Erinnerungen mit und in Animal Crossing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erinnerungen mit und in Animal Crossing

      Hey villagers!

      Ich hab jetzt das Forum durchforstet, ob es so ein Thema gibt aber hab es nicht gefunden, wenn ich es übersehen habe, löscht es, und tut so, als wär es nicht da, gehe ich mich sehr schämen.

      Erzählt mal, wie kamt ihr zu Animal Crossing? Was sind eure schönsten Erinnerungen und Erlebnisse in und/oder mit diesem Spiel?

      Könnt ihr euch noch an das erste mal erinnern, als ihr AC gespielt habt?
    • Ich habe früher in den Ferien bei meinem Kumpel übernachtet und er hatte einen DS Lite und seine Schwester hatte auch einen. Ich hatte da noch keinen DS. Da haben wir zusammen Animal Crossing Wild World gespielt. 2012 bekam ich einen 3DS XL und dann auch Animal Crossing Wild World, das habe ich ca. 1 Jahr lang gespielt. Oktober 2013 bekam ich Animal Crossing New Leaf, das habe ich bis Herbst 2017 gespielt.
      Animal Crossing Happy Home Designer habe ich mir direkt am Release gekauft. Animal Crossing Amiibo Festival habe ich mir (weiß nicht mehr wann) für 10 Euro, wegen den Amiibo auch gekauft. Animal Crossing Let's go to the City habe ich mir Juli 2018 gekauft und hole es grade nach. Bald kann ich auch Animal Crossing Gamecube nachholen. Animal Crossing Switch werde ich mir, sobald mehr darüber bekannt ist vorbestellen.
      Cool was?
    • Wie bin ich zu Animal Crossing gekommen?
      2007 habe ich ein Videospielmagazin namens Game Master gelesen (gibts glaub ich sogar heute noch :D). Und in einer Ausgabe gab es Tipps&Tricks zu dem neu erschienenen Animal Crossing Wild World. Wieso auch immer wurde mein Interesse an dem Spiel geweckt und ich habe es mit zum Geburtstag gewünscht.
      Naja, und dann ging alles wie von selbst. Ich fand das Spiel super, habs allen meinen Freunden empfohlen, wir haben alle zusammen gespielt. Wenn sie nicht gestorben sind, dann... warte, falscher Film.

      Schönste Erinnerung?
      Schwere Frage, aber eine Phase an die ich mich immer wieder gerne zurückerinnere, waren die Sommerferien 2009. Damals hatte ich offensichtlich nichts besseres zutun als den ganzen Sommer ACWW zu zocken. Damals habe ich auch zum ersten Mal online gespielt. Jeden Tag kam ein Freund vorbei, mit dem ich dann den ganzen Tag gespielt habe.
      Wir haben dann online in einer Tauschbörse mit anderen Spielern Freundescodes ausgetauscht und ganz viele Leute kennengelernt. Das war damals ein echtes Wow-Erlebnis, zu der Zeit war Online-Spielen vor allem auf einem Nintendo noch so... Woah. :D
      Ich hab auf meinem Spielstand bis heute noch die Freundesliste mit allen Namen, aber leider zu niemandem mehr Kontakt. Also wenn hier jemand eine Lena aus Lenaland kennt oder du das selbst lesen solltest, vielleicht kennst du ja noch Michael aus Köln. :doge:
    • Wie bin zu AC gekommen?
      Die ersten beiden Teile sind an mir vorbei gegangen, da ich dummerweise die als "Kinderkram" abgetan habe. Auch ACNL wäre davon betroffen gewesen, wenn man mich nicht gedrängt hätte es doch zu kaufen. Also habe ich mit dem Release des 3DS ACNL vorbestellt. Das war meine längste Vorbestellung aller Zeiten bis jetzt, denn wie bekannt ist hat es ja noch ziemlich lange gedauert bis es raus kam. Da ich in der zwischenzeit neben den normalen 3DS einen 3DSXL mein eigen nannte, kam es zufällig beim Kauf von ACNL dazu das ich einen online Code für ein 2. ACNL gewann. Da ich mittlerweile soviele FC´ler in meine Liste hatte, dass ich die auf 2 Geräte verteilen mußte, dachte ich okay spielst du halt ACNL auf beiden Geräte, falls es dir gefällt. Also auf beiden Teilen ACNL reingeschmissen, Karte ausgewählt, Spielfigur gebastelt und halbherzig fing ich an. Der Virus sprang über und in jeder freien Minute ging ich an beiden Geräten und spiete wirklich parallel, d.h. ich hatte beide Geräte vor mir liegen und wechselte alle halbe Stunde, um auf beiden Geräten etwa den gleichen Fortschritt zu haben. In den ersten beiden Monaten bekam ich so auf beiden insgesamt etwa 150 ( etwa 75 pro Spiel ) Stunden zusammen, das heißt 2,5 Stunden pro Tag. Mittlerweile komme ich bei 1. Gerät auf 1388:45 Stunden und auf 2. Gerät auf 896:16 Stunden. Ich glaube die Zahlen sprechen für sich und ich brauche meine Liebe zum Spiel ( "Sucht" ) nicht groß zu untermauern.

      Das was mich am meisten ärgert zum Thema AC ist, dass ich die Vorgänger nicht gespielt habe !!!

      Schönste Erinnerung:
      Die schönste Erinnerung an sich gibt es eigentlich bei mir nicht, da sind zu viele schöne Erinnerung mittlerweile zusammen gekommen, dass ich keine favorisieren kann/möchte. Eine der schönen Erinnerung ist, dass ich mich hier angemeldet habe und ich mit Hilfe vieler freundlichen Mitglieder meinen Katalog und Teile des Museums ( Knochen und Kunstgegenstände ) komplettieren konnte. Auch war es immer schön Mitspieler zu haben, die einem helfenden zur Hand gingen/gehen, wenn man mal wieder was brauchte/braucht. Es gab auch viele schöne Momente wenn kam mit Mitspieler die Insel unsicher machte und sich bei den Spielen gegenseitig zu übertreffen versuchte. Man da gab es soviele lustige Momente. Was auch schön in meiner Erinnerung bleiben wird sind die tollen AC Events, die hier im Forum regelmäßig organisiert und abgehalten werden/wurden. Auch ist es natürlich immer ein Highlight, wenn man mal wieder was frei geschaltet hatte, besonderst da ACNL mein ersten AC war und ich nicht wußte was noch so alles kommt. Es gibt garantiert noch so manchen was ich hier reinschreiben könnte, aber das soll jetzt erstmal genug sein.

      save mother earth & protect all creature

      :flower: Leo(nardron)´s Kritzeleien :flower:
      Hab da ein altes Gartenvideo von mir gefunden. Wer möchte kann ja mal reinschauen
      Hummel zu Schmetterling, " weg da jetzt komm ich "






    • Zum Nintendo DS kam ich so: Bei ner Freundin hab ich den klobigen, grauen, Nintendo 3DS gesehen und wenn ich bei ihr war, hab ich immer mit ihr gespielt, was genau weiß ich nicht mehr, aber wo wir beide waren, war dieses Ding auch bei. Meine Mutter hat ihn mir nicht gekauft zunächst, ich hatte 3 weitere Geschwister insgesamt und natürlich konnte/wollte sie nicht jedem Kind dann diese Konsole kaufen, sah aber voraus, dass wir uns drum streiten würde, wenn sie wie bei TV Konsolen auch nur eine kauft.

      Also lebte ich zunächst damit, hab mir aber Weihnachten und Geburtstag (liegt bei mir sehr nahe beinander) Geld gewünscht und ich glaube bis in den Frühling.. hmm 2007? Geld gespart (Essensgeld für die Schule, Taschengeld, zusätzliches Geld für arbeiten im Haushalt, ich war sehr kreativ xD) Ja dann hatte ich endlich das Geld für die Konsole, ich war.. hmm 11 oder 12 Jahre alt?? Und fuhr in das nahegelegene Einkaufszentrum um eeendlich Nintendo DS zu kaufen, Geld für ein Spiel hatte ich nicht, war mir aber egal. Die Mitarbeiter dort wollten mir den DS nichtmal geben weil sie meinten, sie dürften Kindern sowas nicht alleine verkaufen, meine Mutter arbeitete aber in einem Geschäft quasi ums eck und ich wartete dann vor ihrer Arbeit auf sie und wir gingen zusammen den Nintendo DS lite in weiss kaufen. Weil ich so traurig war und so hat sie mir dann noch ein Mario Spiel gekauft und ich war das glücklichste guuuurl auf dieser Erde.

      Jaaaaah. Wie kam ich zu AC:WW? Ich hab immer wenn ich in einem Elektrofachmarkt oder so war zu den Spielen geschaut und gecheckt, was ich mir alles kaufen könnte wenn ich Geld hätte (hahaha) es sollte Harvest moon werden, ich sparte wieder ein bisschen mein Geld und ging dann hin und war mir nicht mehr sicher welches Spiel ich wollte, also wie es hieß. Da auf der Schachtel von AC:ww aber so lustige Tiere waren, dachte ich mir, dass ich dieses Spiel wollte und ging zur Kasse, ich war schon dran als ich bemerkte, das es das falsche Spiel war, glaube ich aber ich nahm es halt mit.

      Meine erste Stadt nannte ich Funland weil ich äääähm.. kreativ war. Und ich weiß noch,wie ich die Steuerung probiert hab, und lange überlegt hab, auf welchem Knopf man denn springen kann. An mehr von den ersten Stunden AC kann ich mich nicht erinnern. Irgendwann war ich dann in der Schule am rechner, die letzten Minuten in Informatik durften wir dann frei surfen und ich habe ac:ww gegooglet und fand ein forum, die acww tagespresse, wo ich mich dann auch angemeldet habe. Tipps und tricks habe ich bei ac booster gelesen. Das waren so meine anlaufstellen die ich immer und immer wieder besucht habe.

      Ich hab keine ahnung was DIE schönste erinnerung war, aber in acww war es soooo toll, viele Leute hatten einfach random ihr Tor offen und warteteten wer denn heute so auf besuch kommt, in ACNL hab ich sowas nie/kaum erlebt. Da traf man sich meistens geplant für inselspiele oder zum itemtausch, maximal stadt begutachten. Ich weiß noch wie man in acww Parcours aufgebaut hat und "spiele" erfunden hat usw. Oh es war so toll.

      Ich lernte damals jemanden kennen, die mir eine ganze Nacht lang geholfen hat, die perfekte Stadt in Acww zu erreichen, so richtig mit ausmessen der Stadt und alles, oh es war sooo toll einfach. Ich hatte so viele Freunde mit denen ich mich verarbredet hab usw..

      Sowas hab ich in keinem AC je wieder gefunden :D Jaaa mit acww wurde ich süchtig und ich weiß/hoffe/denke dass ich einfach JEDES AC spielen muss, was da noch kommt,und wenn ich 80 bin! (Oh gott ich hoffe die Kinder in 60 Jahren lachen mich nicht aus D:)
    • Weiß leider nicht mehr warum ich ACWW gekauft hatte, wahrscheinlich aber wegen einer guten Wertung und weils von Nintendo war lol.

      Das Highlight damals war natürlich der Onlinemodus mit Chat. Fast unwirklich dass bei Nintendo bisher nichts vergleichbares mehr rauskam. Animal Crossing bleibt technisch gesehen die Krönung für den Verein. Jedenfalls

      Noukie schrieb:

      in acww war es soooo toll, viele Leute hatten einfach random ihr Tor offen und warteteten wer denn heute so auf besuch kommt
      war das für mich genauso, zumindest in der Hochzeit.
      Die ersten Kontakte gabs auf einer aktiven/großen AC-Webseite die ich zugern nochmal sehen würde, hab aber leider den Namen vergessen.
      Danach fings an und es entstand eine Kettenreaktion von echt schönen Erlebnissen und Spielsessions, wo du dann ständig neue Leute geaddet hast. Das war extrem interessant, die besten Bekanntschaften hätte ich sonst nicht gemacht.
      Ich glaub in New Leaf merkt man einfach dass sich das Internet insgesamt weiterentwickelt hat, man hat mehr Möglichkeiten/Alternativen und hängt vor anderen Geräten die mehr drauf haben. Animal Crossing bräuchte deshalb unbedingt eine Aktualisierung im Onlinemultiplayer, Features wo du auch zusammen spielen willst und nicht nur wie im Puppenhaus Figuren umherschiebst.

      Ich glaub mein erster Kontakt hieß Conan (Detektiv Conan) aus Kiel, er steckte auch im Blauen Anzug, Shorts usw. :lachen:
      Der hatte mal einen Amerikaner bei sich und wir sind dann zu dritt in seine Stadt gewechselt. Es war unheimlich. Weil das war meine erste Begegnung mit einem "Cheater" und ich bin da allergisch dagegen. Der gruselige Teil war dass seine Stadt eine exakte Kopie von meiner war, aber alles war verwüstet d.h. kaum Bäume und es gab mehrere Gebäudekopien die da nicht hingehörten. ^^ War mir auch nicht sicher ob er irgendwie was mit meinem Spielstand machen könnte, der Besuch war faszinierend und beängstigend zugleich.
      Dann gab es noch zwei ältere Damen (50+). Bei denen hatte ich zum ersten mal gesehen wie eine Stadt voller Blumen aussieht, es war fast kein Fleck leer. In Wild World wars ja noch wesentlich schwieriger sowas aufrechtzuhalten weil nur 1 Feld gegossen werden konnte.
      So richtige Geschichten fallen mir leider nicht mehr ein, aber die Leute waren echt goldwert.

      Irgendwann hatte ich dann alle Altersgruppen gleichermaßen in der Freundesliste. Einige davon konnt ich in ICQ speichern, aber später ging alles verloren.

      Keef schrieb:

      Ich hab auf meinem Spielstand bis heute noch die Freundesliste mit allen Namen, aber leider zu niemandem mehr Kontakt.
      Wenn ihr mögt können wir mal einen Thread öffnen wo die alte Kontaktliste gepostet wird. Vielleicht gibts Überschneidungen und Storys haha.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Wooah meine ersten Begegnungen mit Cheatern!

      Ich glaube, sie waren recht früh, aber damals wusste ich nicht, dass man Cheaten kann und dachte mir nicht viel dabei.

      Dann gabs einen jungen, der hat mein Leben zerstört hahaha Also wow, ich war ja eine die oft ihr Tor auf hatte und immer Besuch empfangen hat, ich lief meinem Besuch aber nie hinter her, die zertrampelten Blumen hielten sich echt in Grenzen, geklaut wurde mir auch nie wirklich was.. also soll so sein.

      Besuch kommt, Chillt bei mir ab.. ich cill ab und erledige meine Aufgaben.. und dann.. wowwwwiiii. Ich hatte Blumen in meiner Stadt die ich nicht entfernen konnte, flecken auf die ich nix setzen konnte, der krönende Abschluss war dann Häuserkopien D:

      Ich war sooo traurig und hab dann meine Stadt neu gemacht D: ängstlicher wurde ich dadurch aber nicht.

      Jaaa, lass ein Thema erstellen, wo man alte bekannte "suchen" kann :D hahaha ich dachte mir bei ACNL spätestens schon, ob ich jemals wieder jemanden von "damals" treffe, zu 2 Leuten aus 2007 hab ich noch Kontakt. Eine Person glaube ich zu wissen wer/in welchem Forum sie ist, aber ich "trau" mich nicht sie anzusprechen hahahhaa bin mir auch nicht sicher :D und dann gibts noch 2, 3 Leute an die ich echt oft gedacht hab, leider merke ich mir Namen dann doch nicht sooo lange D: vor allem User/Spielernamen.
    • Habe damals von Animal Crossing bei meiner damaligen besten Freundin das erste mal gehört. Ich weiß noch wie ich, irgendwann im Winter, an der warmen Heizung auf dem Badteppich im Bad am Telefon saß und mit ihr gemeinsam ihren Schrank in Animal Crossing Wild World aussortiert habe. Da hatte ich noch lange kein eigenes Spiel. Aber das klang schon am Telefon so cool. Ein paar Monate später habe ich den Titel dann zum Geburtstag bekommen. Wir hatten damals kein Wlan und meine Überzeugungsversuche für Animal Crossing eines einzurichten haben auch nichts bewirkt.
      Aber! Meine ehemalige beste Freundin hatte ja auch ein Spielmodul. Wir haben ewig gemeinsam vor unseren Nintendos gesessen, uns gegenseitig besucht und hatten viel Spaß dabei.
      Ist irgendwie eine der schönsten Erinnerungen, die ich an das Spiel habe: Dass ich das mit ihr gespielt habe damals. Und macht mich ehrlich gesagt auch etwas traurig, wenn ich darüber nachdenke, dass da heute gar kein Kontakt mehr besteht. Aber da kann man nichts ändern.
      Irgendwann (als das Spiel schon nicht mehr so cool war; Adrian ist ausgezogen; buh Adrain), habe ich das Modul verloren und erst Jahre später wiedergefunden.

      Und natürlich kann ich mich auch immer noch an viele Etappen des Forums erinnern und die Meisten Erinenrungen haben nur indirekt etwas mit dem Spiel zu tun. Für mich sind hier viele Freundschaften entstanden, die ich nicht missen möchte.
    • Meine Mutter hatte sich als ACWW rauskam von der Werbung leiten lassen und es sich geholt (und meinen DS damit beschlagnahmt). Allerdings kam sie nicht so weiter beim Fischen und so, was ich dann machen durfte. (Ähnlich war es bei Harvest Moon)
      Dadurch habe ich dann meinen DS wieder bekommen + das Spiel beschlagnahmt und die Stadt dann i-wann als sie keine Lust mehr hatte selber gespielt.

      Meine beste Erinnerung an ACWW war, dass ich mich damals mit einer Mitschülerin morgens (wo wir eigentlich eine Freistunde gehabt hätten) in der Schule getroffen habe und wir dann ACWW an der schön warmen Heizung gespielt haben.
    • Jeglichen Kontakt zu Nintendo habe ich meinen älteren Geschwistern zu verdanken. 2005 wurde ich an Super Nintendo mit Super Mario Bros. und an Nintendo 64 mit Mario Party etc. gewöhnt. Das waren schon tolle Zeiten! Einer meiner älteren Geschwister war dann so gepolt, dass er sich für die neueren Videospiele und Konsolen interessiert hat. Hatte dann auch eine GameCube bei sich stehen und einen Nintendo DS gehabt. Den DS wollte ich dann auch haben und habe ihn 2007 vor Dezember bekommen mit einem Mario Kart (eigentlich mochte ich ja den pinken lieber leiden, aber da war Nintendogs bei. Nee...). In der Zeit hat dann das ältere Geschwisterteil auch Animal Crossing entdeckt und es gespielt. Ich durfte es auch mal ausprobieren und dann mit seinem Charakter in der Stadt rumlaufen, solange ich keine Möbel verstelle oder so. Also mit Bewohnern reden und so was eben. Und das hat mir soooo Spaß gemacht, dass das Spiel auf jeden Fall auf meine lange Wunschliste mit Spielen für Weihnachten kam. Ich hoffte am allermeisten auf dieses Spiel, die anderen Spiele waren mir nicht so wichtig (außer Mario Party). Aber tatsächlich bekam ich alle Spiele zu Weihnachten und mit als letztes wurde dann Animal Crossing Wild World ausgepackt und ich war soooo glücklich vor Freude! Es wurde direkt ausprobiert und die nächsten vielen Monate so oft gespielt. Mein älteres Geschwisterteil hat hingegen andere Hobbies für sich entdeckt und war nicht so ein Fan von Animal Crossing. Er hat eben auch gecheatet und mir Geld gegeben, um mir ein großes Haus zu kaufen. Irgendwann hatte ich dann ein schlechtes Gewissen deswegen, weil ich ja eigentlich nicht cheaten wollte, und hab mir die Stadt neu erstellt. Aber egal, ob ich in der Familie nicht so viel damit gespielt habe, das Fieber für Animal Crossing infizierte durch mich auch meine damalige beste Freundin. Sie hat damals alles gemacht, was ich auch gemacht habe, und wir hatten so viel Spaß zusammen. Sie kam mich mit ihrem DS besuchen und wir besuchten uns gegenseitig in unseren Städten, ich dachte mir neue kreative Stadtnamen für sie aus wie "Triatown" z.B., quatschten mit den bewohnern der jeweiligen Städte und spielten verstecken (ja, schon in Animal Crossing Wild World!). 2008 hatte mein älteres Geschwisterteil eine Wii und Mitte des Jahres bekam ich Mario Party 8 und durfte es gelegentlich auf der Wii spielen. Ende des Jahres habe ich die Wii von ihm dann zu Weihnachten bekommen mit den Spielen, die er hatte (Wii Sports, Wii Play, Mario Kart) und dazu zwei neue Spiele: Disney Sing it und ANIMAL CROSSING LGTTC! Wieder ein Grund, meine beste Freundin zu mir einzuladen. Die Wii steht immer noch bei mir, ihr Charakter existiert immer noch in meiner an Weihnachten 10 Jahre alten Stadt, zu ihr hab ich aber keinen Kontakt mehr. Daher kann ich das gut verstehen:

      Anni schrieb:

      Meine ehemalige beste Freundin hatte ja auch ein Spielmodul. Wir haben ewig gemeinsam vor unseren Nintendos gesessen, uns gegenseitig besucht und hatten viel Spaß dabei.
      Ist irgendwie eine der schönsten Erinnerungen, die ich an das Spiel habe: Dass ich das mit ihr gespielt habe damals. Und macht mich ehrlich gesagt auch etwas traurig, wenn ich darüber nachdenke, dass da heute gar kein Kontakt mehr besteht. Aber da kann man nichts ändern.
      Das geht mir ähnlich.

      ACNL habe ich mir Oktober 2013 mit 3DS holen dürfen und mit der Zeit habe ich meine neuen 2 besten Freundinnen damit infiziert, weil sie ACWW auch gespielt haben. ACHHD habe ich mir dann ganz traditionell wieder zu Weihnachten gewünscht (xD) und mir ACGC vor zwei Jahren im Sommer selbst gekauft, weil ich es unbedingt selbst ausprobieren musste. Leider ist jetzt meine Memory Card verschwunden und mit ihr 2 Jahre ACGC Spielstand sowie 7-10 Jahre alte Mario Party 4&7 Spielstände :cry:
      ACPC MUSSTE ich mir also letztes Jahr pünktlich um 0 Uhr am Releasetag holen (konnte irgendwie nicht schlafen xD) und AC für die Switch muss ich auch irgendwie spielen (vllt. frag ich mein älteres Geschwisterteil mit der Switch :lachen: :inlove2: )


      Lange Geschichte, kurzes Fazit: Was sind meine schönsten Erinnerungen an oder mit Animal Crossing? Ich kann mich gar nicht festlegen. :rofl:
      Vieles wurde auch schon genannt. Die Events, wie @Leonardron schon erwähnte, aus dem Forum fand ich auch super vor allem der Adventskalender. Die Zeit mit meinen Freunden will ich auf keinen Fall missen. Aber auch das eigene Herzblut, das in das Haus, die Freundschaft mit den Bewohnern oder die Stadt geflossen ist, lässt einen immer wieder sentimental in Erinnerungen schwelgen. Sowas hab ich mit keinem anderen Spiel. Schöne Erinnerungen, viele Freudensprünge und Leute, die sich mit mir dafür interessieren.
      Mein Nekonata

      :liliane: :ilona: :natascha: :paul: :sigmund: :horst: :gustl: :sophie: :elenore: :renate:

      :pinkr: :liebesr: Wo es zu jeder Jahreszeit bunt leuchtet! :bnelke: :hnelke:

      :kbaum: :kirsche2: :kirsche2: :kirsche2: :kbaum:

      Enjoy your stay at 7C00-0140-1E4C
    • Puuuh was für ein Thread :D

      Weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich weiß noch, dass ich mir meinen rosanen Nintendo DS mit Nintendogs (habs geliebt) damals zu Weihnachten gewünscht habe, weil meine Cousine denselben hatte. Ich hatte 1-2x auf ihrem DS gespielt und fand es toll. Animal Crossing Wild World hat mich erst gar nicht interessiert, aber auch nur weil ich nicht verstanden habe, wieso man so sinnlos rumläuft xD (hatte es nur kurz bei meiner damaligen Freundin gesehen)
      Irgendwann hatten dann alle meine Cousinen und Cousins diese R4 Karte, auf die man alle möglichen Spiele laden konnte und darunter befand sich dann auch ACWW. Hat nicht lange gedauert und ich war süchtig und hab alle anderen mit angesteckt. Es hat so Spaß gemacht den ganzen Tag mit so vielen Leuten zu spielen und sich gegenseitig auszutauschen. Ich weiß noch, dass damals ein Schwein Bewohner in meine Stadt gezogen ist und ich ihn unbedingt rausmobben wollte. Nunja, ich hab ihm dann einen ziemlich unfreundlichen Brief geschrieben und dann kam es wie es kommen musste. Er zog zu meiner Cousine und dieses dumme Schwein hatte nichts besseres zu tun als ihr direkt meinen Brief zu zeigen, auf welchen sie mich natürlich direkt ansprach xD

      Ich habe NIE mit anderen online gespielt, weil ich einfach zu dumm war meinen DS mit dem Internet zu verbinden. Und mein Papa wollte nicht, dass ich "irgendwas" mit dem Internet mache, joa xD Ich wusste lange Zeit nichtmal, dass es einen online Modus gibt. War aber auch nicht so tragisch, weil in meiner Familie wie gesagt sehr viele gespielt haben.

      Eine sehr schöne Erinnerung an damals war auch, als Dolly mir zum Geburtstag gratuliert hat. Eigentlich mochte ich sie nicht so wie Marika aber trotzdem war sie es, die mich an dem Tag Zuhause abfing und mir sagte, dass sie so froh darüber sei, dass ich ihre Freundin bin und dieser Tag ein ganz besonderer für sie sei. Boa war ich da baff und glücklich xD Irgendwann hab ich auch endlich mal Marikas Foto bekommen und ich hab mich so unendlich gefreut :D

      Eine sehr lustige Erinnerung: Eine meiner Cousinen fand es damals sehr lustig meine Gutmütigkeit und die meines Cousins auszunutzen und sämtliche Möbel aus unseren Städten zu klauen. Jaaa, auch hier kam es, wie es kommen musste. Sie war überfordert mit ihrer Stadt, weil sie so viel Unkraut hatte und wir sagten ihr, dass sie ihr Tor öffnen sollte, damit wir ihr "helfen" könnten.. xD Sie öffnete ihr Tor, wir grinsten uns schelmisch an und fällten alle Bäume, um uns zu rächen xD Im Nachhinein betrachet war das echt fies von uns, aber in dem Moment fanden wir es nur fair :D
      Meine Stadt:
      Aquarias :duftv: :saphir:

      Meine süßen Bewohner:
      :emilie: :hamid: :heinrich: :jessi: :feline: :martin: :vroni: :walter: :philippa: :claudia:
    • Ich erinnere mich noch daran wie ich bei einer Freundin den DS entdeckte und irgendwann dann Animal Crossing Wild World im Saturn gekauft habe.
      Eigentlich wollte ich ein anderes Spiel aber die Verpackung war interessant und vielversprechend.
      Dann Zuhause, angemacht, angefangen und bei der Schildkröte im Taxi gesessen. Nur, kinners, war damals die Auflösung nich' so gut und zusammen mit dem Regen hielt ich das Taxi für ein Schiff.

      "Wohin willst du?"

      "Insel"

      Da dies in vielen Dialogen keinen Sinn machte löschte ich meine Stadt schließlich und es folgten viele weitere...

      Als ich mir dann 2013 (?) den 3DS kaufte musste neben Mario Kart 7 auch Animal Crossing dabei sein, getriggert von der Werbung und der Aussicht seine Stadt noch besser gestalten zu können.
      Ich wollte meine Stadt damals xxxhafen oder xxxsee nennen wegen dem Anlegesteg, der auf vielen Bildern zu sehen war. Am Ende endete sie denke ich auf -see wegen der Zeichenbegrenzung.

      Zwei oder drei Jahre hatte ich diese Stadt bis ich mich dann doch dazu entschied sie zu löschen. Die restliche Geschichte kann man im Forum nachlesen.
      In den Jahren aber erinnere ich mich auch noch, wie ich mit Freunden abends im Club Kalauer war, wie wir uns gegenseitig besucht haben - und natürlich auch Voidbewohner eingeschleppt haben.

      Ich erinnere mich auch noch daran wie Silke in meine Stadt eingezogen ist, ein Tag nachdem ich sie mir als Dreamie gewünscht habe. Von da an war sie meine beste Freundin, leider ist sie ein paar Monate später ausgezogen ohne mir Bescheid zu sagen.

      Und ich erinnere mich noch an das Gerücht, kranke Bewohner ohne Medizin sterben. Seitdem gebe ich trotzdem jedem sicherheitshalber Medizin.
      hello world.
      ask.fm
    • Liebes Animal Crossing, dir verdanke ich so einige Erinnerungen. Ich schreibe diesen Eintrag mit dem Soundtrack im Ohr und muss leicht schmunzeln.

      Zu Einem war es für mich schon ein Akt, an AC: GC zu kommen - damals galt es noch als Wunder, ein Spiel von der Großmutter zu bekommen - fokussier dich mehr auf die Schule - war der beste Grund, mir kein Spiel zu kaufen.. jedoch war es dann eines Tages im Angebot und ich konnte sie mit guten Argumenten (ich glaub, ich hab im Laden geweint..) überzeugen, es mir zu kaufen und mir die Reise mit dieser wunderbaren Spielereihe zu ermöglichen. Jedoch - man merke an, ich war 2004 ganze 6 Jahre alt - genoss ich die Reise nicht so und muss ehrlich gestehen, gefiel mir das Spiel überhaupt nicht, ich fands langweilig und mir fehlte so ein 'Guide', an dem ich mich richten konnte - und wechselte zu Zelda, lol. Fin

      Fin - bis zu AC: LGTTC. Der DS-Teil sprach mich nie wirklich an, ich wechselte sofort zum Spiel für die Wii, welches ich damals als Bundle bekam und ich habe glaube ich noch nie ein Spiel so intensiv gespielt, wie dieses. 100x Stadt geändert, 100x unzufrieden mit Bewohnern, 100 verlorene Stunden bei den Versuchen, mit meinem damals so schlechten Internet, andere Städte zu besuchen (und natürlich Besuch zu bekommen) und endlose Videos, welche Lyrics zu Liedern zeigten - hier ein Beispiel dazu - ich hab dieses Spiel echt.. gemocht. Heute noch habe ich manchmal n Ohrwurm von der Musik, die am Tor spielt, lol.

      Und natürlich AC: NL. Das Spiel, an dem ich am meisten an einer Stadt hing und meine Kreativität an ihr auslassen durfte, das Spiel, welches mir die beste Hintergrundmusik neben dem größten Schulstress lieferte, welches mir so viele friedliche Momente, weit weg vom Alltag gab. Ich erinnere mich gerne an die Events im Forum auch, so eben wie die Feuerwerke im August oder das hinfiebern zu Neujahr!

      Ich kanns kaum erwarten, neue Momente und Erinnerungen mit dem neuen AC zu sammeln, ahhhh :cry:
      “To whom do I owe the biggest apology? No one’s been crueler than I’ve been to me."
      - Alanis Morissette, Sorry to Myself