Beiträge von Flup

Willkommen auf Nookville.de!
Wichtige Informationen an alle Neulinge im Forum: Klick mich!
---> Bitte einmal ganz in Ruhe lesen und beherzigen.
- Dankeschön!

Euer Nookville-Team
Ihr habt positive oder negative Erfahrungen mit einem anderen User gemacht? Hier könnt ihr den User bewerten: Handelsbewertungen

Um Mitspieler zu finden, nutzt die Online- Liste :schnepp:.

    Ich meinte eigentlich es ist so dass die Grafik schärfer wird, aber der Rest immer noch die damaligen Einschränkungen der Hardware zeigt. Bei Pokemon gehts mir mehr um das statische Kampfsystem, bei Fire Emblem die HD Figuren auf der grobgezeichneten Battle Map und bei Animal Crossing im Grunde alles, da wurden lediglich paar Zahlen verändert. Momentan seh ich nur Effektschichten auf alten Spielen. Finde das nicht harmonisch und es wird immer deutlicher je besser die Modelle werden.


    -------------------


    Paar neue Details:

    • Dynamaxing funktioniert nur während Arena-Kämpfen und Raids, kann auch von Arenaleitern benutzt werden.
    • Dauert 3 Runden und lässt sich nur 1x pro Kampf einsetzen.
    • Es wurde mehr oder weniger bestätigt dass Dynamaxing mit allen Pokemon funktioniert:

    "We view it as a way to get every Pokémon to shine in battle. Even if they weren’t as viable in the past, this is their time to shine, and we’re balancing the battle system around that.”


    Deutsch:
    Wir sehen es als einen Weg damit jedes Pokemon seinen großen Auftritt haben kann. Auch wenn es in der Vergangenheit nicht so richtig zum Einsatz kommen konnte, jetzt ist der Zeitpunkt da und wir haben das Kampfsystem daran agepasst.

    Aber das was ich bislang sehe sieht aus wie ein hochskaliertes 3DS-Spiel aus. Next-Gen ist was anderes.

    Den gleichen Eindruck hab ich auch bei Fire Emblem und Animal Crossing, die Spiele sind technisch beinahe ganz in ihrer Komfortzone geblieben.
    Ich frage mich ob noch bessere Hardware Leistung daran überhaupt was ändern würde.

    @underthepancake
    Ja. Dasselbe ist auch vor kurzem mit ARMS passiert.
    Die sollten die Events einfach automatisieren, dann ists auch kein Aufwand mehr. Aber die Idee mit dem neuen Abo-Geld auch was an die Spieler zurückzugeben im Online-"Service" ist für Nintendo halt sehr abwegig.

    Bei Pokemon Masters geht es hauptsächlich um 3v3 Pokemon-Kämpfe.
    Man spielt mit bekannten Trainern der bisherigen Pokemonspiele, Protagonisten, Arenaleiter usw, die alle ihr persönliches Pokemon bereitstellen.



    Vor Längerem gab es eine knappe Ankündigung, vor Kurzem jetzt die Vorstellung in einem eigenen 8 Minuten-Video: (Der Anime-Teil endet bei 4:25, ab 5:50 gibts die ersten Spielszenen)



    Das Spiel erscheint im Sommer 2019.
    https://www.pokemon.com/de/pok…-ios-und-android-geraete/

    Die Frage wurde von einem Investor auf dem neuesten Meeting direkt an den Nintendo Präsidenten gestellt:

    Zitat von Nintendo Investor Meeting

    There’ve been rumors of a new Switch model for the past 6 mo. Are you developing such?
    Präsident: We’re aware of reports. Answering rumors/speculation would take away any surprise and wouldn’t help you shareholders, so I can’t answer. Generally, we’re always developing new hardware.


    Deutsch:
    Es gab Gerüchte über neue Switch Modelle. Sind diese tatsächlich in Entwicklung?
    Präsident: Wir sind uns über die Gerüchte bewusst, können hier aber keine Antwort auf solche geben weil dadurch der Überraschungseffekt verloren geht. Allgemein gehalten: wir werkeln jederzeit an neuer Hardware.

    Man sollte auch draußen beim Möbelplatzieren ungefähr bestimmen können, wo es aufgestellt oder abgelegt wird:
    ItemPlatzierFelder.jpg
    Link zur Stelle im Video


    Das gleiche gilt für Blumen usw. Eigentlich wie mit der Happy Home Designer Funktion.
    Im Zelt wurde das auch nicht gezeigt, demnach wärs möglich dass es später zusammen freigeschaltet wird. Aber sowas sollte normal von Anfang an da sein, weils nervig ist sich an einem unsichtbaren Grid ausrichten zu müssen.

    Das mit der Grafik ist sicherlich Geschmackssache. Der Detailgrad ist vielleicht nicht Zelda aber sonst fand ich die Trailersequenzen sehr gelungen. Da müsste ich erstmal genauer hinschaun wenns erschienen ist.
    Town hingegen kommt für mich sehr fad rüber. Was genau ist da jetzt so beeindruckend?

    @Anni
    Das Ganze ist in 3D passiert:
    Karte 1.pngKarte 2.png


    Beim zweiten Bild sieht man rechts die New Leaf Karte von meiner Stadt, da fehlt nur der Strandbereich. Die hab ich als Hilfe zum Planen von Bauprojekten erstellt, deshalb wars nicht mehr viel Arbeit die Sachen auf New Horizon zu übertragen. Vielleicht 2 Stunden hat das gedauert zum Platzieren.


    Es stimmt natürlich nur der mittlere Teil.

    @Esperanza

    Zitat

    Können Sie bestätigen, dass Animal Crossing New Horizons mit der Amiibo-Serie kompatibel ist?


    AK: Angesichts der Anzahl der verfügbaren Karten und Figuren denken wir natürlich, dass New Horizons mit amiibo kompatibel ist, aber ich kann Ihnen zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung noch nichts über diese Kompatibilität erzählen.

    So kommts ausm Google Übersetzer. Die Stelle stammt vom Original-Interview in französisch auf die sich auch dein Artikel bezieht.

    Also ich hab die Karte von New Horizon jetzt mal abgemessen (Video angesehen und Felder nachgezeichnet).
    Die mit Trennlinien skizzierten Rechtecke haben eine Größe von 20x15.
    Bedeutet die gesamte Karte ist ungefähr 100x75 groß, d.h. New Leaf mit 80x60 entspricht ungefähr 2/3 der New Horizons Karte. Oder auch:
    New Horizons = 1.5 * New Leaf

    Ist ja richtig deprimierend das zu lesen. Und kürzlich feierten noch alle die Rücksicht von Nintendo auf seine Entwickler, bezogen auf die New Horizon Verschiebung. Immer dasselbe mit dem Marketing Geschwätz.

    Von einem Interview mit der französischen Seite Gamekult gibts folgende neue Details:


    • Das Nook-Phone hat nichts mit Nintendos Online-App zu tun, man wollte solche Vorraussetzungen verhindern.
    • New Horizons wird aber vom Voice-Chat über die App Gebrauch machen.
    • Es sind weitere Möglichkeiten mit der Online-App geplant.
    • New Horizons versucht möglichst viele Features der Switch auszunutzen, sei es Handheld oder TV.
    • Die Steuerung wurde für beide Spielweisen konzipiert, Touchscreen kommt nur in bestimmten Bereichen vor.
    • "there are My Design elements borrowed from New Leaf" als Antwort auf Item Customization.
    • New Horizons ist nicht kompatibel mit Cloud Save Backups, da man Zeitmanipulation (vermutlich Duplikation von Items) verhindern will.
    • Über Amiibo-Kompatibilität wurden noch keine Entscheidungen getroffen, es ist allerdings mehr als wahrscheinlich.
    • Es wurde angedeutet, dass Verordnungen von New Leaf in irgendeiner Form ins Spiel finden werden.
    • Lokaler Multiplayer erlaubt gemeinsame Aktivitäten wie Materialien sammeln.
    • K.K. gibt jeden Samstag wieder sein Konzert.


    https://www.gamekult.com/jeux/…itch-3050879505/test.html


    Das komplette Interview ist etwas länger. Google Übersetzung:

    Weitere Infos:


    - Schwert&Schild sind nur kompatibel mit Pokemon aus dem regionalen Pokedex, es werden also nicht alle Pokemon verfügbar sein
    - Megaentwicklungen und Z-Moves gibt es nicht
    - Das Wetter in der Naturzone beeinflusst auch Kampfbedingungen, ungefähr so wie wenn man die Wetterattacken auslöst
    - Y-Comm: Dyna-Raid Spielersuche, Online Handel und Kämpfe. Alles jederzeit verwendbar.
    - Dynamax Pokemon in der Naturzone haben Zusatzfähigkeiten. Z.B. dürfen sie mehrmals angreifen, Fähigkeiten negieren oder einen Schild aufbauen
    - Arenaleiter Kate (Wasser)


    Das meiste steht auch immer hier auf der offiziellen Seite:
    https://swordshield.pokemon.com/de-de/


    E3:

    @Manari @underthepancake


    Die Meldung hier ist von vor ein paar Tagen:

    Ankündigungsdatum vom 3DS XL war z.b. am 22. Juni, kurz nach der E3. Beim New 3DS XL wars der 29. August.
    Falls das irgendwas zu bedeuten hat.

    Sonst hätten wir das Spiel quasi achtmal zum Preis von einem, und das will Nintendo natürlich vermeiden.

    Das finde ich kein gutes Argument. Wäre nämlich dasselbe als wenn du z.b. in MMOs keinen zweiten Charakter erstellen kannst. Ich kenn fast kein Spiel mehr dass dir nicht die Möglichkeit gibt neue Dateien anzulegen.


    Was wir hier sehen ist vermutlich nur, das die Entwickler wieder mal überzeugt sind von sich, einer Idee und der Absicht dahinter (Zusammenspielen mit der Familie), obwohl auf der User/Spielerseite der Eindruck und Umgang damit ganz anders aussieht. Mussten schließlich dafür noch die normale Switch-Funktionsweise mit den Profilen umschreiben.


    Rein zufällig sind das ja auch dieselben Entwickler wie Splatoon.
    Gab da ein Interview mit Herrn Nogami (der Typ vom Multiplayer-Video) wo er versucht hat zu erklären warum es eine Unart im japanischen Restaurant ist, nach Extra Milch, Salz etc zu fragen bzw die Zubereitung in Frage zu stellen, als Vergleich für Splatoons eigenartige Designentscheidungen. Quasi: die Vorgabe ist heilig und wenn ihr das nicht so seht dann versteht ihr es nicht richtig.
    Dabei gehts bloß darum User-Feedback zu ignorieren, total banane.


    Falls das jetzt wirklich so kommt, will ich mal hoffen das die Karte riesig ist damit man sich austoben kann.