Beiträge von Lucy

Ihr habt positive oder negative Erfahrungen mit einem anderen User gemacht? Hier könnt ihr den User bewerten: Handelsbewertungen

Um Mitspieler zu finden, nutzt die Online- Liste :schnepp:.

Liebe Community,

Werwölfe von Düsterwald hat in unserem Forum eine lange Tradition.

Nach längerer Pause soll nun endlich wieder eine neue Runde zustande kommen.

Daher laden wir alle Interessierten ein, mitzuspielen.

Wer das Spiel noch nicht kennt, kann sich hier ausführlich informieren.

Derzeit läuft die Abstimmung über den Starttermin sowie die Anmeldephase für die 45. Runde.

Hier könnt ihr über den Starttermin abstimmen und euch für die Runde anmelden.

Wir wünschen viel Spaß bei der Runde und hoffen auf viele Mitspieler.

    Die Relikte bekommt man leider nicht in einer festen Reihenfolge. Mir ging es eigentlich nur um den Insektenkäfig. Den finde ich toll.

    Auf einer Insel erhielt ich ihn fast sofort, auf einer anderen nach über 100 Punkten immer noch nicht. Find ich doof :-/

    Bei mir klappt es auf jeder Insel mit 22 Nicht-Obst-Bäumen.

    15 x 100 Sternies

    5 Wespen

    2 Möbelstücke


    Diese Anzahl hatte ich mal irgendwo gelesen und seit ich mich mit den Bäumen daran halte, finde ich alles immer sehr schnell.

    + Eufenia hat gestern endlich den Vollmond springen lassen

    - Inselumbauten sind recht teuer; musste noch einmal in Rüben investieren

    + dafür haben die Nooklinge den unwahrscheinlich hohen Preis von 638 Sternies heute bezahlt

    - habe kein Nintendo-Online und kann deshalb den Reichtum nicht mit euch teilen

    + Pracht-Hirschkäfer erwischt *freu*

    - drei Mal den gleichen Typen hintereinander auf einer Meileninsel gefunden. Das kann ja nicht normal sein.

    - so langsam habe ich keine Lust mehr auf Hochzeitsfotos. Hab alle Items, die ich will. Na ja, mal schauen ...

    - Die Igel haben seit Tagen nur Mädelskleidung, was meinem Jungen gar nicht gefällt

    + bin im Umbauwahn und versuche, eine Insel komplett aufzuschütten, damit sie eher ein Berg ist. Ächz!

    Was ist denn daran so besonders?

    Ich liebe es, wie so vieles auf Interaktionen reagiert. Und ja, manchmal staune ich dann auch, wenn ich etwas entdecke, das mir so bisher nicht bekannt war.

    Zum Beispiel habe ich ein halbes Dutzend Hundehütten rumstehen (oft genug verkehrt herum) als Wohnorte für meine Schildkröten oder auch die Gartenzwerge. Erst heute habe ich gemerkt, dass in den Hütten ein knurrender Hund mit unheimlichen roten Augen wohnt.

    Gibt es irgendwo eine Liste dieser Gimmicks?

    Shani ist nach wie vor sehr zufrieden mit seiner neuen Heimat. Manchmal betrachtet er die Inselkarte, wie sie zu Anfang war (Post 1) und dann, wie sie sich heute zeigt. Er hat wirklich keine Idee, was er da noch verändern könnte. Aber es ist auch schön, einfach nur zufrieden zu sein.


    118a.jpg



    Den Rübenhandel hat er längst eingestellt. Es herrscht kein Mangel an Sternies, weshalb er oft auch für seine Freunde auf den anderen Inseln einkauft. Immerhin gab es dafür dann auch eine Belohnung, die alles etwas einfacher macht.


    118b.jpg



    Und tatsächlich hat auch Eufenia nach Zirkonia gefunden. Schnell gibt Shani seinem Freund Magus Bescheid, der noch einen kleinen Kobold mit Namen Pixie von der Insel Gnomia mitbringt. Dummerweise ist der Weg zu Eufenia versperrt. Sie kann nicht weglaufen, aber man kann auch nicht zu ihr. Dumm gelaufen. Die Besucher müssen erst mal wieder gehen, damit Shani die im Weg stehende Gießkanne beseitigen kann.


    119.jpg



    Magus auf seiner Insel Albenhain kommt mit seinen mysteriösen Forschungen auch langsam voran. Inzwischen ist es ihm gelungen, intergalaktische Beziehungen aufzunehmen. Der kleine Ufonaut ist so süß!


    120.jpg



    Pixie hält nicht viel von Menschen, weshalb sie nur selten fliegt. Sie bleibt lieber in ihrer Höhle, in die sie ihr Haus zimmerte. Vielleicht findet sie irgendwann noch einen Platz, wo sie sich ringsum zweistöckig einmauern kann.


    121.jpg



    Magus selbst ist mit Mara aus Traumzeit befreundet, die aber Shani nie besuchen kann. (Zwei gekaufte digitale Kopien werden von Nintendo abgestraft!) Warenaustausch erfolgt halt über Magus, der auch von Mara erzählt. Sie hat endlich, nach ewigem Suchen, einen Skorpion gesehen und auch sofort gefangen.


    122.jpg



    Abends wartet sie auf Eufenia, die allerdings extrem selten mal bei ihr zu Besuch ist. Vermutlich gefällt der Eule diese Insel nicht.


    123.jpg



    Mara war jedenfalls sofort begeistert von der Hochzeitsorgel und hat sie allen anderen abgeschwatzt. Die erste Stellprobe gefiel ihr schon mal.


    124.jpg



    Der Bau wurde sehr erschwert, weil es ungelogen tagelang durchregnete. Und im Matsch schaufelt es sich nun mal schlecht. Mara war manchmal schon sehr deprimiert.


    125.jpg



    Aber als dann endlich ihr neues Heim die richtige Kulisse besaß, kam auch die Sonne wieder zum Vorschein.



    126.jpg



    Blöderweise fängt jetzt Magus an, über ein düsteres Schloss für sich selbst nachzudenken. Irgendwie wird man in ACNH wohl nie wirklich fertig.

    Shani jedenfalls wird weiterhin Hochzeitsfotos anfertigen, um seinen Freunden bei Bedarf weitere Orgeln spendieren zu können.

    + Rainer war mal wieder da

    - er hatte vier Fälschungen! Dreckskerl *schimpf*

    + eine davon eine Statue. Als Deko gekauft. Sonst hat ja immer Eugen den Vorrang

    + Schlossoptik endlich halbwegs gelungen (mit 5 Hochzeitsorgeln, 4 Silos und vielen Zwischenwänden gebaut)

    - der große Vorplatz wartet auf Ideen - hoffe, dass Eufenia irgendwann den Vollmond bringt

    - spät abends aus den Augenwinkeln Lomeus entdeckt. Schnell alle Fische aus dem Lager geholt. Um dann den Kerl zu suchen und festzustellen, dass sich mein Hamsterbewohner als Lomeus verkleidet hatte wegen dem Dauerregen

    Diese Überlegung hatte ich auch angestellt - dann aber verworfen. Meine Inseln sind auf der Nordhalbkugel, weil es mir wichtiger war, die quasi doppelte Chance auf saisonale Items/Rezepte zu haben. Außerdem käme es mir persönlich "blöd" vor, jetzt schon Weihnachten zu feiern.

    Aber natürlich hat es auch seinen Reiz, auf der anderen Seite der Erdkugel abhängen zu können ...

    + Rainer endlich mal wieder gesehen

    + auf der anderen Insel kam endlich Carlson; mein Lager hat nun wieder Platz

    + die Hochzeits-Orgel ist der Hammer! Mit ihr kam endlich die erste Idee für eine Umgestaltung meiner Startinsel *freu*

    - es ist fast schon ein bisschen Stress gerade, weil zu der täglichen Routine nun auch noch die tägliche Hochzeitstour kommt (hab halt nicht nur eine Insel)

    + ich liebe den Sommer. Neue Büsche blühen, das Unkraut sieht toll aus und, klar, endlich neue Fische und Insekten

    - viele der neuen Tiere sind nur Nachts zu finden

    + Rüben für 522 heute verkauft; alle Inseln haben das Haus jetzt komplett abbezahlt und sind schuldenfrei

    + künftig kann ich die kleine Rotznase also ignorieren

    + das Hochzeitsevent empfinde ich als sehr gut gelungen

    - noch keine Rezepte für die Sommermuscheln erhalten

    Die Notrettung wird kaum helfen, da die ja nach Hause bringt. Und du stehst vor deinem Haus und kannst nicht runter, richtig?

    Hast du nicht genug Materialien im Lager, um die eine Behelfswerkbank zu bauen? Dann kannst du dir eine Leiter craften.


    Edit: Mist, das geht ja auch nicht. Oha ... da fällt mir grad keine Lösung ein....

    Ich sehe auf den noch weitgehend unausgebauten Gipfel auch nur selten Bewohner. Walter behauptete heute, dass er den Aufgang toll fände, er aber aus Prinzip keine unausgeschilderten Wege gehen würde. Musste schmunzeln und hab jetzt mal einen Wegweiser aufgestellt.

    Aber es dürfte eher an noch fehlenden Wegen liegen, dass nur wenige Leute oben rumlaufen...

    Stimmt schon, wenn die Insel erst mal "fertig" ist, gibt es keinen Grund mehr, viele Stunden am Stück zu spielen.

    Ich bin derzeit echt zufrieden mit der Gestaltung und habe nicht geringste Lust, irgend etwas zu ändern, was sich bei entsprechenden DIYs/Items durchaus mal ändern kann.


    Bis dahin täglich:

    alle 22 Nicht-Obst-Bäume schütteln

    einen neuen Geldbaum setzen; den ältesten ernten

    Blumen gießen, die sich vermehren sollen

    Fossilien ausbuddeln, obwohl das Museum damit voll ist

    Flaschenpost am Strand suchen - dabei checken, ob Besuch da ist

    Krimskramskiste durchsehen

    tägliche Meilen aus dem Automaten abholen

    Beide Läden besuchen und evtl. einkaufen

    Steine klopfen - mach ich immer noch täglich

    mit allen Nachbarn reden, ein DIY abholen

    Geschenke verpacken und verteilen, was ich viel zu selten mache

    eine Runde fischen gehen und dabei die Muscheln mitnehmen

    Blumengegenden nach Schmetterlingen durchschauen

    ab und an das Museum besuchen und dort mit den Bewohnern quasseln, die oft Witziges zu den Exponaten sagen

    wenn ich Lust habe, gehe ich auch mal auf ne Meileninsel oder locke ein Amiibo auf den Campingplatz

    Ich fliege nicht täglich auf solche Inseln, aber ab und an mache ich das gern. Flaschenpost und Item aus Baum sind immer gern gesehen. Und die Fische tauchen dort schneller auf als bei mir. Vor allem der Steg ist dort deutlich interessanter als auf der eigenen Insel, eben weil schneller neu gespawnt wird. Köder nutze ich eh nicht; die haben mir bisher nie einen seltenen Fisch beschert.


    Aber ich fände es auch nett, wenn die Inseln irgendwie interessanter werden könnten ...