Multiplayer in Animal Crossing New Horizons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nehmt noch bis zum 27. Juli 2019 an unserem neusten Forenevent teil!
    Was passiert, nachdem wir auf der Insel gelandet sind und Nook uns empfängt? Wie stellt ihr euch eure Ankunft in New Horizons vor?
    Zeigt es uns in Form eines kreativen Beitrags. Interesse? Klick hier!

    • Multiplayer in Animal Crossing New Horizons

      Der Multiplayer ist ein Kernelement der Animal Crossing Reihe.
      Tatsächlich ist bisher schon recht viel über diesen bekannt.

      Diese Informationen stammen aus der Nintendo Direct, sowie aus der Treehouse Präsentation:

      - Bis zu acht Spieler können auf einer Insel wohnen; vier Bewohner derselben Insel können gleichzeit auf einer Switch zusammen spielen.
      - Acht Spieler können auf der Insel eines Spielers über Online-Multiplayer oder lokales WLAN zusammen spielen. Also doppelt so viele Spieler wie
      in der New Leaf Version werden gleichzeitig miteinander spielen können.

      Zusätzlich hat Nintendo in einem Interview mit IGN bestätigt:
      - im local Multiplayer wird es keinen Split-Screen geben. Es wird also komplett über einen Bildschirm gespielt
      - Man wird kein Zelt auf der Insel eines Freundes aufstellen können
      - Vermutlich wird es möglich sein die Nintendo Online App für Sprachchat nutzen zu können
      - Man kann selbst 8 Spieler mit einem Spielstand erstellen, welche dann alle auf der Insel ihr Zelt aufschlagen können
      - Es wird nicht möglich sein mehrere Inseln zu haben

      Quelle: ign.com/articles/2019/06/12/ni…sing-new-horizons-e3-2019
    • Können wir das nochmal hervorheben. VIER Bewohner können gleichzeitig an einer Konsole spielen. Wie cool ist das bitte?? Ich hab mir sowas früher immer auf dem DS und 3DS gewünscht. Also mit einem Spiel und mehreren Konsolen dann mit den Bewohnern einer Stadt spielen. Hach, ich freue mich! *:D*
      Acht Spieler Online ist auch nice. Hoffen wir mal, dass nicht wieder alle aus der Session geschmissen werden, wenn die Verbindung eines Spieler abbricht. Sonst hätte das Feature wieder ordentlich Frustpotenzial. :roll:

      Sprachchat per App war zu erwarten. Ist halt deren Philosophie aktuell. Naja, es gibt ja noch Discord.
      Mehrere Inseln wären echt super gewesen, z.B. mit verschiedenen Jahreszeiten. Aber das hätte das Konzept der Jahreszeiten auch komplett redundant gemacht. :lachen:

      Mit den Infos müssen wir uns wohl erstmal ne Zeit lang begnügen. Hoffentlich kommt da noch mehr Features wie Minispiele und die Möglichkeit mit Bewohnern anderer Inseln zu kommunizieren. Gerade letzteres wünsche ich mir so sehr. :oops:
    • Das erste, was mir einfällt, wenn ich an den Multiplayer denke ist, hoffentlich können die Besucher dann nicht alles mitnehmen, was jetzt draußen rumsteht xD

      Wenn man jetzt Möbel usw draußen aufbauen kann, sind die nach einem Besuch von 7 Leuten hoffentlich nicht weg ^^

      So bin ich aber sehr gespannt, wie das mit 8 Leuten ordentlich funktionieren soll, dass man sich nicht ständig dazwischen quakt oder alle aus den Augen verliert.
      Hoffentlich kann man dann bewusst nur eine gewisse Anzahl an Leuten rein lassen und seinen Flugplatz dann schließen für die anderen.
      Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
      :klee:

      Allons-y!
      'I don't want to go...'
      'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
      - The Doctor
    • Aki schrieb:

      Das erste, was mir einfällt, wenn ich an den Multiplayer denke ist, hoffentlich können die Besucher dann nicht alles mitnehmen, was jetzt draußen rumsteht xD
      Ich frag mich generell: Kann man dann überhaupt noch Möbel in ihrer „Blattform“ ablegen? Um einem anderen Spieler beispielsweise ein Möbelstück zu geben? Weil ich kann mir schwer vorstellen, dass andere Spieler im Multiplayer meine Sachen einfach mitnehmen können, wenn sie in ihrer wirklichen Möbelform abgestellt sind (meiner Meinung nach funktionieren die dann wie die ehemaligen Stadtprojekte) *:D*
    • S.A.R.A schrieb:

      Aki schrieb:

      Das erste, was mir einfällt, wenn ich an den Multiplayer denke ist, hoffentlich können die Besucher dann nicht alles mitnehmen, was jetzt draußen rumsteht xD
      Ich frag mich generell: Kann man dann überhaupt noch Möbel in ihrer „Blattform“ ablegen? Um einem anderen Spieler beispielsweise ein Möbelstück zu geben? Weil ich kann mir schwer vorstellen, dass andere Spieler im Multiplayer meine Sachen einfach mitnehmen können, wenn sie in ihrer wirklichen Möbelform abgestellt sind (meiner Meinung nach funktionieren die dann wie die ehemaligen Stadtprojekte) *:D*
      Doch, das funktioniert mit dem Ablegen in Blattform zum Glück. Das haben die im Treehouse gestern gezeigt bei der Präsentation. Man konnte dann auswählen zwischen Ablegen oder Aufbauen quasi *:D*
      Auf der Suche nach allen Miesepetern :love2:
      :klee:

      Allons-y!
      'I don't want to go...'
      'We are all stories in the end. Just make it a good one.'
      - The Doctor
    • Aki schrieb:

      S.A.R.A schrieb:

      Aki schrieb:

      Das erste, was mir einfällt, wenn ich an den Multiplayer denke ist, hoffentlich können die Besucher dann nicht alles mitnehmen, was jetzt draußen rumsteht xD
      Ich frag mich generell: Kann man dann überhaupt noch Möbel in ihrer „Blattform“ ablegen? Um einem anderen Spieler beispielsweise ein Möbelstück zu geben? Weil ich kann mir schwer vorstellen, dass andere Spieler im Multiplayer meine Sachen einfach mitnehmen können, wenn sie in ihrer wirklichen Möbelform abgestellt sind (meiner Meinung nach funktionieren die dann wie die ehemaligen Stadtprojekte) *:D*
      Doch, das funktioniert mit dem Ablegen in Blattform zum Glück. Das haben die im Treehouse gestern gezeigt bei der Präsentation. Man konnte dann auswählen zwischen Ablegen oder Aufbauen quasi *:D*
      Ah gut! Dann hab ich das wohl in der Treehouse-Präsentation verpasst. Danke für die Info *:D*
    • Manah schrieb:

      8 Spieler mit einem Spielstand? Das bestätigt ja eigentlich schon, dass die Insel im fertigen Spiel sehr viel größer sein muss als die E3-Insel, sonst könnte man die nie alle unterbringen.
      Das sehe ich auch so, denn das gäbe ein ziemliches Gedränge auf der kleinen Karte. :scratch: Zumal ich es irgendwie problematisch finde, dass alle ihre Vorstellungen der Gestaltung unter einen Hut bekommen. :scratch:

      save mother earth & protect all creature

      :flower: Leo(nardron)´s Kritzeleien :flower:
      Hab da ein altes Gartenvideo von mir gefunden. Wer möchte kann ja mal reinschauen
      Hummel zu Schmetterling, " weg da jetzt komm ich "




    • Aki schrieb:

      Das erste, was mir einfällt, wenn ich an den Multiplayer denke ist, hoffentlich können die Besucher dann nicht alles mitnehmen, was jetzt draußen rumsteht xD
      Ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel da einen Unterschied macht, was ein Besucher aufheben kann und was nicht. Man kann die Möbel ja draußen aufstellen oder in Blattform ablegen --> Denke mal, dass Besucher dann nur die Blattform aufheben können, nicht die aufgestellten Möbel.

      Es wäre aber auf jeden Fall wünschenswert, wenn man irgendwie einstellen kann, wie viel ein Besucher "anstellen kann".
      So etwas wie eine Erweiterung des Systems "beste Freunde" aus ACNLwäre gut.... So dass flüchtige Bekannte nicht gleich alles abräumen können und z.B. nur "beste Freunde" Obst und Blumen pflücken oder Craftingmaterialien sammeln können. Ich hoffe sowas in der Art wird entwickelt!

      Ich frage mich grad auch, ob es im Online Multiplayer so laufen wird, wie in der Treehouse anhand des Lokalen MP gezeigt wurde und andere Spieler zum Hauptspieler teleportiert werden, sollten diese sich zu weit von einander entfernt haben. :scratch:
    • IGN schrieb:

      However, Kyogoku told IGN you can make up to eight playable accounts on one Nintendo Switch and they will be able to live on the same island. You cannot have multiple islands, however.

      Okaaay... das klingt jetzt, als würden andere Accounts auf derselben Switch NUR Mitbewohner sein können, was durch das Speichersystem mehrere Spielstände auch bei Besitz mehrerer Spiele komplett ausschließen würde. Fände ich gar nicht gut.
      Bewohner von Skyvale


      ~nothing is quite what it seems when you're upside down in a topsy turvy world~


      :blatt: amiibo-Kartentauschecke
      :blatt:

      avatar by yuuike
    • Typisch Nintendo. Gehen die Extra-Meile um den Spielern eins reinzuwürgen.

      Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass das Zusammenspielen in einer Stadt von vielen Spielern genutzt wurde. Das können sie auf der Switch auch leicht lösen indem man 4 bzw 8 Figuren pro Profil anlegen kann.
      Mit 8 Profilen hätte man halt 8 Städte anlegen können. Jetzt müsste man theoretisch Konsole + Spiel neu kaufen weil alle Profile denselben Speicherstand haben.

      Wie war das bei New Leaf wenn man eine Zusatzstadt erstellen wollte? Hat da ein neues Spielmodul gereicht?

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Ja, in New Leaf brauchte man einfach ein Modul pro Stadt.

      Ich verstehe das ja irgendwo. Sonst hätten wir das Spiel quasi achtmal zum Preis von einem, und das will Nintendo natürlich vermeiden. Aber so haben wir nicht mal die Option, für mehrere Städte zu bezahlen. Und gerade in Familien mit mehreren Kindern, die sich eine Switch teilen, sehe ich riesiges Enttäuschungspotential.
      Bewohner von Skyvale


      ~nothing is quite what it seems when you're upside down in a topsy turvy world~


      :blatt: amiibo-Kartentauschecke
      :blatt:

      avatar by yuuike
    • Flup schrieb:

      Wie war das bei New Leaf wenn man eine Zusatzstadt erstellen wollte? Hat da ein neues Spielmodul gereicht?

      Manah schrieb:

      Ja, in New Leaf brauchte man einfach ein Modul pro Stadt.
      Das Problem wird eventuell dadurch geschaffen, dass auf der Switch werden die Spielstände z.Z. im den Systemspeicher abgelegt und ich weiß nicht ob die Switch die Möglichkeit hat zwischen den Modulen zu unterscheiden. Wobei es eigentlich schon möglich wäre, das man jedem Modul eine gewisse Kennung einprägt. :scratch:

      Auf dem 3DS wurde der Spielstand direkt auf dem Modul gespeichert bzw. beim Download halt im Systemspeicher oder der SD-Karte.

      Manah schrieb:

      ..... Aber so haben wir nicht mal die Option, für mehrere Städte zu bezahlen. Und gerade in Familien mit mehreren Kindern, die sich eine Switch teilen, sehe ich riesiges Enttäuschungspotential.
      Das sehe ich auch so. *:(*

      save mother earth & protect all creature

      :flower: Leo(nardron)´s Kritzeleien :flower:
      Hab da ein altes Gartenvideo von mir gefunden. Wer möchte kann ja mal reinschauen
      Hummel zu Schmetterling, " weg da jetzt komm ich "




    • Leonardron schrieb:

      Das Problem wird eventuell dadurch geschaffen, dass auf der Switch werden die Spielstände z.Z. im den Systemspeicher abgelegt und ich weiß nicht ob die Switch die Möglichkeit hat zwischen den Modulen zu unterscheiden. Wobei es eigentlich schon möglich wäre, da man jedem Modul eine gewisse Kennung einprägt. :scratch:
      Genau das ist das Problem, deshalb würde mir jetzt spontan auch keine Lösung einfallen. Die Switch unterscheidet bisher übrigens nur zwischen Versionen, solange die identisch sind, ist es dasselbe Spiel. Ob Nintendo da was einprogrammieren würde ist fraglich, solange sie auf ihrer Lokaler-Multiplayer-über-alles-Schiene fahren.
      Bewohner von Skyvale


      ~nothing is quite what it seems when you're upside down in a topsy turvy world~


      :blatt: amiibo-Kartentauschecke
      :blatt:

      avatar by yuuike
    • Wow, das wäre ja total mies wenn es nur eine Insel pro Konsole gibt.

      Wenn man das weiterspinnt schließt das ja irgendwo auch schon Online-Backups per Nintendo Cloud aus.
      Ansonsten könnte ja einer der 8 User ein Backup der Welt machen, eine neue Konsole kaufen und den Save dort runterladen => Kopie der Insel auf zwei verschiedenen Konsolen.

      Ich hoffe wirklich da gab es ein Missverständnis in der Übersetzung.

      Oder man kann die Aussage so interpretieren, dass jeder User entweder auf die Insel eines anderen Users ziehen kann oder seine eigene Insel startet.
      Vielleicht bedeutet die Aussage "You cannot have multiple islands" nur, dass ein User nicht mehrere Inseln/Spielstände haben kann.
    • Backups wird es wegen der Items garantiert nicht geben. In Splatoon ist das schon nur wegen der Rangkämpfe und Skill-Rerolls nicht möglich, also zu 100% nicht in Spielen, wo man irgendwas tauschen kann. (Pokemon Let's Go hat auch keine Backupmöglichkeit.)
      Bewohner von Skyvale


      ~nothing is quite what it seems when you're upside down in a topsy turvy world~


      :blatt: amiibo-Kartentauschecke
      :blatt:

      avatar by yuuike
    • Manah schrieb:

      Sonst hätten wir das Spiel quasi achtmal zum Preis von einem, und das will Nintendo natürlich vermeiden.
      Das finde ich kein gutes Argument. Wäre nämlich dasselbe als wenn du z.b. in MMOs keinen zweiten Charakter erstellen kannst. Ich kenn fast kein Spiel mehr dass dir nicht die Möglichkeit gibt neue Dateien anzulegen.

      Was wir hier sehen ist vermutlich nur, das die Entwickler wieder mal überzeugt sind von sich, einer Idee und der Absicht dahinter (Zusammenspielen mit der Familie), obwohl auf der User/Spielerseite der Eindruck und Umgang damit ganz anders aussieht. Mussten schließlich dafür noch die normale Switch-Funktionsweise mit den Profilen umschreiben.

      Rein zufällig sind das ja auch dieselben Entwickler wie Splatoon.
      Gab da ein Interview mit Herrn Nogami (der Typ vom Multiplayer-Video) wo er versucht hat zu erklären warum es eine Unart im japanischen Restaurant ist, nach Extra Milch, Salz etc zu fragen bzw die Zubereitung in Frage zu stellen, als Vergleich für Splatoons eigenartige Designentscheidungen. Quasi: die Vorgabe ist heilig und wenn ihr das nicht so seht dann versteht ihr es nicht richtig.
      Dabei gehts bloß darum User-Feedback zu ignorieren, total banane.

      Falls das jetzt wirklich so kommt, will ich mal hoffen das die Karte riesig ist damit man sich austoben kann.

      Bewohner: :fido: :huschke: :feline: :rudi: :schwarte: :karin: :gregor: :katrin: :freya:
    • Ich bleibe diesbezüglich optimistisch und warte erstmal ab, was kommt. Wir können das noch gar nicht wissen und es ist auch bestimmt noch nicht in Stein gemeißelt. Ich sehe, dass hier die Stimmung gerade etwas negativ wird, obwohl es noch nicht wirklich einen Anhaltspunkt dafür gibt! Gerade in der letzten Zeit hat Nintendo wirklich gezeigt, dass sie auf die Community hören können und wollen. Also nicht gleich den Teufel an die Wand malen.

      Ich denke nicht, dass es möglich sein wird, pro Switch-Profil einen neuen Spielstand zu machen, ABER ich denke dass es möglich sein wird das Spiel zwei Mal zu kaufen und auch auf zwei unterschiedlichen Spielständen zu spielen. Ich hab bisher noch keine Switch - wie ist das denn mit anderen Spielen momentan? Kann man da das Spiel zweimal kaufen und jeweils einen anderen Spielstand haben? Ich denke mal schon. Alles andere wäre sinnlos. Nicht dass ich das tun würde, ich komme schon mit meiner einen Stadt in ACNL kaum noch hinterher, aber ich gehe davon aus dass Hardcore-Spieler (oder eben auch Familien, etc.) die Möglichkeit haben werden.
      Meine Bewohner


      :huschke: :arnold: :mira: :silke: :frederik: :minka: :viktor: :dörte: :jolanda:

      Kommt gerne in meine Schlummerstadt! :rainbow:
      7A00-00E0-26AE
    • Ich frag jetzt mal ganz offen wie groß diese Problem wirklich für euch ist?
      Teilt ihr euch eine Switch mit jemand und ist diese Person auch noch nicht vertrauenswürdig das man nicht mit ihr einen gemeinsame Insel aufbauen kann.
      Sicherlich wär es schön gewessen das jeder ein eigene Insel hat oder das manche von euch eure 10 Insel haben können, aber betreffen tut das doch jetzt hier nicht jeden?

      @Flup: Ob die jetzt es tun sollen was die Fans wollen oder diese ein Spiel machen wollen was sie selbst wollen führt zu gleichen Diskussion ob Dark Souls ein easy modus braucht.

      Siginatur von Aschenstern und Cute-Anon
      Avatar von Megueggu