein Häuschen.jpg



    Und da mir der Garten etwas zu klein war, musste ein Größerer her.

    Leider gingen mir beim Erbauen die Zäune aus, weswegen er noch nicht ganz fertig ist, aber sieh selbst:



    Der Garten.jpg


    Und zum Schluss habe ich mir eine kleine Feuerstelle gebaut, sodass ich am Abend einfach die Beine baumeln lassen kann.

    Sie liegt zwischen den Klippen, genau wie der Garten, aber wer weiß, wie es auf Batons in der Zukunft aussieht?



    Gemütliches Plätzchen.jpg



    Das war es nun fürs Erste.Ich bin sicher, dass ich dir alle paar Tage zeigen werde, was ich auf meiner Insel so anstellen werde, aber für heute ist es erst einmal genug.

    Wir sehen uns bestimmt bald wieder, je nachdem wie der Wind steht.

    Auf Bald!


    - Toni von Batons

  • EEEEEEEEEEEEEENDLCH! :hug: Ich war die ganze Zeit so gespannt, wie du dein Tagebuch schreiben würdest! Schon die Einleitung, lol.

    Meine Name ist Toni und anscheinend reden hier viele gerne über ihr Inselleben, da dachte ich, ich könnte euch von meinem Leben berichten.

    Ich hab es so gefeiert!:lachen: Und das erste Bild! Wir, 98% der Zeit in ACNH! Und du hast extra die deutschen Namen der Bewohner rausgesucht! Voll nice::3: Auf den riesigen Fisch bin ich nach wie vor mehr als neidisch:rly:

    Ich:rly: habe:rly: stundenlang:rly: versucht:rly: ihn:rly: zu:rly: kriegen:rly: aber ich freu mich, dass du ihn hast!*:D*

    Natürlich durfte Virginia auch dabei nicht fehlen.

    :lol::hug:

    :klee:
    Life's short.
    Anything could happen,
    and it usually does, so there is no point
    in sitting around thinking about all the
    ifs ands and buts

  • Nochmal ein Tagebuch, das ist doch herrlich!

    Ich sehe, dass du auch auf Englisch spielst, sieht man immer gerne. *:D*

    Ausserdem hast du Fatima? Da wird man glatt ein wenig neidisch. Ich hatte die Liebe in New Leaf und werde für eine Weile sicher nicht über sie hinwegkommen. In der Zwischenzeit muss ich mich mit Ilona und Bill abgeben..

  • monimaus so wie du gedrängelt hast, musste ich ja bald anfangen zu schreiben. Macht auch sehr viel Spaß:3

    Und wegen dem Fisch: wir spielen bald wieder zusammen und da fangen wir einen!!


    aℓisha ja ich fand die englische Version ganz niedlich, nur das ich nun bei vielen Namen verwirrt bin.

    Ich hatte eigentlich auf Zenobi oder Mona gehofft, aber Fatima ist auch so süß♡

    In New Leaf hatte ich einen Narren an Doro gefressen. Sie ist so süß:doro:

  • Hallo ihr Lieben!

    Nach so wenigen Tagen kann ich dir wieder etwas von Batons erzählen!

    Es ist viel passiert und in Zukunft wieder hier noch mehr los sein, aber lass uns erst einmal in der Vergangenheit schwelgen.


    :hnelke:


    Fangen wir am besten Vorgestern an:

    Ich hatte die Zeit gefunden mich bis zum Abend auszuruhen, aber Nachts konnte ich meine Finger nicht mehr stillhalten.

    Da hatte ich mir gedacht ich könnte einen Grillplatz herzaubern.

    Gesagt, getan.

    Also setzte ich mich hin und begann meine Arbeit.

    Das Ergebnis möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten:



    Kleines Feuer.jpg



    Süß, oder?

    Man kann sich da hinten auf den Stühlen auch richtig gut ausruhen.

    Um das zu beweisen zeige ich dir noch einen Schnappschuss von diesem Abend!



    Ruhige Stunde.jpg



    Aber nicht nur das habe ich in dieser wunderschönen Nacht gemacht.

    Nein, nein!

    Nachdem Eufemia mir noch einen Besuch abgestattet hat, klebten meine Augen förmlich am Nachthimmel.

    Wonach ich gesucht habe?

    Natürlich nach Sternschnuppen!

    Sie sollen mir meine Wünsche erfüllen, aber die verrate ich dir nicht, weil sie sonst nicht in Erfüllung gehen.

    Dafür kann ich dir zeigen, wie ich nach den fallenden Sternen Ausschau gehalten habe.



    Abendhimmel.jpg



    Leider muss ich zugeben, dass ich nur eine Sternschnuppe gesehen habe.

    Vielleicht brauche ich einfach ein wenig mehr Glück!


    :hnelke:


    Der nächste Morgen brachte mir dafür umso mehr Freude!

    Das Rathaus der Insel wurde eröffnet.

    Und damit bekamen wir eine Neue Inselbewohnerin.

    Ihr Name ist Melinda und sie kümmert sich um die Verwaltung im Rathaus.

    Wenn ich Probleme mit jemanden habe, ich die Inselflagge oder unsere Inselmelodie ändern möchte steht sie mir mit Rat und Tat bei.


    :hnelke:


    Aber bevor sie zur Tat schreiten konnte, dufte ich an der Eröffnungsfeier des Rathauses teilnehmen.

    Viele Bewohner waren dabei und haben diesen Erfolg mit mir geteilt.

    Natürlich gab es auch wieder einige Partyknaller!



    Rathaus Eröffnung.jpg



    Nach der Eröffnung des Rathauses hatte ich wieder genügend Freizeit.

    ich stromerte durch die Gegend, bevor ich Fatima einen kleinen Besuch abstattete.

    Sie zeigte mir, wie ich eine hölzerne Kommode herstellen kann.

    Was für eine liebe Seele!



    Bei Fatima.jpg



    Dieses Reh ist mir wohl meine liebste Nachbarin.

    Oft fragt sie mich, welchen Tee oder welche Bücher ich bevorzuge.

    Oh wie gerne ich über solche Themen rede!


    :hnelke:


    Später probierte ich mich an den neuen Rezepten aus, die ich nun ausprobieren konnte.

    Um meinen Besuchern die Orientierung zu erleichtern habe ich ein Ortsschild gebastelt.

    Besonders gefreut hat mich die Farbe.

    Es ist blau und weiß und passt daher perfekt zu meinem Flughafen.



    Ortsschild.jpg



    Später habe ich mich wieder mit der süßen Virginia ( monimaus ) getroffen, damit wir machen konnten, was wir am Besten können:

    Angeln.


    :hnelke:


    Jedoch musste ich Virginia auf die Nase binden, dass die Riemenfische mich ganz besonders lieb haben.

    Das tut mir übrigens immer noch Leid!



    Oarfish again.jpg



    Danach sind wir wieder zu ihr gegangen, wo sie mir ihre neue Mode vorgestellt hat!

    Dabei haben wir uns wieder schön zusammengestellt und ganz viele Fotos zusammen gemacht.

    Auf vielen schaut einer von uns immer ganz dusselig drein, aber schlussendlich konnte ich doch ein hübsches Bild machen.



    Virginia und Toni.jpg



    Wieder zu Hause habe ich eine super Unterhaltung mit Arnold gehabt.

    Er ist immer am Gewichte stemmen, daher habe ich nicht gedacht, dass wir uns so gut verstehen werden,

    aber da habe ich mich getäuscht!

    Er ist ein ganz sensibler und freundlicher Ochse.



    Coach.jpg



    Am Abend hab ich mich nochmal auf den Plaza gestellt, um dir noch ein schönes Bild vom Rathaus zu machen.

    Dabei hab ich auch schon angefangen einige Veilchen um den Plaza zu pflanzen.

    Hoffentlich wachsen sie bald!


    :hnelke:


    Ignorier bitte die Flagge, die ich ganz schnell gemalt habe.

    Anscheinend ist mein geheimes Talent nicht das erstellen von Flaggen,

    auch wenn ich mich mit Wappen und Flaggen beschäftigt habe!



    Rathaus am Abend.jpg



    Danach bin ich ganz müde in mein Bettchen gefallen und habe von neuen Abenteuern auf Batons geträumt!

    In einem davon hat Tina sich entschieden einen Laden auf meiner Insel zu eröffnen,

    aber leider war es nur ein Traum.


    :hnelke:


    Kommen wir zu dem heutigen Tag:

    Er war gar nicht so ereignisreich, wie erhofft und ich muss dazu sagen, dass ich mehr gebaut habe,

    als ich dir zeigen werde, aber ich hoffe du verzeihst mir.


    :hnelke:


    Zuerst bin ich am Strand einem eigenartigen Vogel begegnet.

    Er heißt Gulliver und brauchte meine Hilfe um sein Handy reparieren zu können.

    Er sei Seefahrer und wollte mit dem Telefon seine Mannschaft kontaktieren.

    Natürlich habe ich ihn geholfen.

    Trotzdem hat er den ganzen Tag an meinem Strand verbracht.

    Hoffentlich ist er kein Pirat!



    Gulliver.jpg



    Danach gab es wieder etwas zu feiern!

    Ein Campingplatz hat bei uns aufgemacht.

    Wenn nun jemand unsere schöne Insel besuchen möchte, kann er sich auf dem Campingplatz niederlassen.

    Ich freue mich so.

    Wer wir die Insel als Erstes besuchen?



    Eröffnung Campingplatz.jpg



    Wie du siehst, war heute kein schönes Wetter.

    Zum Glück sind alle entsprechend angezogen (Melinda und Tom Nook haben ihre Regenschirme schnell weggepackt).

    Schau dir doch einmal Guido und Fatima an!


    :hnelke:


    Einer meiner zwei großen Erfolge heute war ein Inselbesuch.

    Mit Dodo Airlines konnte ich auf eine unbewohnte Insel fliegen, um einige Ressourcen abzubauen.

    Und was ist passiert?

    Ich Glückspilz bin auf einer Bambusinsel gelandet!

    Seitdem ich auf Batons angekommen bin, hatte ich überwiegend Bambusrezepte gefunden.

    Endlich konnte ich einige davon umsetzen.



    Die Bambusinsel.jpg



    Oh man, war ich ein glücklicher, glücklicher, kleiner Mensch.

    Diese Insel war das reinste Paradies, aber es gibt bestimmt noch viele weitere Inseln, die ich erkunden kann.

    Wer weiß, was ich da finden werde?

    Andere Schätze, von denen ich ich nicht einmal zu träumen vermag?

    Blumen? Fossilien?

    Ich bleibe gespannt!


    :hnelke:


    Nachdem mich die Dodos wieder nach Batons gebracht haben musste ich sofort darauf los basteln.

    So habe ich eine Bambusbank gebaut, eine kleine Box, einen Rucksack und sogar eine Panflöte.

    Natürlich habe ich diese gleich ausprobiert.

    Es klang furchtbar.

    Da gibt es leider nichts zu beschönigen.



    Showoff Bambusbank.jpg



    Siehst du wie dunkel es da schon ist?

    Es war gar nicht so spät, es hat nur so dolle gewittert, dass es mir Mark und Bein erschüttert hat.

    Aber so ein bisschen Regen und Gedonner macht mir doch nichts aus!

    Ich bin doch nicht aus Wasser!


    :hnelke:


    Aber nun kommen wir zu dem Highlight des Tages Nummer Zwei:

    Ich habe eine Tarantel gefangen!

    Eine giftige, riesige und haarige Spinne!

    Vor ihr hat es mich gegraust, aber nun kann ich sie mir aus sicherer Entfernung im Museum ansehen.


    :hnelke:


    Das Museum ist nun in den Klippen vorzufinden.

    Ich konnte es umsiedeln und ich dachte auf einer Anhöhe kommt es erst richtig zur Geltung.

    Nur leider kommt da nun keiner mehr hin.

    Ich werde wohl so früh wie möglich einige Treppen zum Museum bauen müssen,

    damit nicht nur ich Freude daran haben an diesem Wunderwerk haben werde.


    :hnelke:


    Das war es auch schon von mir!

    Ich bin sicher ich melde mich schell wieder.

    Mit neuen Informationen versteht sich!

    Tüdelü!


    - Toni von Batons

  • Bin auch begeistert von deinem Tagebuch :clap:Dein Schreibstil gefällt mir wirklich richtig gut, er ist toll :inlove2: Und du hast schon so viele coole Sachen! Wie bekommt man das Ortsschild? Ich bin neidisch :D Virginia hat auch schon ein bisschen gestern was erzählt.


    Freue mich schon auf weitere Einträge *-*

    Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
    :klee:


    Allons-y!

    'I don't want to go...'
    'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
    - The Doctor

  • Fangirl Nr. 1 ist wieder da (trotzdem ist da ein Grammatik-Fehler AND U KNOW IT!!!:lachen:)! Das Bild vom Sternschnuppen-Gucken ist wirklich anders schön!

    Wenn ich Probleme mit jemanden habe

    hust Christin hust*:P*


    Später habe ich mich wieder mit der süßen Virginia ( monimaus ) getroffen, damit wir machen konnten, was wir am Besten können:

    Angeln.

    Angeln! ANGLN! Pff! Ich habe eine gefühlte Ewigkeit versucht, diesen blöden Fisch zu fangen und dann schnappst du ihn mir vor der Nase weg! Auf MEINER Insel! Frechheit!:rly::lachen:

    schlussendlich konnte ich doch ein hübsches Bild machen.

    Wir sind schon süß:hug:


    Tina wird sich bestimmt auch bald dazu entscheiden, auf Batons einen Laden aufzumachen und bis dahin kannst du bei mir shoppen!


    Der Campingplatz sieht da richtig gut aus, ist es Absicht, dass Christin so abseits, ganz ganz unten in der Ecke steht ?:lachen:


    Das mit der Bambus-Insel hat mich so für dich gefreut! Du hattest echt gefühlt 20 Anleitungen für Bambus-Zeug!


    Ich freu mich schon auf den nächsten Eintrag:rofl:

    :klee:
    Life's short.
    Anything could happen,
    and it usually does, so there is no point
    in sitting around thinking about all the
    ifs ands and buts

  • MalerWanne Dankeschöön:)


    Aki Danke das ist so lieb von dir!

    Als ich das Rathaus bekommen hatte, konnte ich meine Nookmeilen gegen DIY Rezepte eintauschen und da war das Ortsschild mit dabei^^ Jedoch musste ich es erstmal umfärben, damit es zum Flughafen passte.

    Ohje Virginia hat erzählt. da hoffe ich, dass da auch was Gutes dabei war und nicht nur, dass ich diesen Riemenfisch gefangen hab ;b

    Danke übrigens noch für den Bambus:DD


    monimaus Der Grammatikfehler fühlt sich sehr wohl da wo er gerade ist, aber ja das Bild fand ich auch sehr schick. Ist aber nichts im Vergleich zu dem Sternenhimmel, den ich jetzt erblicken kann.

    Christin fand den Glückskeksstand sehr schön, da kann man sie gleich etwas mehr leiden, aber das ist immer noch nicht genug.

    Ich böser Mensch, aber du hast jetzt auch den Quastenflosser (hieß er so?)

    Ich hoffe Tina kommt bald noch einmal vorbei! Und bis dahin musst du mich wahrscheinlich wirklich ertragen!

    Und ja Christin habe ich persönlich dahin gahackt xD

    So und jetzt gehen ich und mein Bambusrucksack schlafen:3

  • Hallo ihr Lieben!

    Tatsächlich habe ich es geschafft eine ruhige Minute zu finde, um zu erzählen wie es auf Batons lief.

    Zuletzt war ich auf meiner ersten Bambusinsel und nun gibt es ein paar Neuigkeiten, von denen ich berichten möchte!


    :hnelke:


    Zunächst möchte ich dich updaten, was meine Bewohner angeht.

    In den letzten Tagen sind so einige freundliche Tiere auf die (nicht mehr ganz so) einsame Insel gezogen.

    inzwischen sind es acht glückliche Tierchen.

    Neben Fatima, Mareile, Guido, Christin und Arnold sind nun drei weitere Freunde eingezogen.

    Zuerst kam ein Schaf namens Locke auf unseren Campingplatz und hat sich sofort entschieden hier zu bleiben.

    Am nächsten Tag hatte sich ein Känguru bereits eingenistet mit dem Namen Marga.

    Und zuguter Letzt traf ich einen Bären auf einer Insel.

    Sie heißt Sandrine und richtet sich gerade in ihrem Haus ein.


    :hnelke:


    So nun zurück zu den Ereignissen auf Batons.

    An dem erwähnten Tag, an welchem ich auf der Bambusinsel war hatte ich auch einen weiteren Meilenstein erreicht.

    Eine Vogelspinne hatte Guido verschreckt, doch ich konnte sie einfangen!

    Somit hatte ich meine erste Vogelspinne gefangen.

    Ich war so stolz!



    Die Tarantel.jpg



    Damit war der Tag für mich beendet.

    Am nächsten Tag warteten jedoch neue Abenteuer auf mich.

    Zum Beispiel die Eröffnung unserer zweiten Brücke!


    :hnelke:


    Richtig gelesen!

    Batons hat genug Spenden für eine zweite Brücke gesammelt, sodass wir sie bauen konnten.

    Zur Einweihung waren auch viele Bewohner gekommen, um die Einweihung zu feiern!



    Einweihung der Brücke.jpg



    Aber das war nicht alles, nein!

    Fatima hatte Geburtstag!

    Als kleine Lady wollte sie mir ihr Alter nicht verraten, aber dafür hatte sie ein süßes Kleid an.

    Schau doch:



    Fatimas Geburtstag.jpg



    Sie hat sogar eine Perlenkette um!

    Hoffentlich trägt sie dieses Outfit öfter (natürlich mit der Torte auf dem Kopf).


    :hnelke:


    Danach habe ich weiter an der Insel gearbeitet.

    Möbel aufgestellt.

    Wieder eingesammelt.

    Woanders aufgestellt.

    Verschoben.

    Wieder eingesammelt.

    Und wieder von vorne, bis ich endlich einen perfekten Platz für einige Items hatte.


    :hnelke:


    Aber nach einiger Zeit war ich jedoch völlig aus der Puste und musste mich ausruhen.

    Mareile wusste jedoch was zu tun war und hat es mir natürlich vorgemacht.

    Ich wäre auch gerne so gelassen wie dieses Huhn.



    Genießen mit Plucky.jpg



    Einen Donut später musste ich aber auch weitermachen.

    Wie soll ich den sonst K.K. Slider überzeugen auf unsere Insel zu kommen?

    Zumindest hatte Tom Nook davon geredet, dass dieser Hund vorbeikommen würde.


    :hnelke:


    In der Nacht konnte ich mich nicht beherrschen ein Bild von der Szenerie zu machen.

    Ich hatte mich einfach in den Nachthimmel verliebt!

    Welche Sterne wohl da oben schlummern?

    Wie der Nebel wohl heißt?



    26 Abends.jpg



    Irgendwann wurde es ziemlich spät.

    Zeit zu schlafen, um am nächsten Morgen wieder in voller Frische in den Tag zu starten.


    :hnelke:


    Und so war es auch.

    Wir konnten wieder etwas einweihen!

    Eine Treppe, damit ich auf die zweite Ebene laufen konnte, ohne mir die Finger schmutzig zu machen.

    Schick, oder?



    Einweihung der Treppe.jpg



    Alle waren dabei um dieses Event zu feiern.

    Naja, nur eine Person hätte gerne zu Hause bleiben können.

    Sorry.


    :hnelke:


    Später konnte ich auf dem Plaza vorbeischauen, nur um Mareile beim Sport erwischen zu können.

    Sie schafft sogar mehr als 10 Liegestütze.



    Mareile macht Sport.jpg



    Sie war von meiner Präsenz ziemlich eingeschüchtert.

    Dabei wollte ich sie nur anfeuern, wie es eine wahre Freundin machen sollte.


    :hnelke:


    Später bekam ich neuen Besuch.

    Mein guter Freund Fabi kam vorbei und hat meine Sitzecke mit mir eingweiht.

    (Uff ganz schön viele Einweihungen finden zur Zeit statt)



    Fabis Besuch.jpg



    Er hat mir ein paar schöne Blumen und Äpfel geschenkt.

    Somit konnte ich nun alle Früchte auf der Insel verbuddeln!


    :hnelke:


    Am Abend hieß es natürlich wieder: Sternenhimmel fotografieren.

    Entschuldige, aber da entstehen einfach die schönsten Bilder.



    27 Abends.jpg



    Oh und ich muss dir noch von dem nächsten Tag erzählen.

    Ich hatte so viel Spaß.

    Zuerst habe ich mir mit Fatima einen schönen Vormittag im Museum gemacht:



    Besuch im Museum.jpg



    Sieh doch nur den süßen, dickbackigen Goldfisch!

    Ich finde ihn so niedlich!


    :hnelke:


    Danach konnte ich einen neuen Fisch fangen.

    Ich weiß leider nicht wie er auf deutsch genannt wird, aber ich hoffe du kannst mir verzeihen.

    (Ist es ein Marlin?)

    Dafür zeige ich dir auch den Fisch.

    Da:



    Fischfang.jpg



    Später am Abend sah ich Locke.

    Er ist eine kleine Diva, aber superlieb!

    Nur hatte er an diesem wunderschönen Abend beschlossen auf das Grundstück meines Nachbarn Basil einzubrechen.

    Zum Glück wollte er nur Blumen gießen.

    Trotzdem war ich etwas geschockt, als ich ihn bei dieser schrecklich netten Tat ertappte!



    Locke bricht ein.jpg



    Zum Schluss habe ich noch einen Schnappschuss für dich.

    Da du vielleicht gemerkt hast, dass ich noch nicht von Virginia ( monimaus ) geschwärmt habe,

    muss ich zugeben, dass ich einfach vergessen habe Bilder zu knipsen.

    Jedoch schien Mareile zu wissen, dass uns ein spezielles Band verbindet und hat es gleich kund getan.

    Hier kannst du sehen, was sie gesagt hat.

    Mein kleines Herzchen hat einen großen Hüpfer gemacht (vor Freude natürlich):



    Virginia und ich.jpg


    Damit endet dieser Eintrag auch schon wieder.

    Dieser Rockstar muss auch einmal schlafen.

    Daher hoffe ich, dass dir der Einblick auf Batons Leben gefallen hat und du auch beim nächsten Mal wieder rein liest.

    Aber bis dahin:

    Tüdelü!


    - Toni von Batons

  • Zur Einweihung waren auch viele Bewohner gekommen, um die Einweihung zu feiern!

    Ich freue mich schon total darauf, wenn ich mehrere Bewohner habe. Dann siehen die ganzen Einweihungsfeiern auch nicht mehr so armseelig aus, weil da nur 2 Bewohner gekommen sind. xD Ausserdem mag ich Fatima jetzt schon total gerne.. sie trägt ja jedes mal ein anderes Kleidchen, das bringt mein Herz gleich zum Schmelzen.. ^^

    Ich weiß leider nicht wie er auf deutsch genannt wird, aber ich hoffe du kannst mir verzeihen.

    (Ist es ein Marlin?)

    Dieses Problem habe ich auch jedes Mal weil ich auf Englisch spiele xD. Ich muss jedes mal nachschauen wie die NPCs, Kleider, Items, Fische, etc. heissen und weil NH noch nicht so lange auf dem Markt ist, haben die ganzen Wikis auch noch nicht so viele Infos dazu, der Fisch sieht allerdings wirklich wie ein Marlin ist, der wird es wohl sein. ^^

  • Batons hat genug Spenden für eine zweite Brücke gesammelt, sodass wir sie bauen konnten.

    Wenn du so weiterbaust, wirst du wirklich bald auf Spenden angewiesen sein! *:P*


    Alles Gute nachträglich an Fatima! :Happy Birthday


    Am Abend hieß es natürlich wieder: Sternenhimmel fotografieren.

    Entschuldige, aber da entstehen einfach die schönsten Bilder.

    Dafür musst du dich nicht entschuldigen, es ist ja wahr! Diese Nachthimmelfotos sind wirklich immer richtig richtig schön!

    :klee:
    Life's short.
    Anything could happen,
    and it usually does, so there is no point
    in sitting around thinking about all the
    ifs ands and buts

  • aℓisha Fatima ist echt ne ganz Süße. Ein absoluter Bücherwurm natürlich. Das macht sie noch niedlicher.

    Ich habe das Glück, dass mir eine Freundin dabei sehr oft hilft, daher geht das klar, aber manchmal ist es wirklich etwas doof.


    monimaus haha ja, dass hast du ja heute gemerkt. Ich armer Drops. Aber ich werde weiterhin Fische verkaufen und weiter Insekten verkaufen und alles andere was nicht bei 3 auf dem Baum ist.

    Fatima sagt danke xD

    Und danke für das Lob für die Nachthimmelfotos. Dann werde ich weiterhin welche hochladen!



    So, jetzt aber:

    Hallo an alle, die sich entschieden haben hier weiterzulesen!

    Willkommen zurück auf Batons.

    Eine Insel auf der ich meine Träume als Bastler verwirklichen kann.


    :hnelke:


    In den letzten zwei Tagen ist so einiges passiert, was ich dir als Leser gerne mitteilen möchte.

    Am Besten fange ich Vorgestern an, damit du auch alles verstehst.


    :hnelke:


    Der Tag begann wie viele andere davor: mit einem Besuch bei Virginia ( monimaus ).

    Sie hatte mir gezeigt, was sie alles gebaut hat, während ich mal für fünf Sekunden nicht da war.

    Und ohne zu lügen: ihre Stadt sieht mega cool aus!

    Rosénah ist eine Inspiration für jeden!



    Virginias Insel.jpg



    Dieser Birkenbaumstamm sieht so schön aus.

    Da war ich glatt ein wenig neidisch, um ehrlich zu sein.


    :hnelke:


    Wieder zu Hause habe ich mich mit meinen Bambusrezepten beschäftigt.

    Falls ich es noch nicht erwähnt habe:

    wann immer ich neue DIY Rezepte finde, haben sie irgendetwas mit Bambus zu tun.



    Braune Haare .jpg



    Man bemerke den Quastenflosser im Hintergrund.

    Inzwischen stehen links und rechts neben der Bank Bambuslampen.

    Sonst sähe es ziemlich öde aus.


    :hnelke:


    Am Abend hat mich monimaus auch einmal besucht.

    Du weißt ja inzwischen, dass es Virginia ist.

    Da hatte ich natürlich auch meine Liebe zu Birkenmöbeln entdeckt und diese Virginia sofort gezeigt:



    Virginia ist zu Besuch.jpg



    Während ich schön für das Bild gelächelt habe, hat sie das Bild völlig verpennt.

    Was für eine Schlafmütze!


    :hnelke:


    Später haben meine Bewohner mit mir die Zen-Brücke eingeweiht.

    Sie passt zwar eigentlich nicht zu meiner Idee eine blau, weiß und rosane Insel zu haben, aber was solls.

    Sie sieht sehr schön aus und deswegen steht sie jetzt.



    Einweihung der Zen Brücke.jpg



    Ich mochte das Bild sehr, da alle sehr verdutzt drein schauen.

    Naja und weil das Konfetti so schön durch die Gegend weht.


    :hnelke:


    Damit bin ich auch schon mit einem meiner zwei Tage fertig.

    Kommen wir also zu gestern:

    Meine Insel hatte inzwischen eine drei Sterne Bewertung von Melinda bekommen,

    weswegen Batons die Ehre zu Teil wurde von K.K. Slider besucht zu werden.

    Wir versammelten uns alle auf dem Plaza, auf welchem der musikalischste Hund der Welt ein kleines Konzert gab.



    K.K. Slider vor dem Rathaus.jpg



    Alle waren anwesend und sagen (oder hörten zu, da sie nicht singen können).

    Aber der Tag wurde noch besser:

    Uns wurde versprochen, dass K.K. von nun an jeden Samstag auf den Plaza kommen würde!

    Ich kann es kaum erwarten!


    :hnelke:


    Es gab aber noch mehr Neuigkeiten!

    Nachdem das Konzert zu Ende war, bat mich Tom Nook für ein Gespräch ins Rathaus.

    Er erzählte mir, dass wir die Insel nun weiter umgestalten könnten.

    Ich rede hier nicht nur von Wegen, sondern auch Veränderungen von dem gesamten Gelände!

    Dazu bräuchte ich nur spezielle Schaufeln - und einen Helm - um loszulegen.

    Gesagt, getan.

    Den gesamten Tag verbrachte ich mit der Verschönerung der Insel.

    Hier ein kurzer Einblick:



    Wegarbeitem.jpg



    Am gleichen Tag konnte Batons noch die Eröffnung der Schneiderei feiern.

    Ganze zwei Tage hatte die Erbauung gedauert.

    Ganz schön lange, oder?



    Eröffnng Schneiderei.jpg



    Dies war natürlich ein weiterer Vorwand, um die liebe Virginia auf meine Insel zu locken.

    SHOPPING!!!

    Von nun an hatten wir die doppelte Auswahl an Kleidung jeden Tag!

    Natürlich ist dabei auch ein Modelfoto entstanden:



    Virginia ist wieder da.jpg



    Preisverdächtig oder?

    Virginia hat übrigens geübt genervt zu schauen, für den Fall, dass die Paparazzo sie verfolgen.

    Ich schau derweil wie ein Goldfisch drein.


    :hnelke:


    Nach unserem "Shooting" sind wir ganz fix nach Rosénah geflogen.

    Bisher habe ich es noch nicht gezeigt, aber die Dodos haben immer tolle Sprüche auf Lager.

    Hier:

    "Wir werden eine Wasserlandung machen, aber das geht schon klar, da dies ein Wasserflugzeug ist"



    Besuch bei Virginia.jpg



    Zurück zu Hause habe ich wieder ein wenig rotiert und kann dir nun einen kleinen Grillplatz zeigen.

    Meine Bewohner halten sich sehr gerne am Plaza auf,

    weswegen ein Grillplatz direkt daneben eine sehr gute Idee gewesen ist.



    Futterplatz.jpg



    Oh, das hätte ich fast vergessen:

    Ich habe zwei weitere Häuser bauen lassen.

    In die ziehen nun Siggi und Jolly ein!

    Aber bis dahin präsentiere ich dir die leeren Plätze dafür!



    Verkaufte Häuser.jpg



    Blumen wurden natürlich schon gepflanzt, damit die beiden sich hier Pudelwohl fühlen können!


    :hnelke:


    Zum Schluss noch zwei Bilder von meinen weiteren Arbeiten:

    Zum einen der kleine Garten, den ich vor einiger Zeit errichtet hatte.

    Inzwischen wächst und gedeiht etwas Bambus davor und auch eine kleine Schubkarre mit Erde konnte ich dazustellen!



    Bambusgarten.jpg



    Zum anderen der Springbrunnenplatz.

    Zwar sieht man noch nicht so viele Blümchen, aber sie wurden gepflanzt.

    Bald stelle ich auch noch Laternen dazu, damit man sich auch bei Nacht ordentlich ausruhen kann!



    Brunnengarten.jpg



    So, damit wäre auch dieser Eintrag beendet.

    Ich hoffe du kannst dir nun ein besseres Bild von Batons machen!

    Bis Bald und auf Wiedersehen.


    - Toni von Batons

  • Ich freue mich ehrlich gesagt schon auf die ganzen Bambusmöbel, dann kann ich meine ganze Stadt asiatisch einrichten. *:D*

    Weisst du zufälligerweise wie viel Unkraut man in der Stadt haben darf um die 3 Sterne Bewertung zu bekommen?

  • Sie hatte mir gezeigt, was sie alles gebaut hat, während ich mal für fünf Sekunden nicht da war.

    lol, ist bei uns halt echt so, dass jedes mal wenn wir uns kurz mal nicht sehen, der andere auf einmal richtig loslegt::3:

    Danke übrigens für das Kompliment mit dem Baumstamm, ich muss direkt mal gucken, ob ich dir den vielleicht bestellen kann oderso!

    Dies war natürlich ein weiterer Vorwand, um die liebe Virginia auf meine Insel zu locken.

    SHOPPING!!!

    UND ES FUNKTIONIERT! Was gibt es besseres, als jeden Tag gleich 2 mal shoppen zu gehen ? Das ist so genial. Wir bekommen dadurch so schnell so viele neue Klamotten.

    Es tut mir nach wie vor echt mega leid, dass Jolly deinen Plan durchkreuzt hat, hoffen wir einfach mal dass Christin bald auszieht!!!

    :klee:
    Life's short.
    Anything could happen,
    and it usually does, so there is no point
    in sitting around thinking about all the
    ifs ands and buts

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden